FC Schalke 04, News und Gerüchte: Heldt wohl Kandidat auf Schneider-Nachfolge, Mustafi fit für Stuttgart - alle Infos zu S04 heute

Horst Heldt Schalke 04 1121202015
Getty
Köln-Geschäftsführer Horst Heldt wird bei S04 als möglicher Nachfolger von Jochen Schneider gehandelt Alle News und Gerüchte zum FC Schalke 04.

Die Nachrichten zu den Königsblauen heute am Freitag. Hier findet Ihr alle News und Gerüchte um den FC Schalke 04 vor dem Wochenende in der Bundesliga.

Alle Informationen über Transfers und andere Themen bei S04 aus den letzten Tagen gibt es hier:

Schalke 04: Horst Heldt offenbar Kandidat auf Schneider-Nachfolge

Horst Heldt wird beim FC Schalke 04 als möglicher Nachfolger von Sportvorstand Jochen Schneider gehandelt. Wie die Bild-Zeitung berichtet, gehört der Geschäftsführer des 1. FC Köln zum Kreis der Kandidaten, die den scheidenden S04-Boss im Sommer beerben könnten.

Bereits zwischen 2010 und 2016 leitete Heldt die sportlichen Geschicke des abstiegsbedrohten Bundesligisten. Gegen eine mögliche Rückkehr spricht jedoch, dass Heldt erst im vergangenen Sommer seinen Vertrag in Köln bis 2023 verlängerte.

Horst Heldt FC Köln 18062020_Herbert Bucco Bild: Getty Images

Neben dem Ex-Schalker sind eine ganze Reihe von Kandidaten als neuer Sportchef bei den Gelsenkirchenern im Gespräch. So könnte Nachwuchschef Peter Knäbel eine interne Lösung darstellen. Auch der ehemalige S04-Teammanager Erik Stoffelshaus, der zuletzt als Sportdirektor bei Lokomotive Moskau tätig war, gilt als potenzieller Anwärter.

Daneben sind Ex-Mainz-Boss Rouwen Schröder, Fürth-Manager Rachid Azzouzi und Benjamin Schmedes vom VfL Osnabrück im Gespräch. Auch Scouting-Chef Steffen Korell von Borussia Mönchengladbach könnte dem Bericht zufolge Schneider, der Schalke zum Saisonende verlassen wird, beerben.

Schalke 04 – Excelsior-Talent Mats Wieffer über S04-Angebot: "Habe dem nicht ganz getraut"

Im vergangenen Sommer arbeitet Schalke 04 an einer Verpflichtung des niederländischen Mittelfeld-Talents Mats Wieffer. Nun erklärte der 21-Jährige, der sich stattdessen dem Zweitligisten Excelsior Rotterdam angeschlossen hatt, seine Entscheidung gegen die Königsblauen.

"Ich habe dem nicht ganz getraut und das hat viel ausgemacht, weil es dann leicht ist, mich beiseite zu schieben“, verriet Wieffers im Interview mit Voetbalzone, betonte aber: „Schalke ist ein großer Name, auch wenn es für sie im Moment nicht so gut läuft. Das ist verlockend."

Der Niederländer führte aus: "Viele Leute haben gesagt: 'Das solltest du sofort machen!' Aber für mich war es wichtig, dass ich spielen konnte. Ich bin 21 Jahre alt und ich muss mich jetzt zeigen. Es ist nicht gut, wenn man mit 23 noch irgendwo in der zweiten Mannschaft spielt oder auf der Bank sitzt."

Neben den Knappen war auch der Eredivisie-Klub FC Emmen an Wieffers interessiert. Den defensiven Mittelfeldspieler zog es jedoch von seinem Jugendklub Twente Enschede nach Rotterdam. Bei Excelsior zählt er zu den Entdeckungen der Saison und kommt insgesamt auf zwei Torbeteiligungen in 19 Liga-Einsätzen.

FC Schalke gegen den VfB Stuttgart wieder mit Shkodran Mustafi

Bundesligist Schalke 04 kann im fast aussichtslosen Abstiegskampf wieder auf Rio-Weltmeister Shkodran Mustafi setzen. Der Winter-Zugang, der beim 0:4 im Revierderby gegen Borussia Dortmund wegen muskulärer Probleme kurzfristig ausgefallen war, stehe laut Trainer Christian Gross am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER ) beim VfB Stuttgart "wieder zur Verfügung". Auch Rückkehrer Sead Kolasinac, der unter der Woche individuell trainiert hatte, sei einsatzbereit.

Ein Fragezeichen steht, so Gross, hinter den Mittelfeldspielern Nassim Boujellab (Bänderverletzung im Sprunggelenk und Knie) und Nabil Bentaleb (Nervenentzündung im Oberschenkel). Verzichten muss der Coach bei seiner Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte auf neun verletzte Spieler, darunter die beiden Torhüter Ralf Fährmann und Frederik Rönnow sowie Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar.

Bei der Verletztenmisere sei "viel Pech dabei" , sagte Gross, er wolle aber "nicht nach Ausreden oder Entschuldigungen suchen".

