FC Schalke 04, News und Gerüchte: Wunschspieler Dursun vor Wechsel zu Union Berlin, Palsson-Transfer wohl nahezu perfekt - alle News zu S04 heute

Serdar Dursun Kiel Darmstadt

Der FC Schalke 04 am Dienstag. Alle Entwicklungen rund um Gelsenkirchen gibt es hier.

Alles, was die vergangenen Tage so los war rund um Gelsenkirchen, könnt Ihr hier nachlesen:

Schalke, News heute - Korb für S04 und den HSV: Darmstadt-Torjäger Serdar Dursun offenbar vor Wechsel zu Union Berlin

Darmstadt-Angreifer Serdar Dursun steht offenbar vor einem Wechsel in die Bundesliga zu Union Berlin. Das berichtet die Bild.

Demnach soll sich der Transfer bereits auf der Zielgeraden befinden. Der 29-Jährige, der in der abgelaufenen Zweitligasaison mit 27 Treffern Torschützenkönig wurde, erhält bei den Eisernen wohl einen Zweijahresvertrag.

SV Darmstadt 98 Dursun
Getty Images

Da Dursuns Vertrag bei Darmstadt ausläuft, ist für den Stürmer keine Ablöse fällig.

Damit würde Dursun im kommenden Jahr erstmals in der deutschen Beletage auflaufen - und der FC Schalke 04 sowie der HSV leer ausgehen. Dursun galt bei beiden Traditionsklubs lange Zeit ebenfalls als potenzieller Neuzugang. 

Schalke, News heute: Finanzieller Nachschlag für McKennie-Transfer

Die Last-Minute-Qualifikation für die Champions League hat nicht nur Italiens Rekordmeister Juventus Turin mit Freude erfüllt, sondern dürfte auch auf Schalke mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen worden sein. Wie die WAZ berichtet, wird durch den Erfolg der Alten Dame ein finanzieller Nachschlag für den Transfer von Weston McKennie fällig. Schalke darf sich demnach über eine Bonuszahlung in Höhe von rund einer Million Euro freuen.

Anfang März hatte Juventus den zuvor ausgeliehenen US-Amerikaner für 18,5 Millionen Euro fest verpflichtet. Inklusive aller ausgehandelten Bonuszahlungen hätte die Ablösesumme auf bis zu 30 Millionen Euro steigen können. Doch die sportlich durchwachsene Saison der Bianconeri kostete auch Schalke Geld. Immerhin der Erfolg im italienischen Pokal spülte Schalke wohl ebenfalls eine zusätzliche Million in die Kassen.

Juventus Turin McKennie enttäuscht
Valerio Pennicino/Getty Images

Schalke, News heute: Personeller Totalumbruch droht

Der personelle Neuanfang bei Schalke könnte noch größere Dimensionen annehmen als zunächst gedacht. Zudem könnten sich Transfers bis weit nach Saisonstart der 2. Bundesliga hinziehen. Das berichtet die WAZ . Zehn Spieler mit auslaufenden Verträgen wurden bereits verabschiedet, demnach könnten bis zu zehn weitere folgen.

Vor allem die Großverdiener um Benito Raman, Matija Nastasic, Omar Mascarell, Hamza Mendyl und Salif Sane bereiten den Verantwortlichen des Klubs dem Bericht zufolge Kopfzerbrechen. Denn für diese Spieler liegen derzeit keine Angebote vor, sie könnten womöglich bis Ende der Transferperiode am 31. August ohne neuen Klub sein. Zu diesem Zeitpunkt läuft die Saison aber bereits rund sechs Wochen.

Ein Dilemma stellt diese Situation für Trainer Dimitrios Grammozis dar. Entweder er baut die Spieler in die Planungen für die kommende Saison ein, auf die Gefahr hin, dass sie im Laufe der Hinrunde plötzlich nicht mehr da sind. Oder er lässt die Spieler von Beginn an außen vor, was allerdings ihren Marktwert sinken lässt.

Schalke, News heute: Transfer von Palsson kurz vor dem Abschluss

Der Transfer von Darmstadts Mittelfeldspieler Victor Palsson (30) nach Schalke steht wohl kurz vor dem Abschluss. Das berichten der kicker und die Bild übereinstimmend. Nur noch letzte Details seien demnach zu klären. Für den Isländer, der in der abgelaufenen Saison 21 Zweitligapatien für die Lilien absolvierte, wird eine Ablösesumme in Höhe von rund 500.000 Euro fällig.

Palsson und Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis kennen sich noch gut aus gemeinsamen Darmstädter Zeiten. Grammozis war von Februar 2019 bis Sommer 2020 bei den Hessen tätig.