Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 5'
M. Bakker
Gelbe Karte
90' + 2'
L. Hrádecký
Rote Karte
72'
N. Schlotterbeck
Gelbe Karte
56'
P. Hincapié
Gelbe Karte
10'
M. Reus
Tor
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
45% 54%
9
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 4 3
Pässe 398 480
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 FC Bayern München FCB FC Bayern München 1 1 0 0 6 1 +5 3 S
2 SC Freiburg SCF SC Freiburg 1 1 0 0 4 0 +4 3 S
3 Borussia M'gladbach BMG Borussia M'gladbach 1 1 0 0 3 1 +2 3 S
4 1. FC Köln KOE 1. FC Köln 1 1 0 0 3 1 +2 3 S
5 1. FC Union Berlin FCU 1. FC Union Berlin 1 1 0 0 3 1 +2 3 S
6 1. FSV Mainz 05 M05 1. FSV Mainz 05 1 1 0 0 2 1 +1 3 S
7 Borussia Dortmund BVB Borussia Dortmund 1 1 0 0 1 0 +1 3 S
8 SV Werder Bremen SVW SV Werder Bremen 1 0 1 0 2 2 0 1 U
9 VfL Wolfsburg WOB VfL Wolfsburg 1 0 1 0 2 2 0 1 U
10 RB Leipzig RBL RB Leipzig 1 0 1 0 1 1 0 1 U
11 VfB Stuttgart VFB VfB Stuttgart 1 0 1 0 1 1 0 1 U
12 VfL Bochum 1848 BOC VfL Bochum 1848 1 0 0 1 1 2 -1 0 N
13 Bayer 04 Leverkusen LEV Bayer 04 Leverkusen 1 0 0 1 0 1 -1 0 N
14 Hertha BSC BSC Hertha BSC 1 0 0 1 1 3 -2 0 N
15 TSG Hoffenheim TSG TSG Hoffenheim 1 0 0 1 1 3 -2 0 N
16 FC Schalke 04 S04 FC Schalke 04 1 0 0 1 1 3 -2 0 N
17 FC Augsburg FCA FC Augsburg 1 0 0 1 0 4 -4 0 N
18 Eintracht Frankfurt SGE Eintracht Frankfurt 1 0 0 1 1 6 -5 0 N

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Für heute soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Wir danken für das Interesse und wünschen noch ein schönes Wochenende. Bis morgen!
Zwei Pflichtspiele, zwei Siege - den Borussen ist der Saisonstart gelungen. Daran wollen die Schwarz-Gelben am kommenden Wochenende in Freiburg anknüpfen. Ganz anders schaut es für Leverkusen aus, da stehen zwei Niederlagen zu Buche. Folglich muss im Heimspiel gegen Augsburg tunlichst ein Dreier her.
So schaukelt Borussia Dortmund den knappen 1:0-Erfolg gegen Bayer 04 Leverkusen über die Zeit. Unverdient ist der sicherlich nicht, die Souveränität beim Verteidigen des knappen Vorsprungs ging den Westfalen im zweiten Durchgang allerdings verloren. Nachdem die Gäste eine lange Durststrecke mit fehlenden Abschlusshandlungen überwunden hatten, boten sich die nötigen Chancen. Mehrfach schnupperte die Werkself am Ausgleich. Doch mit dem Glück waren die Rheinländer heute nicht im Bunde. Zwei Abseitstore wurden allerdings richtigerweise aberkannt. Darüber hinaus wollte das Runde nicht ins Eckige. Der Platzverweis gegen Lukas Hradecky wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums nahm Bayer spät jegliche Möglichkeit, doch noch eine Schlussoffensive zu starten. Und so reichte dem BVB der eine Treffer von Marco Reus aus der 9. Minute.
90' + 6' Dann beendet Schiedsrichter Brych das Treiben auf dem Platz.
M. Bakker
Gelbe Karte
90' + 5' Gelb holt sich dann noch Mitchel Bakker wegen eines Stoßens gegen Jude Bellingham ab.
