News Spiele
Transfers

FC Bayern München - News und Transfergerüchte: Goretzka warnt vor kommenden Gegnern, Hamann kritisiert Hudson-Odoi-Poker

13:08 MEZ 28.01.19
Leon Goretzka FC Bayern
Der FC Bayern besiegt den VfB Stuttgart und wieder trifft Leon Goretzka. Der Ex-Schalker warnt aber auch. Alle News und Transfergerüchte am Montag.

Der BVB legte vor, der FC Bayern München zog ohne groß zu glänzen nach. In der Bundesliga setzte sich die Mannschaft von Niko Kovac am Sonntag mit 4:1 gegen den VfB Stuttgart durch. Ein Pflichtsieg, mehr aber auch nicht.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Leon Goretzka trug sich dabei erneut in die Torschützenliste ein, warnte nach Abpfiff aber vor den kommenden Aufgaben. Auch Torjäger Robert Lewandowski traf, sorgte aber mit einem Assist schon fast für einen ganz persönlichen Rekord, mit dem vor der Saison so nicht zu rechnen war.

Die Einzelkritik zum Spiel gegen den VfB Stuttgart

Abseits des Platzes geht es in der neuen Woche mit den Gerüchten um Callum Hudson-Odoi weiter. Der junge Flügelspieler des FC Chelsea äußerte sich am Sonntgabend erstmals selbst zu den Spekulationen um einen Transfer in die bayerische Landeshauptstadt. TV-Experte Didi Hamann hofft hierbei auf eine baldige Entscheidung.

Der FC Bayern München am Montag: Alle News und Gerüchte zum deutschen Rekordmeister in der neuen Kalenderwoche gibt es hier in der Übersicht.

Wer wissen will, was in der letzten Woche an der Säbener Straße los war, findet alles in den jeweiligen Tagesartikeln:


FC Bayern: Zwischenzeitliches Deja vu gegen Stuttgart


Obwohl die bitterliche Abendkälte in der Allianz Arena längst eingebrochen war, ließen es sich die Spieler des FC Bayern nicht nehmen, ihren ersten Heimsieg im neuen Kalenderjahr ausgiebig mit ihren Fans zu feiern.

Mats Hummels beschenkte einen Zuschauer mit seinem Trikot und einer Selfie-Lawine und David Alaba drehte eine Ehrenrunde, ehe die Mannschaft geschlossen zum Tanz vor die Südkurve marschierte. "Deutscher Meister", hallte es unüberhörbar von den Rängen, "wird nur der FCB."

Wieder hatten die Münchner die Vorlage des sechs Punkte entfernten Spitzenreiters aus Dortmund erfolgreich gekontert und gesiegt. Zum siebten Mal in Folge wohlgemerkt. So, wie man eine Aufholjagd eben angeht. Mit Konsequenz und Konstanz. Und doch war nach dem am Ende souveränen 4:1 gegen den krisengeplagten VfB keinem Bayern-Akteur ein zufriedenes Grinsen abzugewinnen. Sie hatten eben nur ihre Pflicht erledigt. Und das, behaupteten sie selbst, nicht einmal überzeugend.

"In der ersten Halbzeit waren, wenn überhaupt, zehn bis 15 Minuten in Ordnung", mäkelte Trainer Niko Kovac, "alles andere war total langsam, das müssen wir besser machen." Diese Meinung hatte er freilich nicht exklusiv. Auch die Spieler haderten mit ihrem Vortrag in Durchgang eins, in der sie die Stuttgarter nach einem fulminanten Start mit dem Führungstor durch Thiago in der fünften Minute freundlich, eigentlich viel zu freundlich für einen selbsternannten "Aufholjäger", in die Partie einluden.

HIER gibt's den kompletten Nachbericht!


Dietmar Hamann über Hudson-Odoi-Poker: "Nicht jeden Unsinn mitmachen"


TV-Experte Dietmar "Didi" Hamann hat in Sachen Callum Hudson-Odoi Klartext gesprochen. Der Ex-Nationalspieler hofft, dass der Deal schnell zu einer Entscheidung kommt und der deutsche Rekordmeister nicht vom FC Chelsea an der Nase herumgeführt wird.

"Ich hoffe, dass die Bayern nicht jeden Unsinn, den Chelsea mit ihnen veranstaltet, mitmachen", sagte Hamann bei Sky.


