Welche Spieler sind gegen Argentinien nicht mit dabei? Die Absagen der Stars des DFB-Team im Testspiel - der Kader von Deutschland

Kommentare()
Getty
Im Vorfeld des Testspiels haben viele Spieler die Reise zum DFB-Team gar nicht erst angetreten. Hier erfahrt Ihr, auf wen Joachim Löw verzichten muss.

Am Mittwochabend steht für Deutschland das Testspiel gegen Argentinien an - doch in Bestbesetzung wird die DFB-Elf dabei nicht auflaufen könne. Der Grund: Eine ganze Reihe an Spieler - darunter auch die größten Stars der deutschen Nationalmannschaft - hat seine Teilnahme an der Neuauflage des WM-Finals von 2014 abgesagt.

Deutschland vs. Argentinien: Die Highlights und das Re-Live gibt's bei DAZN! Hier gibt's einen Monat kostenlos

Das bringt Bundestrainer Joachim Löw in eine missliche Lage, wollte er doch rund acht Monate vor Start der WM seine neu formierte Nationalmannschaft weiter einspielen lassen. "Das macht die Sache im Hinblick auf 2020 schon ein bisschen schwieriger. Wir hätten das Jahr schon nutzen wollen, um uns vorzubereiten, einzuspielen. Das werden wir jetzt nicht können", so der Bundestrainer auf der Pressekonferenz vor der Partie. Übrigens: Argentinien fehlt mit Lionel Messi auch ein Mega-Star. Hier erfahrt Ihr, warum.

In diesem Artikel bekommt Ihr alle Informationen darüber, welche Spieler der DFB-Elf Joachim Löw gegen Argentinien fehlen. Ganz unten findet Ihr zudem den kompletten Kader für das Duell mit dem Vizeweltmeister von 2014. Wer wissen will, wo das Duell zwischen Deutschland und Argentinien live im TV und LIVE-STREAM läuft, bekommt Ihr in einem extra Artikel auf unserer Seite alles Wichtige auf einen Blick zu dieser Thematik.


Welche Spieler sind gegen Argentinien nicht mit dabei? Deutschland fehlen viele Stars im Testspiel


Es ist eine lange Liste an Spielern, die Deutschland am Mittwoch fehlen werden und gegen Argentinien nicht dabei sind. Im März und Juni", betonte der Bundestrainer, "hatte man das Gefühl, dass viele Dinge fließender sind und greifen." Doch schon bei den Qualispielen gegen die Niederlande (2:4) und in Nordirland (2:0) im September "gab es einen Bruch". Ganz optimal sei es in den letzten Monaten nicht gelaufen, so Löw.

Zahlreiche Stars sind erst gar nicht angereist, andere reisten vorzeitig wieder ab - wie zuletzt Jonathan Tah von Bayer Leverkusen, der mit einem grippalen Infekt zu kämpfen hat.

Das ist die Liste der Spieler, die gegen Argentinien nicht dabei sein werden:

Im Kader (siehe unten) sind auch einige Spieler, die gegen Argentinien nicht spielen werden - zum Beispiel BVB-Star Marco Reus. Der Offensivmann wird aber wahrscheinlich im EM-Qualifikationsspiel gegen Estland wieder mit von der Partie sein.

Auf welche mögliche Aufstellung Joachim Löw im Testspiel gegen die Albiceleste setzen könnte, erfahrt Ihr in einem separaten Artikel auf unserer Seite.

Deutschland Toni Kroos 06092018


Viele Spieler sind gegen Argentinien nicht dabei: Das ist der Kader der DFB-Elf für das Testspiel am Mittwoch


DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht in der Verletzungsmisere bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft eine Chance. "Wir vertrauen den Spielern, die noch verfügbar sind. Man hat dadurch auch die Möglichkeit, mal den einen oder anderen Spieler über 90 Minuten zu testen und ihm eine Plattform zu geben", sagte Bierhoff in der TV-Sendung "100 Prozent Fußball" bei Nitro und bezeichnete das Duell als "Messlatte, um zu wissen, wo man international steht."

Und trotz der vielen Ausfälle hat Löw gegen Argentinien natürlich einen Kader, der größer als elf Mann ist - den Nachnominierungen sei Dank. 

Suat Serdar von Schalke 04 steht sogar zum ersten Mal im Kader der deutschen Nationalmannschaft. Wenn Ihr mehr zum DFB-Neuling wissen wollt, hier entlang.

Insgesamt 20 Profis stehen im Aufgebot für das Testspiel im Signal-Iduna-Park. In der folgenden Tabelle bekommt Ihr eine Übersicht, welche Spieler gegen Argentinien dabei sind.

POSITION / NUMMER NAME VEREIN SPIELE TORE
Torwart
12 Bernd Leno FC Arsenal 6 0
1 Manuel Neuer Bayern München 90 0
22 Marc-Andre ter Stegen FC Barcelona 22 0
Abwehr
16 Marcel Halstenberg RB Leipzig 4 1
13 Lukas Klostermann RB Leipzig 4 0
4 Robin Koch SC Freiburg 0 0
17 Niklas Stark Hertha BSC 0 0
15 Niklas Süle Bayern München 22 1
Mittelfeld/Sturm
14 Nadiem Amiri Bayer Leverkusen 0 0
10 Julian Brandt Borussia Dortmund 27 2
23 Emre Can Juventus Turin 22 1
20 Serge Gnabry Bayern München 10 9
21 İlkay Gündogan Manchester City 34 5
7 Kai Havertz Bayer Leverkusen 5 0
6 Joshua Kimmich Bayern München 44 3
11 Marco Reus Borussia Dortmund 43 13
18 Sebastian Rudy TSG Hoffenheim 27 1
3 Suat Serdar FC Schalke 04 0 0
19 Luca Waldschmidt SC Freiburg 0 0
9 Timo Werner RB Leipzig 27 10

Schließen