90' + 5' Wechseln dürfen die Gäste nicht mehr, daher schnappt sich Edmond Tapsoba die Torwarthandschuhe. Den fälligen Freistoß aus halblinker Position jagt Marco Reus mit dem rechten Fuß etwas uninspiriert über die Kiste.
L. Hrádecký
Rote Karte
90' + 2' Dr. Felix Brych wird an den Monitor gebeten. In der Tat steht Lukas Hradecky zwar im Sechzehner, greift aber außerhalb zu und nimmt Marco Reus die Torchance. Der Keeper hätte aber auch anders, also regelkonform klären können. Bei der Rückkehr auf den Rasen zeigt der Referee dem Keeper die Rote Karte.
90' + 1' Lukas Hradecky schnappt sich an der Strafraumgrenze den Ball. Das monieren die Videoschiedsrichter Pascal Müller und Mike Pickel. Ist das nicht außerhalb?
90' + 1' Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.
90' In dieser Phase machen die Borussen das gut, halten das Geschehen vom eigenen Tor fern. So gibt es gar keine Schlussoffensive der Werkself.
88' Eine Ecke erarbeitet sich der BVB auch noch. Im weiteren Verlauf hält man sich hartnäckig in des Gegners Hälfte auf. Jude Bellingham feuert aus der Distanz. Der abgefälschte Ball wird von Lukas Hradecky gehalten.
87' Jetzt verschaffen sich die Dortmunder wertvolle Entlastung. Jude Bellingham will am gegnerischen Strafraum mit dem Kopf durch die Wand und rennt sich fest. Zeit bringt das dennoch.
85' Kaum auf dem Platz, da sorgt Marius Wolf für Aufregung. Sein Rechtsschuss aus halbrechter Position zischt knapp rechts am Gehäuse von Lukas Hradecky vorbei.
E. Can
D. Malen
84' Und für Donyell Malen kommt Emre Can. Mit den Spielerwechseln sind wir für heute durch.
M. Wolf
Raphaël Guerreiro
84' Nun greift Edin Terzic nochmals ein. Raphael Guerreiro verlässt den Rasen, wird durch Marius Wolf ersetzt.
80' Dann setzen die Gäste Sardar Azmoun links in der Box in Szene. Dessen flache Hereingabe befördert Nico Schlotterbeck ins eigene Tor. Doch der Leverkusener Jubel ebbt gleich ab, denn es gibt die Abseitsentscheidung, die Azmoun betrifft. Klare Sache!
N. Amiri
E. Palacios
79' Gleiches gilt für Nadiem Amiri, der Exequiel Palacios ersetzt. Damit schöpft Gerardo Seoane sein Wechselkontingent restlos aus.
M. Bakker
P. Hincapié
78' Aufseiten der Gäste kommen frische Kräfte von der Bank. Anstelle von Piero Hincapie soll nun Mitchel Bakker noch etwas bewegen.
78' Leverkusen nutzt jetzt auch sich bietende Standardsituationen nicht gut genug aus. Minute um Minute verrinnt. Was fällt den Rheinländern noch ein?
76' Insgesamt entwickelt Bayer noch nicht genug Druck. Die Zeit drängt, es muss mehr kommen - gerade auch weil der BVB sich aktuell kaum zielgerichtete Entlastung verschafft.
74' Bei zunehmend erhöhtem Risiko läuft Bayer selbstverständlich Gefahr, sich hinten etwas einzufangen. Ein früher Ballverlust der Gäste bringt auf links Donyell Malen ins Spiel. Als dieser im Sechzehner ankommt, wird er von Exequiel Palacios gestört und verfehlt das kurze Eck.
N. Schlotterbeck
Gelbe Karte
72' Eine Gelbe Karte bekommt nun auch Nico Schlotterbeck zu sehen - im Nachgang für ein Foul an Jeremie Frimpong.
