News Spiele
Mit Video

Real Madrid und der FC Barcelona wollen Fabian Ruiz vom SSC Neapel

18:42 MESZ 15.10.19
Fabian Ruiz Napoli 2019
Fabian Ruiz ist heiß begeht: Die beiden Clasico-Rivalen wollen den viermaligen Nationalspieler nach Spanien zurückholen.
Zwischen den spanischen Erzrivalen Real Madrid und FC Barcelona könnte sich auch auf dem Transfermarkt ein heißes Duell entwickeln. Nach Informationen von Goal und SPOX haben beide Top-Vereine Fabian Ruiz von Italiens Vizemeister SSC Neapel als Verstärkung für ihre Zentrale auserkoren.

Der 23-Jährige kam im Sommer 2018 für 30 Millionen Euro Ablöse von Betis Sevilla nach Neapel und entwickelte sich seitdem zu einem der begehrtesten Mittelfeldspieler Europas. Ein Interesse aus Barcelona ist dabei nicht neu. Die Blaugrana lockten ihn bereits im Sommer 2017, damals sollte er allerdings zunächst in der Reserve Erfahrungen sammeln.

FC Barcelona: Eric Abidal scoutete Napoli persönlich

Das ist diesmal anders, denn die Barca-Verantwortlichen planen in den kommenden beiden Transferperioden signifikante Veränderungen in ihrem Mittelfeld. Unter anderem soll mit Vize-Weltmeister Ivan Rakitic ein namhafter Mann abgegeben werden. Vor einigen Wochen war Barcelonas Sportchef Eric Abidal auf einer Scoutingmission bei Neapels 4:1-Sieg in Lecce unterwegs – mutmaßlich wegen Fabian Ruiz.

In Madrid dürfte sich demnächst ebenso eine Menge im Mittelfeld tun. Routinier Luka Modric (34) ist bereits in seinem letzten Vertragsjahr und Toni Kroos feiert 2020 seinen 30. Geburtstag. Bislang wurden vor allem Paul Pogba (Manchester United), Tottenham-Regisseur Christian Eriksen und Donny van de Beek von Ajax Amsterdam als Neuzugänge gehandelt. Dazu gesellt sich nun auch Fabian Ruiz.

Als Stolperstein im Werben um Ruiz könnte sich der gescheiterte Transfer von James Rodriguez zu den Partenopei im Sommer entpuppen. Napoli war sich mit dem Kolumbianer einig, Madrid aber weigerte sich, ihn auf Leihbasis mit Kaufoption abzugeben. Napolis Klubchef Aurelio De Laurentiis gilt ohnehin als zäher Verhandlungspartner und er ist wegen der James-Personalie nach wie vor nicht gut auf Real zu sprechen.

SSC Neapel: Fabian Ruiz steht bis 2023 unter Vertrag

Fabian Ruiz schraubte seinen Marktwert vor wenigen Monaten weiter in die Höhe, als er Spaniens U21 zum EM-Titel führte, auf dem Weg dorthin zwei Treffer markierte und schließlich zum besten Spieler der Endrunde gekürt wurde.

Der gleichermaßen technisch beschlagene und schussstarke Linksfuß steht noch bis 2023 unter Vertrag. Napoli will seinen Star auf keinen Fall für einen günstigen Kurs abgeben und strebt eine vorzeitige Verlängerung an. Im neuen Arbeitspapier soll eine fixe Ablöse von mehr als 100 Millionen Euro verankert werden.