Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi im Statistik-Vergleich: Wer ist besser und der GOAT im Fußball?

Cristiano Ronaldo gegen Lionel Messi - wer ist der GOAT

Die Frage, wer der Bessere ist, war in den letzten zehn Jahren das dominierende Thema bei Fußballfans und wird auch in Zukunft weiter bestehen.

Die Loyalität zu einem Verein oder einem Land kann das Urteil vernebeln, aber auch die Persönlichkeit eines Spielers spielt eine Rolle, wenn es darum geht, wie gut ein Spieler wahrgenommen wird.

Wer ist also wirklich der Größte aller Zeiten? Egal, wen Sie bevorzugen, GOAL hat einen Blick darauf geworfen, wie die beiden tatsächlich im direkten Vergleich abschneiden, damit Sie in diesem ewigen Streit mit Fakten gewappnet sind. 

Auf dieser Seite

  1. Vereinstore
  2. Vereinsassists
  3. Champions League
  4. Weltmeisterschaft
  5. Länderspielkarriere
  6. Titel
  7. Individuelle Auszeichnungen

Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi: Vereinstore

Cristiano RonaldoSaisonLionel Messi
52002-03-
62003-04-
92004-051
122005-068
232006-0717
422007-0816
262008-0938
332009-1047
532010-1153
602011-1273
552012-1360
512013-1441
612014-1558
512015-1641
422016-1754
442017-1845
282018-1951
372019-2031
362020-2138
242021-2211
202022-2321
272023-2411
745Gesamt715

Ronaldo hat mehr Klubtore erzielt als Messi, aber nur knapp. Dabei kommt dem Portugal-Star zugute, dass er bisher zwei Spielzeiten mehr absolviert hat als sein argentinischer Widersacher.

Beide haben in ihrer Karriere bisher über 700 Vereinstore erzielt, wobei sich die fünf Spielzeiten zwischen 2009/10 und 2014/15 als besonders erfolgreich erwiesen haben, da sie sich gegenseitig zu Höchstleistungen antrieben.

Zwar hat Ronaldo derzeit insgesamt mehr Tore erzielt, doch Messi hat mit einem höheren Saisondurchschnitt (37,9 zu 35) die Nase vorn. In der Saison 2011/12 erreichte er mit 73 Toren seine Bestmarke, doch nach einer enttäuschenden ersten Saison bei PSG im Jahr 2021/22 sank sein Durchschnitt.

Ronaldos höchste Saisonausbeute war 61, die er 2014/15 erzielte, und er übertraf die 50-Tore-Marke sechs Jahre lang zwischen 2010/11 und 2015/16 in jeder Saison.

Interessanterweise sind Ronaldos Saisontreffer in den letzten Jahren etwas zurückgegangen - 2018/19, in seiner ersten Saison bei Juventus Turin, konnte er die 30-Tore-Marke nicht knacken -, während die von Messi konstant geblieben sind, auch wenn sich die Quote des Argentiniers nach seinem Wechsel zu PSG nach unten orientiert hat.

Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi: Vereinsassists (Opta)

Cristiano RonaldoSaisonLionel Messi
42002-030
62003-040
82004-050
82005-063
142006-073
72007-0813
92008-0917
82009-1011
162010-1123
152011-1229
122012-1315
142013-1414
212014-1527
152015-1623
112016-1716
82017-1818
102018-1919
52019-2025
52020-2112
32021-2214
42022-2319
112023-245
214Summe305

Wenn es um Assists geht, ist Messi Ronaldo weit überlegen, und dieser Kontrast wird immer deutlicher, je weiter sich ihre jeweiligen Rollen entwickeln.

Die Tatsache, dass Messi nicht nur so viele Tore schießt, sondern auch selbst welche vorbereitet, ist ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung, welcher Spieler der GOAT ist, und auch wenn Ronaldo seinen Teil dazu beiträgt, ist der Unterschied in diesem Bereich sehr groß.

Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi: Champions League

Cristiano RonaldoChampions League StatistikenLionel Messi
183Spiele163
140Tore129
0.77Tore pro Spiel0.79

Ronaldo ist der beste Torschütze in der Geschichte der Champions League und hat vor allem mit Manchester United und Real Madrid in diesem Wettbewerb brilliert.

Messi Ronaldo Ballon d'OrGoal\GettyImage

Messi liegt jedoch nicht weit dahinter und hat sogar eine etwas bessere Torquote pro Spiel, sodass die Chancen gut stehen, dass er den Neuzugang von Al-Nassr überholen könnte, wenn er weiterhin in diesem Wettbewerb glänzt.

Ronaldo hält auch den Rekord für die meisten Champions-League-Einsätze insgesamt und hat Iker Casillas überholt.

Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi: WM-Statistiken

Cristiano RonaldoWM-StatistikenLionel Messi
22Spiele26
8Tore13
0.38Tore pro Spiel0.50

Wenn es um Weltmeisterschaften geht, hatte keiner von beiden den Wettbewerb gewonnen, bis Argentinien 2022 nach einer Reihe von überragenden Leistungen von Messi den Sieg davontrug.

