Champions League heute live im TV und LIVE-STREAM: Sky oder DAZN - wer zeigt welches CL-Achtelfinale?

Kommentare()
David Alaba, Mohamed Salah, Audi Cup 2017, Liverpool Bayern, 01082017
Getty Images
Es geht in die zweite Woche des Achtelfinales der UEFA Champions League! Goal sagt Euch, wie Ihr die CL live in TV und LIVE-STREAM sehen könnt.

Es ist immer noch der Beginn zur spannendsten Phase der Saison! Die Gruppenphase der UEFA Champions League ist zu Ende, es geht bereits in der K.o.-Runde im Kampf um den wichtigsten europäischen Titel auf Klub-Ebene weiter.

Die Champions League im LIVE-STREAM bei DAZN sehen! Jetzt schnell einen Gratismonat sichern

Die verbleibenden Hinspiele des Achtelfinales der Königsklasse werden am 19./20. Februar ausgetragen.

Natürlich sind auch in dieser CL-Saison wieder die Top-Teams in die Runde der letzten 16 gekommen und fighten dort nun um den Einzug ins Viertelfinale. Prägend sind dabei die gleich dreimal stattfindenden Duelle zwischen deutschen und englischen Teams, zu denen sich auch DFB-Legende Per Mertesacker äußerte. Während der FC Bayern es mit dem Finalisten aus dem Vorjahr, Jürgen Klopps FC Liverpool, zu tun bekommt, hat der FC Schalke 04 (gegen Manchester City) keine leichtere Aufgabe vor der Brust. Borussia Dortmund setzte sein Hinspiel gegen Tottenham Hotspur in den Sand und verlor deutlich.

In dieser Woche gibt der FC Barcelona noch in Lyon seine Visitenkarte ab, während Juventus Turin mit Cristiano Ronaldo gegen Atletico ran muss.

Das CL-Achtelfinale live im TV oder LIVE-STREAM sehen? Goal liefert Euch alle notwendigen Informationen, wo und wann die Spiele der Königsklasse live zu sehen sind.

Champions-League-Achtelfinale live im TV und LIVE-STREAM am Dienstag, 19. Februar


Für alle Fans des FC Bayern geht es am 19. Februar rund, denn dann gastiert der deutsche Rekordmeister beim Tabellenführer der Premier League. Die beiden Spiele gegen den FC Liverpool sind zwei Duelle auf Augenhöhe, in denen Kleinigkeiten den Unterschied machen können. An diesem Dienstagabend hat auch der FC Barcelona Großes vor, wenn Messi und Co. ihre Visitenkarte in Lyon abgeben.

Hier seht Ihr, wo die CL-Spiele am Dienstag, den 19. Februar live im TV und LIVE-STREAM zu sehen sein werden.

Begegnung Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM Mehr Informationen
FC Liverpool - FC Bayern München 21.00 Uhr Sky / Sky Konferenz Mehr Details zur Übertragung von Liverpool vs. Bayern
Olympique Lyon - FC Barcelona 21.00 Uhr DAZN / Sky Konferenz Mehr Details zur Übertragung von Lyon vs. Barcelona

Franck Ribery Trent Alexander-Arnold FC Bayern FC Liverpool 01082017


Champions-League-Achtelfinale live im TV und LIVE-STREAM am Mittwoch, 20. Februar


Bei den abschließenden Hinspielen des Achtelfinales kehrt Cristiano Ronaldo mit Juventus in seine alte Heimat zurück, wenn Atletico Madrid der Gegner ist. Gleichzeitig kehrt Leroy Sane zu seinem Ex-Klub Schalke 04 geht. Dabei ist der deutsche Nationalspieler mit Premier-League-Meister Manchester City der haushohe Favorit.

Hier seht Ihr, wo die CL-Spiele am Mittwoch, den 20. Februar live im TV und LIVE-STREAM zu sehen sein werden.

Begegnung Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM Mehr Informationen
Atletico Madrid -  Juventus Turin 21.00 Uhr Sky / Sky Konferenz  
Schalke 04 - Manchester City 21.00 Uhr DAZN / Sky Konferenz  

Champions League heute live im TV und LIVE-STREAM mit Sky und DAZN: So geht's


Es ist die erste K.o.-Runde der UEFA Champions League, bei der der Pay-TV-Sender Sky nicht mehr der alleinige Rechteinhaber für die LIVE-Übertragung in Deutschland ist.

