Nürnberg-Restprogramm: Gegen wen spielt der Club diese Saison im Abstiegskampf noch?

Kommentare()
Getty
Nürnberg will nach dem Aufstieg vergangenes Jahr nicht direkt wieder absteigen. Macht das Restprogramm des 1. FCN noch Hoffnung auf Rettung?

Der 1. FC Nürnberg war zwischenzeitlich schon abgeschrieben, die Hoffnung auf den Klassenerhalt lebt beim Aufsteiger aus Franken aber trotz der jüngsten 0:2-Niederlage in Leverkusen weiterhin.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Aktuell ist Nürnberg Tabellen-17., hat drei Punkte Rückstand auf den VfB Stuttgart auf Relegationsplatz 16. Welche Gegner hält das Restprogramm für den Club an den letzten vier Spieltagen der Bundesliga noch parat? Goal gibt einen Überblick.


Nürnberg-Restprogramm: Welche vier Gegner hat der FCN noch?


Am 31. Spieltag hat der 1. FC Nürnberg den großen FC Bayern zu Gast, am Wochenende darauf muss der Club nach Wolfsburg. Am 33. Spieltag kommt die Gladbacher Borussia nach Nürnberg.

Die Saison endet für den 1. FCN mit der Auswärtspartie beim SC Freiburg am 34. Spieltag.

Das Restprogramm von Nürnberg im Überblick:

Spieltag Partie Datum
31 1. FC Nürnberg - FC Bayern München Sonntag, 28. April 2019, 18.00 Uhr
32 VfL Wolfsburg - 1. FC Nürnberg Samstag, 4. Mai 2019, 15.30 Uhr
33 1. FC Nürnberg - Borussia Mönchengladbach Samstag, 11. Mai 2019, 15.30 Uhr
34 SC Freiburg - 1. FC Nürnberg Samstag, 18. Mai 2019, 15.30 Uhr

FCN-Restprogramm kompakt - die verbleibenden Gegner:

  • Bayern (H)
  • Wolfsburg (A)
  • Gladbach (H)
  • Freiburg (A)

Das Restprogramm der anderen Abstiegskandidaten



Hat der 1. FC Nürnberg ein leichtes oder ein schweres Restprogramm?


Vor allem die nächsten beiden Partien des Restprogramms dürften in Nürnberg wenig Hoffnung aufkeimen lassen: Im Heimspiel gegen die Bayern scheint Punkten praktisch unmöglich, es folgt die knüppelharte Auswärtsaufgabe beim VfL Wolfsburg, der noch um einen internationalen Startplatz kämpft.

MATHEUS PEREIRA NÜRNBERG GERMAN BUNDESLIGA 06042019

Wenn es blöd läuft, könnte Nürnberg dann schon sicher abgestiegen sein. Wenn es aber nach 32 Spieltagen immer noch möglich ist, sich zu retten, machen die beiden letzten ausstehenden Spiele des Restprogramms zumindest etwas Hoffnung: In einem Heimspiel gegen Gladbach und dem Auftritt bei den bereits geretteten Freiburgern am letzten Spieltag könnten sechs Punkte drin sein.


Steigt Nürnberg ab? Der aktuelle Stand in der Bundesliga-Tabelle


Mannschaft Spiele Punkte Tore
15. FC Schalke 04 30 27 32:52
16. VfB Stuttgart 30 21 27:67
17. 1. FC Nürnberg 30 18 24:56
18. Hannover 96 30 15 25:66

Wie oft ist der 1. FC Nürnberg schon aus der Bundesliga abgestiegen?


Der 1. FC Nürnberg ist schon achtmal aus der Bundesliga abgestiegen. Damit sind die Franken vor Arminia Bielefeld (sieben Abstiege) sogar der Rekordabsteiger der deutschen Beletage.

Boris Schommers Nürnberg

Nürnberg war 1963 Gründungsmitglied der Bundesliga, stieg 1969 erstmals ab. Es folgten Abstiege in den Jahren 1979, 1984 und 1994. 1998 schaffte der Club den Wiederaufstieg, musste 1999 aber schon wieder runter, kam 2001 wieder hoch und stieg 2003 abermals ab. Es folgte der Abstieg 2008 und schließlich der bis dato letzte im Jahr 2014.

Alle acht Abstiege des 1. FC Nürnberg:

  • 1969
  • 1979
  • 1984
  • 1994
  • 1999
  • 2003
  • 2008
  • 2014

Schließen