Ronaldo hatte vor der WM 2022 mehr Tore bei weniger Auftritten erzielt, doch Messi drehte in Katar den Spieß um und führte sein Land mit beeindruckenden sieben Toren und drei Assists zur begehrten Trophäe.

Das PSG-Ass traf in jeder Phase des Turniers und krönte seine guten Leistungen mit einem Doppelpack im Finale gegen Frankreich, bevor sich Argentinien im Elfmeterschießen durchsetzte.

Ronaldo größter Erfolg mit Portugal war das Halbfinale 2006. Damals scheiterte man an Frankreich, bevor man im Spiel um den dritten Platz gegen Deutschland verlor.

Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi: Länderspielkarriere

Cristiano RonaldoStatistikenLionel Messi
204Länderspiele180
128Länderspieltore106
0.63Tore pro Spiel0.59

Die Bilanz von Ronaldo und Messi auf internationaler Ebene ist ziemlich ähnlich, auch wenn Ronaldo mehr Tore erzielt hat, was zum Teil daran liegt, dass seine Karriere in der portugiesischen A-Nationalmannschaft zwei Jahre vor der von Messi in Argentinien begonnen hat.

Ronaldo hat bei der EM 2020 den Rekord von Ali Daei (109 Länderspieltore) eingestellt und ihn anschließend mit zwei Toren gegen die Republik Irland übertroffen, womit er zum besten internationalen Torschützen aller Zeiten wurde.

Messi liegt in dieser Hinsicht noch weit hinter Ronaldo zurück, obwohl er mit einigem Abstand der beste argentinische Torschütze aller Zeiten ist und vor einigen Jahren den großen Gabriel Batistuta überholte.

Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi: Titel

Cristiano RonaldoWettbewerbLionel Messi
0Weltmeisterschaft1
1Europameisterschaft / Copa America1
1Nations League / Finalissima 1
0Olympia1
7Meisterschaften12
5Champions League4
4Klub-WM3
4Nationale Pokale*7
22Summe30

*Nationale Pokaltitel beziehen sich lediglich auf den Haupt-Pokalwettbewerb des Landes (FA Cup, Copa del Rey, etc.)

Messi und Ronaldo haben eine ähnliche Trophäenausbeute, aber Messi hat die Nase vorn, wenn es um Ligatitel geht: Er hat mit Barcelona zehnmal LaLiga und mit PSG einmal die Ligue 1 gewonnen. Ronaldo hat sieben Ligatitel, aber im Gegensatz zu Messi kann er von sich behaupten, die Meisterschaft in drei verschiedenen Ländern (England, Spanien und Italien) gewonnen zu haben - was in den Augen mancher seinen Anspruch auf die GOAT-Krone erhöht.

Ronaldo hat in der Champions League einen Vorteil gegenüber Messi, denn seine Vorliebe für diesen Wettbewerb hat ihm den Spitznamen "Mr. Champions League" eingebracht. Der Angreifer hat mit Portugal auch auf der internationalen Bühne beachtliche Erfolge erzielt und die Europameisterschaft und die UEFA Nations League gewonnen.

Zu Beginn seiner internationalen Karriere musste Messi mit Argentinien viel Lehrgeld zahlen: Viermal scheiterte er bei der Copa América, dreimal verlor er im Finale. Doch 2021 konnte er endlich die Copa gewinnen, bevor er 2022 die Finalissima und anschließend die Weltmeisterschaft gewann. Außerdem hat Messi eine olympische Goldmedaille.

Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi: Individuelle Auszeichnungen

Cristiano RonaldoAwardLionel Messi
5Ballon d'Or8
2The Best FIFA Men's Player1
4Goldener Schuh6
0Goldener Ball für den besten Spieler einer WM2
4UEFA Spieler des Jahres3
14FIFPro World XI14
4Spieler des Jahres (Liga)6

Der Zweikampf zwischen Ronaldo und Messi ist seit mehr als einem Jahrzehnt das bestimmende Merkmal des modernen Fußballs.

Messi hat Ronaldo bei der Ballon-d'Or-Auszeichnung überholt, als er 2019 seinen sechsten Ballon d'Or gewann, und seine Überlegenheit in diesem Bereich mit seinem siebten Ballon d'Or im Jahr 2021 zementiert.

Ronaldo hat zwar mehr der neuen FIFA-Auszeichnungen "The Best" und wurde häufiger zum UEFA-Fußballer des Jahres gekürt, dafür hat Messi mehr Auszeichnungen als Ligaspieler des Jahres erhalten. Natürlich muss man einordnend ergänzen, dass Ronaldo die Auszeichnung als Spieler des Jahres in England, Spanien und Italien gewonnen hat.

Messi hat sechsmal den Goldenen Schuh für den besten Torschützen Europas gewonnen - zweimal öfter als Ronaldo - und liegt insgesamt knapp vor seinem Rivalen. Aber die Tatsache, dass beide 14-mal in die FIFPro World XI aufgenommen wurden, zeigt, wie eng der Kampf war.

Werbung