Das liegt ganz einfach daran, dass der Streamingdienst DAZN seit der laufenden Spielzeit seine Beteiligung hat. Die Gruppenphase wurde dabei in einem komplizierten Picking-Verfahren untereinander aufgeteilt. Hier gibt's die wichtigsten Punkte dazu kurz zum Nachlesen:

  • Der Streamingdienst DAZN zeigte 84 von 96 Spielen der Gruppenphase live und exklusiv.
  • DAZN, das Streamingportal der DAZN Group, zeigt insgesamt 110 der 138 Champions-League-Spiele der Saison 2018/19 im LIVE-STREAM. Davon laufen 104 Partien live und exklusiv in voller Länge auf DAZN.
  • Gemeinsam mit Sky teilt sich der Online-Streamingdienst das Champions-League-Halbfinale und das Endspiel in Madrid. Auch die Highlights aller CL-Duelle laufen auf beiden Kanälen.

Hier gibt es eine Übersicht zu allen Fußball-Events , die in dieser Woche bei DAZN laufen. Wollt Ihr einen Überblick über das generelle Programm, seid Ihr hier genau richtig .

Champions League heute live: Die Aufteilung zwischen Sky und DAZN

Die Aufteilung zwischen Sky und DAZN wurde nach der sogenannten "German Rule" (die deutsche Regel) vorgenommen, da noch drei deutsche Teams im Rennen sind. Da damit zwei oder mehr Mannschaften aus der Bundesliga die K.o.-Runde erreicht haben, hat immer Sky das Recht des ersten Picks, die Spiele der anderen deutschen Vertreter darf dann aber DAZN exklusiv in voller Länge zeigen. Im Viertelfinale gilt das gleiche System.

Official ball Champions League Final 2019


Champions League heute im LIVE-STREAM: So funktioniert's


Das Streamingportal DAZN ist einer der beiden Rechteinhaber für die UEFA Champions League und deswegen der Sender, wo Ihr Euch die Spiele live im Stream ansehen könnt. Dafür müsst Ihr, wie auch bei Sky, ein Abonnement abschließen.

Champions League heute im LIVE-STREAM bei DAZN sehen: So geht's

  • Ihr zahlt monatlich einen Betrag in Höhe von 9,99 Euro!
  • Der erste Monat ist ein Gratismonat!
  • Kündigen, wann immer Ihr wollt!

Die CL heute live bei DAZN sehen! Hier geht's direkt zum Gratismonat

Der große Vorteil: Mit dem Gratismonat könnt Ihr bei DAZN alle im Programm enthaltenen Champions-League-Achtelfinalspiele kostenfrei ansehen - auch die Rückspiele. Doch nicht nur das: Den Abonnenten steht darüber hinaus ein breit gefächertes Angebot an anderen Sportarten und anderen europäischen Fußball-Ligen zur Auswahl. Handball, Basketball, Tennis, Darts, die NFL, Ligue 1, Serie A, Premier League, usw.

Zahlen geht ganz einfach: Neben PayPal sind auch andere gängige Methoden verfügbar. Über den Google-Play-Store oder den Apple-Store kann die notwendige DAZN-App kostenlos heruntergeladen werden. Und: Wer Besitzer einer Playstation 4 oder eines Amazon Fire TV Sticks ist, der hat ebenso die Chance, über diese die Champions League heute live im Stream zu sehen.

!!! GERMANY ONLY!!! DAZN Logo

Champions League heute im LIVE-STREAM bei Sky Go und Sky Ticket

DAZN ist nicht der einzige Anbieter bei den Achtelfinalpartien: Mit Sky Go und Sky Ticket hat der Pay-TV-Sender Sky zwei weitere Eisen im Feuer, mit denen Ihr unter anderem den FC Bayern in Liverpool live sehen könnt. (Siehe Tabellen)


Champions League heute live im TV bei Sky: Das CL-Achtelfinale


Schon seit etlichen Jahren ist Sky der Sender Nummer eins, wenn es um die LIVE-Übertragung der UEFA Champions League im TV geht. Alles, was dafür benötigt wird, ist ein Abo beim Sender aus dem Münchner Norden.

Welche Pakete man zu welchen Preisen ergattern kann, das steht alles auf der Homepage von Sky!