Bayern-Star Leon Goretzka warnt: "Das ist das Problem, was sich schon durch die Hinrunde gezogen hat"


Leon Goretzka hat mit seinem Treffer zum 3:1 gegen den VfB Stuttgart (4:1) zwar für die Vorentscheidung gesorgt, dennoch warnt der Nationalspieler vor den kommenden Aufgaben.

Im Gespräch mit der Bild-Zeitung sagte er: "Wir haben sehr gut angefangen, früh das Tor gemacht und auch noch Chancen gehabt. Danach haben wir uns vielleicht zu sehr in Sicherheit gewiegt und einen Gang runtergeschaltet, das ist das Problem, was sich schon durch die Hinrunde gezogen hat. Wir müssen das ansprechen. Denn in den kommenden Wochen kommen auch noch mal ganz andere Gegner."

Neben Goretzka sind auch Trainer Niko Kovac und Joshua Kimmich auf Alarm gepolt. "Ein frühes Tor kann beflügeln, dem Gegner die Luft nehmen. Das genaue Gegenteil war der Fall", analysierte Kovac den Spielverlauf. "Wir müssen im Moment jedes Spiel gewinnen. Wenn wir noch mal Punkte liegen lassen, dann ist es so gut wie vorbei", warnte auch Nationalspieler Kimmich eindringlich.

Der 23 Jahre Mittelfeldspieler Goretzka ist mit drei Treffern der beste Rückrundentorschütze des FCB, der mit sechs Punkten aus zwei Spielen gut ins neue Jahr 2019 gekommen ist.


Chelseas Callum Hudson-Odoi hält sich bedeckt - FC Bayern kündigt Entscheidung an


Chelseas Callum Hudson-Odoi hat sich zu einem möglichen Wechsel zum FC Bayern München geäußert. Während sich der Spieler selbst noch bedeckt hält, kündigt FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic eine Entscheidung an.

Der junge Engländer wurde im Anschluss an das FA-Cup-Spiel der Blues gegen Sheffield Wednesday am Sonntag, bei dem er selbst mit einem Tor glänzte, bei BBC gefragt, ob dies möglicherweise sein letzter Auftritt für die Londoner gewesen sei.


Persönlicher Bayern-Vorlagenrekord? "Ego-Lewandowski" ist Geschichte


Robert Lewandowski kommt gegen Stuttgart seinem persönlichen Vorlagenrekord bei Bayern immer näher. Ein Sinnbild, warum "Ego-Lewandowski" Geschichte ist.

Hier lest Ihr die ganze Geschichte zu den Vorlagen des Polen!


VIDEO-Highlights, Bundesliga: Bayern München - VfB Stuttgart 4:1



James Rodriguez zu spät zum Bayern-Abschlusstraining?


Einem Bericht der Bild-Zeitung zufolge ist James Rodriguez zu spät zum Abschlusstraining des FC Bayern vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart erschienen.

Demnach mussten sich die FCB-Stars am Samstag um 14 Uhr an der Säbener Straße einfinden, James hingegen kam erst um 14.17 Uhr zum Trainingsgelände.

Inwiefern es Konsequenzen für den Kolumbianer hat oder es mit den Verantwortlichen abgesprochen war, wird nicht weiter erläutert.


Hudson-Odoi bittet Chelsea um Freigabe für Wechsel zum FC Bayern


Callum Hudson-Odoi hat den FC Chelsea nach Informationen von Goal und SPOX um die Freigabe für einen Wechsel zum FC Bayern München gebeten. 

Alle Informationen gibt es hier!


Wechsel von Lucas Hernandez im Winter zu Bayern ausgeschlossen


Ein Wechsel von Lucas Hernandez zum FC Bayern München ist - zumindest im Winter - endgültig vom Tisch. Das bestätigte mit Manuel Garcia-Quilon nun auch der Berater des Abwehrspielers von Atletico Madrid.

"Er ist schon jetzt einer der besten Innenverteidiger der Welt. Ein Spieler seines Formats hat natürlich Angebote aus aller Welt, aber er ist Spieler von Atletico Madrid und wird jetzt dort bleiben", sagte Garcia Quilon der spanischen Zeitung AS.


Bayern an Eindhoven-Talent Bergwijn dran?


Linksaußen Steven Bergwijn von der PSV Eindhoven hat offenbar das Interesse des FC Bayern München geweckt. Das berichtet das niederländische Portal Voetbal International.

Da der 21-Jährige in der laufenden Saison zu den Schlüsselspielern des amtierenden niederländischen Meisters gehört, ist die PSV dem Bericht zufolge nur bereit, Bergwijn für eine vereinsinterne Rekordablöse ziehen zu lassen.