Trotz neun Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz und nur einem Sieg in den letzten 38 Bundesligaspielen will der Schweizer den Kampf um den Klassenerhalt aber noch nicht aufgeben: "Verzweifeln oder zweifeln tue ich nicht. Die Aufgabe ist nicht einfacher geworden, die Zeit wird zum Faktor. Aber solange es mathematisch möglich ist, werden Sie von mir die Antwort hören: Wir glauben noch daran."

Quelle: SID

FC Schalke News: Ex-Trainer Baum fehlten die Fans "Ich konnte Schalke nicht erleben"

Schalkes Ex-Trainer Manuel Baum fehlten in seiner Amtszeit die Fans im Stadion. "Grundsätzlich war es unfassbar bitter, nie ein Heimspiel in einem vollen Stadion absolviert zu haben. Ich konnte Schalke nicht erleben", sagte der 41- Jährige im Interview mit  t-online.

Nur drei Monate führte der Coach die Schalker Mannschaft. Währenddessen gelang ihm nur ein einziger Pflichtspielsieg im DFB-Pokal gegen Schweinfurt. Obwohl nicht lange an seiner Person festgehalten wurde, fühlt er sich noch immer dem Verein loyal. "Mir ist wichtig, dass eine Loyalität nicht endet, wenn man einen Verein verlässt. Das hat für mich nichts mit einem Vertrag zu tun", meint Baum über sein jetztiges Verhältnis zu den Königsblauen.


Quelle: Getty Images

Weiter hofft er auf einen Verbleib der Knappen in der Liga: "Ich drücke alle Daumen, dass sie die Klasse halten und im kommenden Jahr erstklassig sind." Am Samstag um 15.30 Uhr spielt der FC Schalke in der Bundesliga beim VfB Stuttgart.

Mit neun Punkten am Tabellenende scheint der Klassenerhalt jedoch unwahrscheinlich. Dennoch will das Team bei den Schwaben sein Glück versuchen.

FC Schalke News: Boujellab fällt mit Bänderverletzung aus

Beim FC Schalke 04 fällt die nächste Personalie verletzt aus. Mittelfeldspieler Nassim Boujellab zog sich im Training eine Bänderverletzung am rechten Bein zu.

Damit fehlt der 21-jährige Deutsch-Marokkaner den Königsblauen auf unbestimmte Zeit.

Nassim Boujellab Schalke 04 Bundesliga
Quelle:   Getty Images

In dieser Saison stand Boujellab bei zwölf Partien auf dem Feld für Schalke 04 in der Bundesliga und erzielte ein Tor. Der junge Spieler gilt als Schalker Eigengewächs und spielt bereits seit 2015 im Verein, damals noch in der U16.

Mit dem Ausfall von Boujellab verschlechtert sich die Personallage für Trainer Christian Gross. Mittlerweile sind elf Spieler fraglich für die Partie gegen den VfB Stuttgart. Sead Kolasinac, Nabil Bentaleb und Shkodran Mustafi sind außerdem angeschlagen und machen nur im individuellen Training mit.

Die nächsten Spiele für den FC Schalke 04 in der Bundesliga

DATUM GEGNER WETTBEWERB
Samstag, 27. Februar | 15.30 Uhr VfB Stuttgart (A) Bundesliga, 23. Spieltag
Freitag, 5. März | 20.30 Uhr Mainz 05 (H) Bundesliga, 24. Spieltag
Samstag, 13. März | 15.30 Uhr VfL Wolfsburg (A) Bundesliga, 25. Spieltag
Samstag, 20. März | 18.30 Uhr Borussia Mönchengladbach (H) Bundesliga, 26. Spieltag

FC Schalke News: Kuranyi bestätigt Gerüchte um Rafinha

Kevin Kuranyi, der Ex-Schalke-Stürmer und heutige Spielerberater, bestätigt die Gerüchte über Rafinha. Demnach war der Verteidiger bei den Königsblauen im Winter im Gespräch. Dies bestätigte er den  Ruhr Nachrichten : "Das ist richtig. Er gehört zwar nicht zu meinen Klienten, aber wir sind befreundet."

Der Transfer von Rafinha, der bis zum Winter für Olympiakos Piräus gespielt hat und ablösefrei gewesen wäre, scheiterte nicht am Finanziellen. "Es ging zunächst einmal darum, ob Schalke überhaupt Interesse hat. Das war nicht der Fall", erklärte der Ex-Stürmer, wieso der Wechsel nicht zustande gekommen ist.

Rafinha und Kuranyi spielten gemeinsam von 2005 bis 2010 auf Schalke. Während der Verteidiger aktuell nach einem neuen Verein sucht, hat der 38-jährige Stürmer seine Karriere schon beendet. Heute ist er Berater bei seiner eigenen Agentur 22 Sportsmanagement GmbH.

Der deutsche Ex-Nationalspieler absolvierte 209 Spiele für Schalke und schoss dabei 87 Tore. Rafinha stand 198 Partien für die Königsblauen auf dem Platz und wechselte anschließend zum FC Bayern.

RAFINHA SCHALKE
Quelle:   Getty Images

Die besten Torschützen beim FC Schalke 04 in dieser Saison

Rang Spieler Tor
1 Matthew Hoppe 5
2 Mark Uth 2
3 Benito Raman 2
4 Amine Harit 1
4 Goncalo Paciencia 1

Schließen