71' Zumindest bieten sich der Werkself jetzt Torchancen. Die Einschläge kommen näher. Und angesichts des knappen Spielstandes bleibt alles offen. Mittlerweile lässt sich nicht mehr davon sprechen, dass die Borussen die Sache kontrollieren. Aber natürlich sind die Schwarz-Gelben jederzeit fähig, selbst einen erfolgreichen Gegenangriff zu starten.
69' Der neue Leverkusener wird gleich links in der Box in Szene gesetzt. Sardar Azmoun legt die Kugel in die Mitte, wo einmal mehr Patrik Schick freistehend zum Abschluss kommt. Doch was macht der Torjäger da, der scheitert aus sechs Metern erneut am großartig parierenden Gregor Kobel.
J. Brandt
Y. Moukoko
68' Aufseiten des BVB verlässt Youssoufa Moukoko den Rasen, den dafür Julian Brandt betritt.
S. Azmoun
K. Demirbay
66' Gerardo Seoane justiert weiter nach, bringt für Kerem Demirbay nun den iranischen Nationalspieler Sardar Azmoun.
65' Gleich wieder auf die andere Seite! Jude Bellingham feuert aus der Distanz. Der Rechtsschuss verfehlt das gewünschte Ziel.
63' Auf der Gegenseite ist die Werkself jetzt sehr wohl in der Lage, sporadisch für Gefahr zu sorgen. Aus Nähe des rechten Strafraumecks bringt Moussa Diaby den Ball mit dem linken Fuß und Zug zum Tor in die Mitte. Dort spritzt Patrik Schick in die Flanke, hält den linken Fuß hin, kann den Ball aber nicht platzieren. Gregor Kobel pariert gut und schnappt sich das Ding sicher im Nachfassen.
62' Dann glauben die Dortmunder, dass es mal wieder an der Zeit ist, etwas nach vorn zu unternehmen. Herauskommt ein Distanzschuss, den Mahmoud Dahoud doch recht deutlich verzieht.
60' Leverkusen schafft es aktuell etwa 20 Meter in die gegnerische Hälfte, spielt sich in diesem Bereich einen Wolf, kommt aber einfach nicht weiter. Irgendetwas müssen sich die Gäste einfallen lassen.
58' Durch die Verletzungsunterbrechungen ist der Spielfluss abhandengekommen. Bayer bemüht sich in dieser Phase vergeblich darum. Die Borussia macht die Räume dicht und lässt nichts zu.
P. Hincapié
Gelbe Karte
56' Wenig später liegt Marco Reus am Boden, bekommt die Härte von Piero Hincapie zu spüren. Der Ecuadorianer wird für seinen Einsatz verwarnt.
54' Jetzt muss Nico Schlotterbeck an der Schulter behandelt werden. Die beiderseits intensive Zweikampfführung bleibt eben nicht ohne Folgen. Der Neuzugang aus Freiburg kann aber kurz darauf weiterspielen.
52' Jetzt bietet sich den Gästen mal etwas Platz. Nach einem Zusammenspiel mit Moussa Diaby kommt Patrik Schick aus zentralen 17 Metern zum Linksschuss. Den wehrt Gregor Kobel nach vorn ab. Exequiel Palacios wirft sich in den Abpraller und köpft ins rechte Eck. Der Abseitspfiff ertönt sofort - und das ist die richtige Entscheidung.
50' Ganz anders schaut das weiterhin beim BVB aus. Die Westfalen schaffen es links in die Box. Von der Grundlinie passt Donyell Malen scharf in die Mitte. Den Ball nimmt Thorgan Hazard dort direkt und scheitert an einem grandiosen Blitzreflex von Lukas Hradecky.
48' Sehr engagiert gehen die Rheinländer die zweite Hälfte an, lassen den Ball gut laufen. 20 Meter vor dem Tor gibt es dann aber kein Durchkommen.
46' Ohne weitere personelle Veränderungen schickt Edin Terzic seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46' Jetzt rollt der Ball wieder im Signal Iduna Park.
A. Hložek
K. Bellarabi
46' Gerardo Seoane wechselt zur Pause. Karim Bellarabi bleibt in der Kabine. Dafür spielt fortan Adam Hlozek.
