News Spiele
Mit Video

FC Schalke 04: Neues Angebot für Benito Raman, Leon Goretzka gibt pikanten Rat - alle News und Transfergerüchte zu S04

11:45 MESZ 20.06.19
Goretzka Schalke 04 10022018
Leon Goretzka rät seinem Ex-Klub, sich ausgerechne den ungeliebten Nachbarn zum Vorbild zu nehmen. Alle News und Gerüchte zu Schalke 04.

Der FC Schalke 04 will mit einem neuen Angebot wohl Schwung in die Verhandlungen mit Fortuna Düsseldorf wegen eines Transfers von Benito Raman bringen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Ob dies eine Verpflichtung nach dem Geschmack Leon Goretzkas wäre, ist nicht bekannt. Klar ist aber, dass der Nationalspieler seinen Ex-Klub auffordert, sich bei den Transfer am BVB zu orientieren.

Ein weiterer möglicher Neuzugang ist zudem Rafael Camacho vom FC Liverpool. Er soll sich mit den Königsblauen auf einen Wechsel in diesem Sommer verständigt haben.

Der FC Schalke 04 am Donnerstag: Alle wichtigen News und Gerüchte rund um S04 findet Ihr in diesem Artikel.

Die Schalke-News der vergangenen Tage:


Schalke 04 will Angebot für Fortunas Benito Raman aufbessern


Schalke 04 will die Verhandlungen wegen eines Transfers von Angreifer Benito Raman wieder anschieben. Aktuell stocken die Gespräch mit Fortuna Düsseldorf, weil beide Klubs unterschiedliche Vorstellungen bei der Ablöse für den Belgier haben.

So bieten die Knappen bisher sieben Millionen Euro, der Fortuna schwebt ein deutlich höherer Betrag, etwa das Doppelte, vor. Laut Informationen der WAZ wollen sich die Schalker nun bewegen und Düsseldorf ein verbessertes Angebot unterbreiten.


Goretzka: Schalke 04 sollte sich den BVB zum Vorbild nehmen


Schalke 04 kämpfte in der vergangenen Saison lange gegen den Abstieg, Erzrivale Borussia Dortmund bis zum Schluss um die Meisterschaft. Für den ehemaligen Schalker liegt dies auch in der Transferpolitik der beiden Reviernachbarn begründet und er rät seinem Ex-Klub, sich da an den Schwarz-Gelben zu orientieren.

Der Bild sagte Goretzka: "Dass die Transferpolitik von Dortmund in den letzten Jahren sehr gut war, liegt auf der Hand. Man sieht es an den Käufen und Verkäufen, die sie tätigen. So hart das klingt: Das kann man in Schalke schon als Vorbild nehmen."

Der Bayern-Mittelfeldspieler war im vergangenen Sommer nach langen Verhandlungen von S04 nach München gewechselt. Ein Transfer, der "auf jeden Fall die goldrichtige Entscheidung" gewesen sei. Goretzka schob noch nach: "Obwohl es nicht leicht war…"


VIDEO: Bringt Benito Raman Schalkes Offensive in Schwung?



Bericht: FC Schalke 04 gewinnt Rennen um Rafael Camacho vom FC Liverpool


Der FC Schalke 04 steht offenbar vor eine Verpflichtung von Rafael Camacho vom FC Liverpool. Laut Informationen des Kickers sind sich die Königsblauen mit dem Portugiesen einig.

Wo Camacho bei Schalke zum Einsatz kommen wird, ist dabei noch unsicher. Bei seinen Kurzeinsätzen im Team von Jürgen Klopp spielte Camacho als rechter Verteidiger, ist aber eigentlich Offensivspieler. In einem Interview sagte er vor kurzem: "Ich bin kein rechter Verteidiger, ich bin ein Angreifer, der Tore schießt."

Neben Schalke 04 wurden auch RB Leipzig, Borussia Dortmund und die beiden Clubs aus Portugals Hauptstadt, Benfica und Sporting, mit Camacho in Verbindung gebracht.


Bericht: FC Schalke 04 wirft Auge auf Robin Gosens von Atalanta Bergamo


Laut übereinstimmenden Medienberichten von fussbaltransfers.com und dem Kicker ist der FC Schalke offenbar an einer Verpflichtung von Linksverteidiger Robin Gosens von Atalanta Bergamo interessiert. Zuletzt wurde der 24-Jährige häufiger mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

Bei Schalke könnte Gosens Hamza Mendyl ersetzen, der 2018 für rund sechs MIllionen Euro von OSC Lille kam und sich seitdem nicht durchsetzen konnte. Er soll offenbar noch in dieser Transferperiode die Knappen nach nur einem Jahr wieder verlassen.


Suat Serdar vom FC Schalke 04: Mein Lieblingsspieler ist Paul Pogba


Suat Serdar hat sich am Rande der U21-Europameisterschaft in Italien zu seiner schwierigen Debütsaison beim FC Schalke 04 geäußert und besonders den Wechsel auf dem Trainerstuhl von Domenico Tedesco zu Huub Stevens hervorgehoben.

"Der Trainerwechsel hat mir gutgetan. Ich kam besser in die Mannschaft rein und konnte mich zeigen", sagte Serdar, der in seiner ersten Spielzeit im königsblauen Trikot nach seinem Wechsel im Sommer von Mainz 05 (10,5 Millionen Euro Ablöse) noch einer der besten Schalker Akteure in einer enttäuschenden Saison war und in 27 Pflichtspielen in der Startelf stand (2 Tore).

Beim Auftaktsieg der DFB-Junioren gegen Dänemark (3:1) Anfang der Woche saß er zunächst auf der Bank, kam jedoch in der Schlussphase noch für Mahmoud Dahoud ins Spiel. Neben seinen ersten Eindrücken von Wagner verriet Serdar außerdem, dass sein Lieblingsspieler Paul Pogba sei.

"Seine Videos schaue ich mir gern an. Klar, er hat eine kräftigere Statur und ist viel weiter als ich, aber unsere Spielweisen ähneln sich. Seine Aggressivität und seine Dribblings nach vorn sind ganz besonders. Mein Ziel ist es, irgendwann auf diesem Level anzukommen", erklärte Serdar.