MVP der MLS: Wayne Rooney und Zlatan Ibrahimovic auf der Shortlist

Kommentare()
Beide spielten nicht die komplette Saison in der MLS, sind aber in der finalen Auswahl für die Wahl des wertvollsten Spielers.

Die beiden Superstars Wayne Rooney und Zlatan Ibrahimovic gehören zu den Finalisten im Rennen um den Landon Donovan MLS MVP Award 2018. Dies ist in der nordamerikanischen Profiliga die Auszeichnung für den wertvollsten Spieler der Saison.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die beiden Ex-Stürmer von Manchester United kamen in die MLS, als die Spielzeit bereits lief, aber sie hatten in kurzer Zeit großen Einfluss auf die Leistungen ihrer Mannschaften. Ibrahimovic gelang bei LA Galaxy als viertem Spieler überhaupt eine Saison mit 20 Toren und zehn Assists.

MLS: Wayne Rooney führte D.C. United in die Playoffs

Rooney führte ein bereits abgeschlagenes D.C. United mit zwölf Treffern und sieben Vorlagen völlig überraschend noch in die Playoffs.

Neben den beiden Altstars sind auf der Shortlist auch die Namen des mexikanischen Nationalspielers Carlos Vela (Los Angels FC) und der beiden Atlanta-Stars Miguel Almiron und Jose Martinez.

Die Nominierten für die wichtigsten MLS-Awards 2018

Landon Donovan MLS Most Valuable Player
Miguel Almiron (Atlanta United)
Zlatan Ibrahimovic (LA Galaxy)
Josef Martinez (Atlanta United)
Wayne Rooney (D.C. United)
Carlos Vela (Los Angeles Football Club)
 
Defender of the Year

Aaron Long (New York Red Bulls)
Chad Marshall (Seattle Sounders FC)
Michael Parkhurst (Atlanta United)
 
Allstate Goalkeeper of the Year

Stefan Frei (Seattle Sounders FC)
Luis Robles (New York Red Bulls)
Zack Steffen (Columbus Crew SC)
 
Newcomer of the Year

Bei dieser Auszeichnung ist ein “Newcomer” ein Spieler, der zwar über Profierfahrung verfügte, aber 2018 erstmals in der MLS spielte
Zlatan Ibrahimovic (LA Galaxy)
Wayne Rooney (D.C. United)
Carlos Vela (Los Angeles Football Club)
 
Rookie of the Year
Bei dieser Auszeichnung ist ein “Newcomer” ein Spieler, der über keine Profierfahrung verfügte und 2018 erstmals in der MLS spielte
Corey Baird (Real Salt Lake)
Mark McKenzie (Philadelphia Union)
Chris Mueller (Orlando City SC)
 
Coach of the Year

Bob Bradley (Los Angeles Football Club)
Gerardo “Tata” Martino (Atlanta United)
Peter Vermes (Sporting Kansas City)

Mehr zur MLS:

Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Ronaldos Kopfball reicht: Juventus schlägt Milan und gewinnt die Supercoppa
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Schließen