News Spiele
Mit Video

Schalke 04, News und Gerüchte: Kenny soll fest verpflichtet werden, Rashica wohl zu teuer

10:09 MEZ 30.10.19
Jonjoe Kenny Schalke 20092019
Schalke 04 will Jonjoe Kenny fest verpflichten. Werder Bremens Milot Rashica ist wohl zu teuer, Mariano Diaz aber angeblich ein Kandidat.

Trotz 3:0-Führung musste der FC Schalke 04 im DFB-Pokal bei Arminia Bielefeld am Ende noch einmal zittern. Auch wegen einer schwachen Schlussphase rettete sich S04 gerade so mit 3:2 ins Achtelfinale des Wettbewerbs.

Erlebe die Bundesliga live auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Mit zwei Treffern hatte Benito Raman großen Anteil am Weiterkommen seiner Mannschaft. Für den Belgier, der vor der Saison von Fortuna Düsseldorf ins Ruhrgebiet gewechselt ist, waren es die ersten Pflichtspieltore für seinen neuen Arbeitgeber. Dementsprechend erleichtert war er nach Schlusspfiff.

Eine der Entdeckungen der Saison ist auf Schalke auch Jonjoe Kenny. Die Leihgabe des FC Everton soll nun fest verpflichtet werden.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Schalke 04 vom Mittwoch.

Die Schalke-News der vergangenen Tage:


Schalke 04 will Jonjoe Kenny vom FC Everton fest verpflichten


Bundesligist Schalke 04 will den derzeit ausgeliehenen Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny auch über die Saison hinaus im Ruhrgebiet halten. "Wir sind happy, dass wir ihn haben", erklärte Sportvorstand Jochen Schneider der SportBild. "Nicht nur als Spieler, auch als Mensch und Typ passt er zu Schalke. Ich hoffe, dass wir nicht chancenlos sind, ihn länger an uns zu binden."

Der 22-jährige Engländer ist aktuell noch bis Sommer 2020 vom FC Everton ausgeliehen. Eine Kaufoption haben beide Vereine nicht verhandelt.


Milot Rashica wohl zu teuer für Schalke 04 – Mariano Diaz ein Thema?


Auf der Suche nach Verstärkungen für das Sturmzentrum ist Werder Bremens Milot Rashica beim FC Schalke offenbar kein Thema. Nachdem zuletzt von einem Interesse am Kosovaren berichtet worden war, meldet die SportBild nun, dass der Torjäger zu teuer für die Knappen sei.

Statt des 23-Jährigen denkt man bei den Schalker aber offenbar ernsthaft über Real Madrids Mariano Diaz nach. Der Angreifer kommt unter Trainer Zinedine Zidane aktuell nicht zum Zug und wäre somit im Winter verfügbar.


Schalke 04 - Benito Raman nach Doppelpack gegen Bielefeld: "Last von meinen Schultern gefallen"


Auf seine ersten Tore für Schalke 04 hatte Benito Raman lange warten müssen. "Ich habe sechs Wochen nicht gespielt. Es war schwer, ins Team zurückzukehren", sagte der Belgier, der die Königsblauen mit einem Doppelpack (25. und 31.) zum 3:2 (3:0)-Sieg in der zweiten Runde des DFB-Pokals beim Zweitligisten Arminia Bielefeld geschossen hatte: "Die beiden Toren haben eine Last von meinen Schultern genommen."

Drei Bundesligaspiele hatte der Neuzugang von Fortuna Düsseldorf zu Saisonbeginn bestritten, dann musste er wegen Sprunggelenksproblemen eine Pause einlegen. Danach war der Weg zurück in die Startelf versperrt, weil die Schalker Mannschaft starke Leistungen bot und Trainer David Wagner wenig Grund zum Wechseln hatte.


Schalke-Trainer David Wagner erklärt schwache Schlussphase


Trotz starker erster Halbzeit schrammte der FC Schalke 04 in Bielefeld nur knapp an einer Pokal-Blamage vorbei. Trainer David Wagner erklärte die schwache Schlussphase wie folgt: "Der Plan in der zweiten Halbzeit war, dass wir hintenrum spielen, Arminia Bielefeld damit etwas aus der Reserve locken, um ein bisschen mehr Platz vorne zu haben. Das hat aber nicht geklappt, weil wir die Bälle zu früh verloren oder zum Torwart gespielt haben."

"In der zweiten Halbzeit wollten wir das Spiel weiter kontrollieren, ohne das höchste Risiko und auf Tempo zu gehen. Das hat bis zur 70. Minute geklappt. Wir wollten das vierte Tor schießen, das hat leider nicht geklappt", führte der Trainer aus. "Die waren nicht gut. Wir kriegen das erste Gegentor durch einen sehr guten Angriff, das zweite Gegentor ist ein abgefälschter Schuss - und dann haben wir die Kontrolle verloren und das Spiel abgegeben."


Schalke 04 muss mehrere Wochen auf Benjamin Stambouli verzichten


Bundesligist Schalke 04 muss in den kommenden Wochen auf Benjamin Stambouli verzichten. Der Innenverteidiger der Königsblauen erlitt beim 0:0 im Derby gegen Borussia Dortmund am vergangenen Samstag einen Bruch des Fußwurzelknochens am rechten Fuß.

Die Verletzung zog sich Stambouli in der 20. Minute bei einem Zweikampf mit Dortmunds Achraf Hakimi zu. Je nach Heilungsverlauf besteht die Chance, dass der Vizekapitän der Knappen vor Ende des Kalenderjahres noch einmal zum Einsatz kommt.


Die nächsten Spiele von Schalke 04


Datum Uhrzeit Wettbewerb Gegner Ort
3. November 18 Uhr Bundesliga FC Augsburg A
9. November 15.30 Uhr Bundesliga Fortuna Düsseldorf H
23. November 15.30 Uhr Bundesliga Werder Bremen A