Rhian Brewster vom FC Liverpool: Wer ist der Youngster, der in der Champions League gegen den FC Barcelona im Kader steht?

Getty

"Rhian Brewster ist bereit. Das ist eine große Chance für ihn". Trainer Jürgen Klopp vom FC Liverpool gewährte den Journalisten auf der Pressekonferenz vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona Einblicke in seine Personalplanungen: Er könnte seinem Youngster bei der Mission "Wunder" eine Chance geben.

FC Liverpool vs. FC Barcelona heute im LIVE-STREAM bei DAZN - Hier gibt es einen Monat kostenlos!

Der Angreifer steht aufgrund der Ausfälle von Mohamed Salah und Roberto Firmino im Aufgebot der Reds gegen den FC Barcelona - zwar zuerst auf der Bank, aber er könnte im Laufe der 90 Minuten seinen Einsatz bekommen. Ein Einsatz, auf den er 294 Tage warten musste. Denn: In den vergangenen zwei Jahren berührten Brewster die Hände von Andrew Massey häufiger als Brewsters Füße einen Ball.

Wer ist Rhian Brewster vom FC Liverpool? Lange Zeit außer Gefecht

Massey ist Liverpools Vereinsarzt. Er kennt Brewsters rechten Knöchel vielleicht besser als seinen eigenen. Eine vermeintlich "harmlose" Bänderverletzung setzte Brewster 15 Monate lang außer Gefecht. In dieser Zeit absolvierten die Reds 61 Pflichtspiele und erzielten 142 Tore. Zwischenzeitlich wollte er "mit Fußball aufhören", gab Brewster zu.

geboren (Alter) 1. April 2000 in London (19)
Größe 1,77 Meter
Position Angriff
starker Fuß rechts, beidfüßig
Stationen FC Chelsea Jugend, FC Liverpool Jugend, FC Liverpool
Spiele/Tore (Premier League 2) 21/9

Es war der 12. Januar 2018, als Brewster im Spiel gegen Manchester Citys U23 mit Sauerstoffmaske vom Platz getragen wurde. Eine Schockreaktion. Brewster wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert und operiert. Er war einfach nur falsch auf seinem rechten Fuß gelandet.

Zwei Monate später die Erkenntnis: Bei der Verletzung seines Knöchels wurde auch Brewsters Knie beschädigt. Erneut musste er unters Messer. Die Prognose fürs Comeback: Saisonvorbereitung 2018/19. Er erholte sich jedoch langsamer als erwartet von der Verletzung. Dabei startete seine Karriere vor über zwei Jahren doch so verheißungsvoll.

Rhian Brewster vom FC Liverpool: 2017 sorgte er für die ersten großen Schlagzeilen

An den 19. Mai 2017 wird sich Rhian Brewster vermutlich auch heute noch erinnern. Viel trauriger ,als der Jungspund an diesem Freitagabend im Stadion Andelko Herjavec von Varazdin war, kann ein Sportler kaum sein. Auf denkbar unglückliche Art und Weise hatte Englands U17 das Finale der Europameisterschaft verloren. Brewster, gemeinsam mit dem heute beim BVB groß auftrumpfenden Jadon Sancho der große Star der Young Lions, spielte dabei eine maßgeblich Rolle.

Mit drei Turniertoren hatte Brewster England ins Endspiel geschossen, dort wartete Spanien und die Engländer führten in der 90. Minute mit 2:1. Der Triumph war zum Greifen nah, als der Assistent sechs Minuten Nachspielzeit anzeigte. Es kam, was kommen musste: Nacho Diaz traf nach einem Eckstoß in der 96. Minute für die Spanier, England verlor - natürlich - im Elfmeterschießen und ausgerechnet der treffsichere Brewster setzte dabei seinen Versuch an den Pfosten. Bedröppelt, wie ein Häufchen Elend, schlich der Youngster über den Rasen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

With @sterling7 and @ec2323 2day @ training 💯💯⚽️⚽️

Ein Beitrag geteilt von RhianBrewster (@rhianbrewster) am

Ziemlich genau fünf Monate später nahm Brewster wieder eine Hauptrolle ein, diesmal aber nicht die des tragischen Helden. Sondern die des Superstars der K.o.-Runde: Bei der U17-WM 2017 in Indien eskalierte der Liverpool-Stürmer förmlich. Nach einem Dreierpack im Viertelfinale gegen die USA (4:1) schoss er England erneut mit drei Treffern beim Sieg über Top-Favorit Brasilien ins Endspiel. Die Insel stand nach seiner überragenden Leistung Kopf, der junge Angreifer sorgte für grenzenlose Euphorie.

Rhian Brewster vom FC Liverpool: Das sind seine Stärken

Der 17-Jährige strotzte wieder vor Selbstvertrauen. Das spürte man in jeder Aktion auf dem Rasen. Der 1,77 Meter große Rechtsfuß ist mit einer unglaublichen Schnelligkeit und Beweglichkeit gesegnet. Das macht ihn damals wie heute zu einem Alptraum für alle Gegenspieler.