Nach 45 Minuten führt Borussia Dortmund im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen mit 1:0. Das geht insofern in Ordnung, als die Gastgeber in ihrem Wirken etwas zielstrebiger zu Werke gingen, was sich auch mit Blick auf die 7:3 Torschüsse belegen lässt. Mit der Führung im Rücken hatten die Schwarz-Gelben die Sache zunehmend gut im Griff. Den letzten Leverkusener Torschuss gab es in der 20. Minute. Darüber hinaus agierte die Werkself durchaus annähernd auf Augenhöhe, bot dem Kontrahenten in Sachen Ballbesitz und Zweikampfführung sehr wohl Paroli. Noch ist hier also nichts entschieden.
45' + 4' Dann bittet Schiedsrichter Dr. Felix Brych die Akteure zur Pause in die Kabinen.
45' + 2' Die Nachspielzeit bringt der BVB kontrolliert über die Runden, lässt nichts mehr anbrennen, reißt sich selbst aber auch kein Bein mehr aus.
45' Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.
T. Hazard
Gelbe Karte
43' Wegen eines Fouls an Jeremie Frimpong fängt sich Thorgan Hazard die erste Gelbe Karte aufseiten der Hausherren ein.
42' Mahmoud Dahoud grätscht Patrik Schick sauber ab und ermöglicht dem BVB ein schnelles Umschalten. Auf der Gegenseite kommt Jude Bellingham halblinks an der Strafraumgrenze zum Linksschuss und setzt den am langen Eck vorbei.
39' Leverkusen steckt hier also längst nicht zurück, auch wenn mal zwischenzeitlich nicht viel zusammenläuft. Allerdings ist es in der Tat so, dass die Gäste seit fast 20 Minuten nicht mehr zum Abschluss gekommen sind.
E. Palacios
Gelbe Karte
37' Nach einem Foul von Exequiel Palacios an Youssoufa Moukoko lässt der Referee zunächst Vorteil laufen. So dauert es bis zur nächsten Unterbrechung, ehe der Argentinier die Gelbe Karte sieht.
36' Mit einem feinen Solo lässt Moussa Diaby mehrere Dortmunder stehen und trifft dann doch die falsche Entscheidung. Sein Pass findet nicht zu einem Mitspieler. Da hätte die Option bestanden, den Alleingang in den Sechzehner fortzusetzen.
34' In dieser Phase kontrollieren die Hausherren das Geschehen, lassen den Gegner nicht mehr zur Entfaltung kommen. Die zwischenzeitlich erkennbaren guten Ansätze der Werkself versanden zunehmend.
32' Marco Reus und Raphael Guerreiro stehen auf der rechten Seite zum Freistoß bereit. Letzterer tritt den mit dem linken Fuß und Zug zum Tor. Der Ball bewegt sich aufs lange Eck zu und wird von Lukas Hradecky sicher gehalten.
28' Dortmund zeigt sich stets in der Lage, selbst gefährlich nach vorn spielen zu können. So erarbeiten sich die Borussen ihren ersten Eckstoß. Bei dem erkennt der Unparteiische ein Schieben von Nico Schlotterbeck gegen Jonathan Tah. Auch das ist ein Offensivfoul und wird mit einem Freistoß geahndet.
J. Tah
Gelbe Karte
27' Stattdessen erlaubt sich Jonathan Tah am gegnerischen Strafraum ein Offensivfoul gegen Thorgan Hazard, welches die erste Gelbe Karte des Abends nach sich zieht.
26' Es gibt wieder einen Freistoß für die Gäste auf der rechten Seite. Kerem Demirbay tritt den mit Zug zum Tor in die Mitte, findet aber nur den Kopf von Dortmunds Marco Reus. Die nachfolgende Ecke bringt noch weniger ein.
25' Jetzt wird die Werkself wieder ausgiebig in der gegnerischen Hälfte vorstellig. Die Rheinländer lassen nicht locker, arbeiten beständig am Ausgleich.
