Transfergerücht: Juventus Turin steht vor der Verpflichtung von Valencias Joao Cancelo

Kommentare()
Juventus steht wohl kurz vor der Verpflichtung von Joao Cancelo. Der Abwehrspieler gehört dem FC Valencia und war zuvor an Inter Mailand ausgeliehen.

Nach der Verpflichtung des deutschen Nationalspielers Emre Can steht Italiens Rekordmeister Juventus Turin vor dem Abschluss des Transfers von Außenverteidiger Joao Cancelo.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der Abonnement-Champion will für den portugiesischen Verteidiger vom FC Valencia eine Ablösesumme von 40 Millionen Euro in drei Tranchen zahlen. Das berichtete die Gazzetta dello Sport. Der 24-Jährige wird am Mittwoch zum Medizin-Check in Turin erwartet.  

Inter Mailand kann sich Cancelo nicht leisten

Inter Mailand hatte den Abwehrspieler in der abgelaufenen Saison erfolgreich von Valencia ausgeliehen, hat aber nicht die finanziellen Mittel, um den Profi fest unter Vertrag zu nehmen.

Cancelo wurde nicht ins Aufgebot der portugiesischen Nationalmannschaft für die WM in Russland berufen.

Mehr zu Joao Cancelo, Juventus Turin und der Serie A:

Nächster Artikel:
Ex-Nationalspieler Robert Huth schaut sich Clasico nicht an: "20 Typen, die den Schiedsrichter bedrängen"
Nächster Artikel:
Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co.
Nächster Artikel:
Vinicius Junior bei Real Madrids B-Mannschaft: Erst Traumtor, dann Gelb-Rot für Schwalbe
Nächster Artikel:
Liverpools Alexander-Arnold: Wilfried Zaha war besser als Neymar und Cristiano Ronaldo
Nächster Artikel:
2006er-Weltmeister Pirlo verwechselt Kölner Flughafen mit Düsseldorfer
Schließen