News Spiele
Mit Video

BVB: Marco Reus lobt Paco Alcacer, Großkreutz zum Pokalspiel - alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund

12:10 MESZ 10.08.19
PACO ALCACER MARCO REUS BORUSSIA DORTMUND
Borussia Dortmund gewinnt das Pokalspiel beim KFC Uerdingen mit 2:0. Marco Reus lobt Paco und Großkreutz ist stolz. Alle BVB-News.

Borussia Dortmund ist mit einem 2:0 in Uerdingen ohne Schwierigkeiten in die zweite Hauptrunde des DFB-Pokals eingezogen. Im Interview danach zeigte sich Kapitän Marco Reus beeindruckt von der Schusstechnik Paco Alcacers. Außerdem verriet er, warum sein Tor in der Bundesliga nicht gezählt hätte.

Erlebe die Bundesliga live auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Am Freitag gab der BVB bekannt, dass Maximilian Philipp und Shinji Kagawa den Klub verlassen. Doch laut Michael Zorc war es das noch nicht, denn Schwarz-Gelb hat weiter einen zu großen Kader.

Kevin Großkreutz, Ex-BVB-Akteur, verlor zwar mit seinem KFC Uerdingen gegen Dortmund, stolz war der Ex-Nationalspieler dennoch.

Weitere News: Guerreiro fällt vorerst aus, der Brasilianer Everton ist ein Thema beim Vizemeister der vergangenen Saison.

Borussia Dortmund am Samstag: Alle News und Gerüchte zum BVB findet Ihr in diesem Artikel.

Die BVB-News der vergangenen Tage:


BVB - Marco Reus über Paco Alcacers Schusstechnik: "Das ist sensationell anzusehen"


Es war souverän, was Borussia Dortmund beim KFC Uerdingen bot, überragend war es allerdings nicht. Ein umstrittenes Tor von Marco Reus zu Beginn der zweiten Hälfte half dem BVB dabei, den Bann gegen sehr defensive Gastgeber zu brechen. Umstritten war der Treffer, weil der Ball in der Entstehung an Reus' Arm prallte. Ein Freistoßtor Paco Alcacers beseitigte sämtliche Restzweifel am Weiterkommen.

Die grandiose Schusstechnik des Spaniers war nach der Begegnung nur ein Thema, zu dem sich Kapitän Marco Reus in der Mixed Zone äußerte. Zudem sprach er über die von ihm erzielte Führung und die Schwierigkeit, gegen tiefstehende Gegner zu guten Torchancen zu kommen. Gleichzeitig forderte er noch mehr Zielstrebigkeit von seiner Mannschaft.

Hier gibt's das ganze Interview!


Nach Duell mit dem BVB: Uerdingen-Profi Großkreutz ist stolz trotz Niederlage


Kevin Großkreutz hat das Wiedersehen mit seinem Ex-Klub Borussia Dortmund trotz der Niederlage in der ersten Runde des DFB-Pokals genossen. "Das war kämpferisch und läuferisch eine Top-Leistung. Der ganze Verein kann stolz sein", sagte Großkreutz nach der 0:2 (0:0)-Niederlage mit dem Drittligisten KFC Uerdingen in Düsseldorf.

Nach dem Spiel ließ sich der Weltmeister von 2014 zunächst von den Uerdinger Fans feiern, dann ging er zum BVB-Anhang. "Das war ein sensationeller Tag. Ich werde heute Nacht nicht schlafen. So schließt sich der Kreis. Ich danke allen BVB-Fans. Ich werde immer einer von denen sein", sagte Großkreutz.

Quelle: SID


KFC Uerdingen vs. BVB live: Borussia Dortmund meistert die Pflichtaufgabe - der DFB-Pokal im TICKER zum Nachlesen


In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokal musste der BVB beim KFC Uerdingen ran. Hier gibt's die komplette Partie im TICKER zum Nachlesen.


BVB - Zorc kündigt weitere Abgänge an: "Es wird noch einiges passieren"


Michael Zorc hat angekündigt, dass Borussia Dortmund in der aktuellen Transferperiode noch den einen oder anderen Spieler abgeben wird.

"Wir werden noch das ein oder andere tun, aber eher auf der abgebenden Seite wie jetzt mit Shinji Kagawa oder Maximilian Philipp. Wir wollen keinen überladenen Kader. Es wird noch einiges passieren", sagte der BVB-Sportdirektor bei Sport1.


BVB muss vorerst auf Raphael Guerreiro verzichten


Bundesligist Borussia Dortmund muss vorerst auf Raphael Guerreiro verzichten. Der Europameister aus Portugal zog sich im Training eine Muskelverletzung zu. Das teilte der BVB vor dem Pokalspiel am Freitagabend gegen den Drittligisten KFC Uerdingen in Düsseldorf mit. Guerreiro wird voraussichtlich zwei Wochen und damit auch beim Bundesliga-Start gegen den FC Augsburg fehlen.


BVB angeblich an Brasilien-Shootingstar Everton interessiert


Borussia Dortmund hat angeblich Interesse an Offensivspieler Everton von Gremio Porto Alegre. Davon berichtet Globo Esporte.

Allerdings sind demnach auch Arsenal, Manchester United, Manchester City, Bayern, Napoli und Atletico Madrid an dem 23-Jährigen dran, der bei der Copa America in Brasiliens Nationalelf für Furore gesorgt hatte.