T. Hazard
K. Adeyemi
23' Auch Edin Terzic muss dann früh wechseln. Beim angeschlagenen Karim Adeyemi geht es nicht weiter. Dafür kommt Thorgan Hazard ins Spiel.
21' Auf der Gegenseite kommt Tempo rein. Marco Reus gelangt halblinks in den Sechzehner und zieht mit dem linken Fuß ab. Der Ball rollt am langen Eck vorbei. Die mitgelaufenen Mannschaftskollegen warten vergeblich auf das Zuspiel.
20' Bayer lässt sich nach dem Rückstand nicht beirren. In zentraler Position sucht Patrik Schick den Abschluss, zirkelt seinen Linksschuss aus gut 17 Metern knapp am linken Torwinkel vorbei.
18' Nun ist die medizinische Versorgung von Karim Adeyemi abgeschlossen. Der Neuzugang aus Salzburg steht an der Seitenlinie und bittet um Einlass, den ihm Dr. Felix Brych kurz darauf gewährt.
16' Dann sitzt Karim Adeyemi auf dem Rasen, entledigt sich des linken Schuhs und deutet damit Beschwerden an. Jetzt sind die BVB-Betreuer gefordert.
14' Aus der zweiten Reihe und halblinker Position versucht Piero Hincapie, eine Reaktion anzubringen. Der Linksschuss fliegt links an der Kiste vorbei und zappelt lediglich von außen im Netz.
C. Aránguiz
R. Andrich
13' In der Tat muss Robert Andrich raus. Dafür steht als Ersatz Charles Aranguiz bereit.
11' Kurz nach dem Tor muss Robert Andrich behandelt werden. Das schaut nicht gut aus. Droht hier ein früher Wechsel?
M. Reus
Tor
10' Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - Bayer 04 Leverkusen 1:0. Nach einem Ballverlust von Jonathan Tah gegen Jude Bellingham windet sich Youssoufa Moukoko links in der Box geschickt um Edmond Tapsoba herum, spielt flach und scharf in die Mitte. Auf Höhe des zweiten Pfostens kommt Karim Adeyemi zum Rechtsschuss. Dem wirft sich Lukas Hradecky noch entgegen. Der Ball tänzelt nahe des rechten Pfostens auf der Linie. Marco Reus setzt entschlossen nach und drückt die Kugel in die Maschen.
7' Mit einem Tackling von Piero Hincapie gegen Karim Adeyemi gibt es die maximal ungünstige Entscheidung für den BVB. Ein Foul wird nicht erkannt, obwohl der Bayer-Verteidiger laut des Unparteiischen den Ball nicht spielt und es Abstoß für die Werkself gibt.
6' Auf dem rechten Flügel steckt Karim Adeyemi den Ball geschickt zwischen zwei Bayer-Akteuren durch. So hat Thomas Meunier freie Bahn in den Sechzehner, findet mit seinem Flachpass aber keinen Mannschaftskameraden.
4' Erst dann schwimmen sich die Hausherren mal etwas frei, schauen auch in der gegnerischen Hälfte vorbei. In Strafraumnähe gelangen die Borussen fürs Erste nicht.
2' So organisieren sich die Gäste Ballgewinne und einen ersten Freistoß. Den tritt Kerem Demirbay von rechts in die Mitte. Dort bemühen sich mehrere Spieler um den Kopfball. Letztlich ist Piero Hincapie da mit dem Schädel dran, kann den Abschluss aber nicht kontrollieren.
2' Bayer geht forsch vorn drauf, setzt den Gegner früh unter Druck und stört den Dortmunder Spielaufbau empfindlich.
1' Soeben ertönt der Anpfiff, die Gäste stoßen an. Bei 22 Grad scheint die Sonne vom wolkenlosen Himmel. Mit Niederschlägen wird demnach nicht gerechnet. Die Stimmung im mit 81.365 Zuschauer ausverkauften Signal Iduna Park ist euphorisch.
Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Dr. Felix Brych. Der ehemalige FIFA-Referee bringt die Erfahrung aus weit mehr als 300 Bundesligaspielen mit. Zur Hand gehen ihm die Assistenten Mark Borsch und Robert Kempter. Als vierter Offizieller fungiert Patrick Alt.