Champions League trophy


Champions League: So lief das bisherige Achtelfinale


Manchester United - Paris St. Germain 0:2 (0:0)

  • Tore: 0:1 Kimpembe (53.), 0:2 Mbappe (60.) 
  • Gelb-Rote Karte: Pogba wegen wiederholten Foulspiels (89.)
  • Gelbe Karten: Young (2), Lindelöf, Ander Herrera (2), Shaw - Kimpembe, Draxler (2), Bernat (2), Dani Alves

Der französische Meister Paris Saint-Germain mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel hat in der Champions League beste Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale. Mit den beiden Nationalspielern Julian Draxler und Thilo Kehrer in der Startelf gewann Paris im Achtelfinal-Hinspiel beim englischen Rekordchampion Manchester United 2:0 (0:0).

Abwehrspieler Presnel Kimpembe (53.) traf nach einer Ecke zur Führung, der französische Weltmeister Kylian Mbappe (60.) sorgte wenig später für die Entscheidung. Manchesters Paul Pogba sah wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (89.). Im Rückspiel am 6. März (21.00 Uhr) im heimischen Prinzenpark kann PSG erstmals seit 2016 die Runde der besten Acht erreichen.

AS Rom - FC Porto 2:1 (0:0)

  • Tore: 1:0 Zaniolo (70.), 2:0 Zaniolo (76.), 2:1 Adrian Lopez (79.) 
  • Gelbe Karten: El Shaarawy - Herrera (2)

Vorjahreshalbfinalist AS Rom darf in der Champions-League auf den erneuten Einzug ins Viertelfinale hoffen. Die Italiener gewannen das Achtelfinal-Hinspiel gegen den früheren Titelgewinner FC Porto 2:1 (0:0) und verschafften sich damit einen kleinen Vorteil für das Rückspiel am 6. März (Mittwoch) beim portugiesischen Vorrundengegner von Vizemeister Schalke 04.

Matchwinner für das Team des früheren Wolfsburger Bundesliga-Profis Edin Dzeko war Nicolo Zaniolo mit einem Doppelpack binnen sieben Minuten (70. und 76.). Portos Chancen wahrte Adrian Lopez (79.) mit dem Anschlusstreffer.

Rom, das in der Vorrundengruppe G als Tabellenzweiter hinter Titelverteidiger Real Madrid die Runde der besten 16 erreicht hatte, ließ vor 51.727 Zuschauern im Olympiastadion schon vor Zaniolos Doppelschlag mehrere gute Chancen zur Führung ungenutzt. Bei der zunächst besten Gelegenheit der Platzherren traf Dzeko sieben Minuten vor der Pause nur den Pfosten. Von einem weiteren Pfostentreffer des Bosniers profitierte Zaniolo bei seinem zweiten Tor.

Porto muss durch die Niederlage wie schon in der vergangenen Saison das Königsklassen-Aus bereits im Achtelfinale befürchten. Vor Jahresfrist war der Champions-League-Sieger von 2004 in der Runde der besten 16 am späteren Finalisten FC Liverpool gescheitert.

Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund 3:0 (0:0)

  • Tore : 1:0 Son (47.), 2:0 Vertonghen (83.), 3:0 Llorente (86.)
  • Gelbe Karten : Aurier - Delaney

Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund steht in der Champions League vor dem Aus. Der BVB verlor das Achtelfinal-Hinspiel beim englischen Topklub Tottenham Hotspur 0:3 (0:0) und hat vor dem Rückspiel am 5. März (21.00 Uhr) in Dortmund ganz schlechte Karten. Zuletzt war der BVB in der Saison 2016/17 ins Viertelfinale der Königsklasse eingezogen. Der ehemalige Bundesligaprofi Heung-min Son (47.), Jan Vertonghen (83.) und Fernando Llorente (86.) trafen für die Spurs im Londoner Wembley-Stadion zum Sieg.

Ajax Amsterdam - Real Madrid 1:2 (0:0)

  • Tore : 0:1 Benzema (59.), 1:1 Ziyech (75.), 1:2 Asensio (87.)
  • Gelbe Karten:  Ziyech (2) - Reguilon, Lucas Vazquez, Ramos (3)

Real Madrid hat weiter gute Chancen auf den vierten Champions-League-Titel in Serie. Der spanische Rekordmeister setzte sich im Achtelfinal-Hinspiel beim niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam 2:1 (0:0) durch und kann im Rückspiel am 5. März im heimischen Estadio Santiago Bernabeu den neunten Viertelfinal-Einzug in Serie klarmachen.

Karim Benzema (60.) und Joker Marco Asensio (87.) trafen für die Spanier, bei denen 2014er-Weltmeister Toni Kroos in der Startelf stand. Hakim Ziyech (75.) glich zwischenzeitlich für Amsterdam aus.

Schließen