News Spiele
Mit Video

BVB: Nico Schulz und Manuel Akanji bei Länderspielen verletzt - alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund

16:10 MESZ 07.09.19
Nico Schulz Borussia Dortmund BVB
Das Verteidiger-Duo Nico Schulz und Manuel Akanji hat sich in den Länderspielen verletzt. Beide sind von den Nationalteams abgereist.

Verletzungssorgen bei Borussia Dortmund. Im Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden (2:4) hat sich Nico Schulz eine Bänderverletzung zugezogen. Damit fällt der Außenverteidiger für die Partie gegen Nordirland aus.

Erlebe die Bundesliga live auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Wie der DFB am Samstagnachmittag bekanntgegeben hat, ist Schulz bereits auf dem Weg zurück ins Ruhrgebiet. Gleiches gilt für Manuel Akanji, der sich ebenfalls in der EM-Qualifikation verletzt hat. 

In diesem Artikel informieren wir Euch über alle wichtigen Nachrichten zum BVB vom Samstag - egal, ob News oder Transfergerücht.

Die BVB-News der vergangenen Tage:


BVB-Verteidiger Nico Schulz fällt für Länderspiel gegen Nordirland aus


Die deutsche Nationalmannschaft muss im richtungweisenden EM-Qualifikationsspiel am Montag (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) bei Tabellenführer Nordirland den nächsten personellen Rückschlag wegstecken. Linksverteidiger Nico Schulz fällt wegen eines Teilrisses eines Bandes in der linken Fußwurzel aus.


BVB gibt sich bei Testspiel in Cottbus keine Blöße


Bundesligist Borussia Dortmund hat sich in einem Testspiel bei Energie Cottbus keine Blöße gegeben. Der deutsche Vizemeister kam beim Regionalligisten auch ohne zahlreiche Nationalspieler zu einem souveränen 5:0 (1:0)-Erfolg.

Die Nachwuchsspieler Reda Khadra (3.), Tobias Raschl (67.), Steffen Tigges (75.) und Chris Führich (78.) trafen für die Mannschaft von Trainer Lucien Favre. Hinzu kam ein Eigentor von Ibrahim Hajtic (70.).


BVB-Verteidiger Manuel Akanji verletzt sich bei EM-Qualifikationsspiel


Manuel Akanji vom deutschen Vizemeister Borussia Dortmund fehlt der Schweizer Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel am Sonntag in Sion gegen Gibraltar. Der Innenverteidiger verletzte sich am Donnerstag in der Begegnung in Dublin gegen Irland (1:1) am linken Sprunggelenk. Das teilten der BVB und der Schweizer Verband am Freitag mit.

Akanji kehrte für weitere Untersuchungen bereits nach Dortmund zurück. Wie lange der 24-Jährige ausfällt, ist noch offen.


BVB: Moukoko? "Im Herrenbereich trennt sich die Spreu vom Weizen"


U18-Bundestrainer Christian Wörns hat sich im Interview mit Sport1 zu Borussia Dortmunds Juwel Youssoufa Moukoko geäußert. Dabei versuchte der ehemalige BVB-Verteidiger die Erwartungen an das Supertalent etwas zu bremsen.

"Wenn einer 50 Tore schießt in der U17-Bundesliga, steht er natürlich im Fokus. Ich habe ihn zuletzt in Gladbach gesehen. Er ist gut, ohne Frage", so Wörns über den 14-jährigen Stürmer.


BVB-Sportdirektor Zorc geht gegen Facebook-Doppelgänger vor


Im Sozialen Netzwerk Facebook gibt sich ein User als BVB-Manager Michael Zorc aus. Sehr zum Ärger des Sportchefs, der nun dagegen vorgeht.

Die Bild berichtet, Zorc habe seine Anwälte beauftragt, den Urheber des Accounts "Zorc Michael" ausfindig zu machen. Der entsprechende Facebook-Nutzer postet auf jenem Account seit Juni 2019 unter anderem Videos vom BVB-Training, Transfergerüchte und Aussagen im Namen des echten Michael Zorc.


Wegen Havertz-Aussagen: Klärendes Gespräch zwischen Marco Reus und Michael Zorc


Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus hat mit seinen Aussagen zu Kai Havertz (Bayer Leverkusen) für reichlich Wirbel gesorgt, was vor allem bei den BVB-Verantwortlichen um Michael Zorc nicht gut ankam. Mittlerweile haben nach Informationen der WAZ beide Parteien die Unstimmigkeit in einem Gespräch aus der Welt geschafft.

Reus war offenbar selbst überrascht, welch hohe Wellen seine Aussage über seinen Nationalmannschaftskollegen geschlagen hat. Der BVB-Kapitän hatte gegenüber Sport1 erklärt, dass er "alles versuchen" werde, um Havertz nach Dortmund zu lotsen.