Ein weiterer Blick zurück macht uns große Hoffnung. Gute Unterhaltung wurde nämlich in der vergangenen Spielzeit in den Duellen beider Vereine geboten. Es fielen jeweils sieben Tore und stets gewann die Auswärtsmannschaft - die Borussia in Leverkusen mit 4:3 und Bayer in Dortmund im Februar mit 5:2. Diese Schlagzahl können die Klubs gern beibehalten.
Äußerst zurückhaltend zeigten sich die Leverkusener bislang auf dem Transfermarkt. Der Abgang von Lucas Alario zu Eintracht Frankfurt brachte sechs Millionen. Auch Mitchell Weiser (Bremen) und Julian Baumgartlinger (ohne Verein) verließen den Klub. Dagegen gibt es erst einen richtigen Neuzugang. Adam Hlozek, tschechischer Nationalspieler von Sparta Prag, kostete 13 Millionen Euro.
Insbesondere der BVB hat ordentlich Geld in die Hand genommen - 86 Millionen wurden in Karim Adeyemi (Salzburg), Sebastien Haller (Ajax Amsterdam), Nico Schlotterbeck (Freiburg) und Salih Özcan (Köln) investiert. Dazu kamen der ablösefreie Niklas Süle vom FC Bayern München sowie die Torhüter Alexander Meyer (Regensburg) und Marcel Lotka (Hertha). Natürlich hatte man beim BVB die 60 Millionen aus dem Transfer von Erling Haaland zu Manchester City zur Verfügung, die also gleich wieder in neue Beine investiert wurden.
Im Signal Iduna Park stehen sich der Vizemeister und der Dritte der Vorsaison gegenüber. Mit Blick auf die letzte Abschlusstabelle handelt es sich hier also um ein Spitzenspiel. Und die Ansprüche beider Champions-League-Teilnehmer sind sicherlich nicht kleiner geworden.
Unter unterschiedlichen Vorzeichen gehen beide Klubs die neue Bundesligasaison an. Während der BVB am vergangenen Wochenende die Pflichtaufgabe im DFB-Pokal löste, den TSV 1860 München in Giesing mit 3:0 bezwang, blamierte sich die Werkself beim 3:4 in Elversberg und scheiterte gleich in der 1. Runde. Korrigieren lässt sich dieses fatale Ausscheiden nicht mehr, doch ein Erfolgserlebnis in Dortmund könnte die Stimmung natürlich verbessern. In jedem Fall sollten die Bayer-Profis eine deutliche Reaktion zeigen.
Gerardo Seoane tauscht fünf Spieler aus. So werden heute Mitchel Bakker, Odilon Kossounou, Charles Aranguiz, Sardar Azmoun und Adam Hlozek zu Bankdrückern. Dafür tauchen Jonathan Tah, Piero Hincapie, Kerem Demirbay, Exequiel Palacios und Karim Bellarabi neu in der Leverkusener Anfangsformation auf.
Für Bayer 04 Leverkusen stehen anfangs folgende elf Spieler auf dem Rasen: Hradecky - Frimpong, Tah, Tapsoba, Hincapie - Andrich, Palacios - Bellarabi, Demirbay, Diaby - Schick.
Aufseiten der Hausherren nimmt Edin Terzic im Vergleich zum ersten Pflichtspiel eine Änderung vor. Anstelle von Niklas Süle (Muskelverletzung im Oberschenkel) rückt Mats Hummels in die Dortmunder Innenverteidigung. Diesen Wechsel hatte es so auch in der Pause des Pokalspiels gegeben.
Zu Beginn der Berichterstattung gilt unser Interesse den personellen Angelegenheiten und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Borussia Dortmund geht die Aufgabe in dieser Besetzung an: Kobel - Meunier, Hummels, Schlotterbeck, Guerreiro - Dahoud, Reus, Bellingham - Adeyemi, Moukoko, Malen.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.