Er kann als Stoßstürmer aufgeboten werden, aber auch hängend agieren. Brewster hat Freistöße in Petto und ist kopfballstark. Er bewegt sich gerne zwischen den Abwehrreihen oder weicht auf die Flügel aus. Er ist ein mitspielender Stürmer - ganz wie sein Vorbild Firmino. Bemerkenswert: sein enormer Aufwand und sein hoher Aktionsradius.

Dazu gesellt sich seine bemerkenswerte Kaltschnäuzigkeit. Mit acht Treffern avancierte er in Indien zum besten Torschützen der WM. "Er ist körperlich stark, ein echter Stürmer, hat einen guten Abschluss und eine fantastische Arbeitsmoral", sagt Klopp über Brewster.

Rhian Brewster: Das sind die Schwächen des Liverpool-Youngsters

Anders als Firmino versinkt Brewster jedoch noch zu oft in diesen Zwischenräumen. Er sucht zwar freie Räume, ist darin häufig aber nicht anspielbar. Zudem muss er weiter an seiner Physis arbeiten, um sich dem Level der Premier League anzupassen.

Brewster wird anders als andere Talente dennoch nicht verliehen, um bei einem anderen Verein Spielpraxis zu sammeln. Klopp will Brewster entwickeln. "In der nächsten Saison wird er zu 100 Prozent spielen und das weiß er. Ich habe es ihm bereits gesagt", sagte der Reds-Coach am Montag.

Rhian Brewster NxGn

So klar und schnörkellos, wie er auf dem Feld mit Zug zum gegnerischen Tor agiert, so direkt ist er auch abseits des Rasens. Brewster weiß, was er will und er verfolgt einen klaren Plan. Und wenn in dem vorgesehen ist, die Heimat zu verlassen, dann zieht er das eben durch.

Wer ist Rhian Brewster vom FC Liverpool? Beim FC Chelsea sah er keine Perspektive

Vor drei Jahren traf er eben diese Entscheidung. In London geboren, kickte er in der Jugend des FC Chelsea. Er blickte in die Zukunft und war vom Durchlass von den Junioren zu den Profis bei seinen Blues wenig begeistert. So entschied er sich, die englische Hauptstadt zu verlassen und in den Norden zu ziehen, zum FC Liverpool. Eine Entscheidung, die allein auf der Tatsache basierte, dass für Brewster bei den Reds die Talente besser gefördert werden.

"Ich kam im Alter von sieben Jahren zu Chelsea und spielte dort, bis ich 14 war", erinnerte der Teenager sich. "Ich sagte dem Verein, dass ich mich mit meinen Optionen beschäftigte und dass ich bei Chelsea keine Chance sah, zu einem Spieler der ersten Mannschaft zu werden. Es gab einige interessierte Klubs. Als ich erfuhr, dass Liverpool darunter war, war es eine einfache Entscheidung."

Er begründete dies so: "Liverpool ist ein Verein, der jungen Spielern Chancen gibt, und es fühlt sich toll an, für diesen Klub zu spielen. Alles, was ich will, ist, eines Tages für Liverpools Profis zu spielen. Ich werde alles dafür geben, damit das passiert. Wenn das zum Beispiel Extraschichten im Training sind, werde ich sie einlegen. Und wenn es bedeutet, nicht mit Freunden auszugehen, mich gesund zu ernähren und jeden Tag hart zu arbeiten, dann werde ich auch das tun."

Jürgen Klopp sagte bereits Ende 2017 dem Liverpool Echo über den Angreifer: "Ich verfolge ihn seit über einem Jahr. Wie andere Spieler seines Alters wächst auch er. Das ist gut. Er ist körperlich fit, technisch begabt und ein starker Stürmer. Ein echter Vollstrecker, der fantastisch arbeitet. Er ist auf einem guten Weg und ein guter Junge."

GFX Quote Jurgen Klopp German

Erst im April feierte Brewster sein Comeback. Beim 6:0-Sieg der U23 gegen Leicester City erzielte er den Führungstreffer. Das 5:0 von Rafael Camacho bereitete er vor. Der Camacho, der 90 Minuten gegen Wolverhampton im FA Cup spielen durfte. Dabei war Brewster Liverpools größter Hoffnungsträger der Zukunft. Das sieht man auch beim FC Liverpool so, nicht umsonst wurde das Interesse aus der Bundesliga an Brewster abgeschmettert und er mit einem Fünfjahresvertrag ausgestattet.

Es ist, als hätte er zum Boxenstopp kurz die Strecke verlassen, um aufzutanken, doch der Tankrüssel blieb stecken. Er wurde nicht nur überholt, sondern überrundet. Nun ist der Tankschlauch gelöst und Brewster setzt zur Aufholjagd an.

Noch mehr Talente vom FC Liverpool? Hier gibt es die zehn größten Zukunftsversprechen der Reds.