News Spiele
Mit Video

Wer zeigt / überträgt FC Schalke 04 vs. Gladbach heute live im TV und LIVE-STREAM? Alle Infos zur Übertragung

20:09 MEZ 17.01.20
Omar Mascarell Schalke 04 Gladbach
Die Winterpause hat ein Ende, heute starten Schalke und Gladbach in die Rückrunde. Hier erfahrt Ihr, wo das Duell live im TV und LIVE-STREAM läuft.

Die Bundesliga ist endlich zurück und hat zum Beginn der Rückrunde gleich einen Kracher im Gepäck! Der FC Schalke 04 empfängt Borussia Mönchengladbach am Freitagabend zum Auftakt des 18. Spieltags. Anstoß in der Gelsenkirchener Veltins-Arena ist am Freitag um 20.30 Uhr.

Schalke gegen Gladbach heute im LIVE-STREAM bei DAZN! Hier gibt's einen Monat kostenlos

Nach einer starken Hinrunde unter Trainer David Wagner überwinterten die Schalker auf Platz fünf der Tabelle. Gegner Mönchengladbach grüßte in der Hinserie sogar einige Spieltage lang von der Tabellenspitze. Die Gladbacher starten nun mit zwei Punkten Rückstand auf RB Leipzig als Zweiter in die Rückrunde.

Das Hinspiel der beiden Teams am 1. Spieltag war noch von der Findungsphase unter den neuen Trainern Wagner und Marco Rose geprägt. Nach wenigen Torchancen trennten sich Gladbach und Schalke mit 0:0.

Der Rückrundenauftakt ist für jeden Fußballfan ein Pflichttermin! Lest Euch hier alle Informationen zur Übertragung der Partie zwischen Schalke und Gladbach im TV und LIVE-STREAM durch.


Schalke 04 vs. Gladbach: Der Rückrundenauftakt im Überblick


Duell FC Schalke 04 vs. Borussia Mönchengladbach
Datum Fr., 17. Januar 2020 | 20.30 Uhr
Ort Veltins-Arena, Gelsenkirchen
Zuschauer 62.271 Plätze

Wer zeigt / überträgt Schalke 04 gegen Gladbach heute live im TV?


Das erste Spiel der Hinrunde und die Eröffnungspartie der Rückrunde laufen jeweils traditionell im Free-TV. Daran hat sich auch in diesem Jahr nichts geändert - Schalke gegen Gladbach läuft live im ZDF.

Bereits um 20.15 Uhr - eine Viertelstunde vor Anpfiff - begrüßen Euch Moderator Jochen Breyer und Experte Oliver Kahn aus der Veltins-Arena. Zum Anpfiff um 20.30 Uhr übernimmt Kommentator Oliver Schmidt das Mikrofon und begleitet Euch während der kompletten 90 Minuten. 

In der Halbzeitpause der Partie berichtet der öffentlich-rechtliche Sender über die Nachrichten im heute journal , ehe es mit der zweiten Halbzeit aus Gelsenkirchen weitergeht.

Pay-TV-Sender Sky besitzt für die Freitagsspiele in diesem Jahr keine Übertragungsrechte. Stattdessen zeigt die Streaming-Plattform DAZN das Spiel live und in kompletter Länge im Internet. Wie Ihr den LIVE-STREAM empfangen könnte, lest Ihr im nächsten Abschnitt.


Wer zeigt / überträgt Schalke 04 gegen Gladbach heute im LIVE-STREAM?


Seit der Saison 2019/2020 zeigt der Streaming-Anbieter DAZN Spiele der Bundesliga am Freitagabend live. Somit läuft auch Schalke gegen Gladbach live auf DAZN.

Schalke gegen Gladbach im LIVE-STREAM auf DAZN schauen - so klappt's

Der Streaming-Dienst konnte sich in dieser Spielzeit die Rechte an den Freitagsspielen, Montagsspielen und vereinzelten Sonntagsspielen sichern. Zudem werden die Highlights aller Bundesligapartien bereits 40 Minuten nach Abpfiff auf der Plattform hochgeladen.

Um das Angebot von DAZN nutzen zu können, benötigt man ein Abonnement. Das kann jeder einen Monat lang kostenlos testen! Solltet Ihr noch kein DAZN-Kunde sein, könnt Ihr das heutige Spiel also völlig gratis verfolgen.

Schalke gegen Gladbach heute im LIVE-STREAM bei DAZN! Hier gibt's einen Monat kostenlos

Wer sich nach dem Probemonat für die Verlängerung entscheidet, zahlt 11,99 Euro monatlich . Das Jahresabo gibt es für 119,99 Euro . Eine Abopflicht gibt es übrigens nicht! Nach dem Probemonat könnt Ihr kostenlos kündigen und auch sonst ist die Kündigung jederzeit mit wenigen Klicks monatlich möglich.

Alle Details zur Registrierung findet Ihr auf unserer Übersicht . Die Details zu den Kosten könnt Ihr unter diesem Link nachlesen.

Das ZDF zeigt / überträgt Schalke gegen Gladbach heute im LIVE-STREAM im Internet

Nachdem das ZDF über die Rechte an der Partie verfügt, zeigt der Sender das Spiel nicht nur im TV, sondern auch im Internet via LIVE-STREAM.

Hier läuft dieselbe Übertragung wie im Fernsehen, mit Kommentator Oliver Schmidt, Moderator Oliver Breyer und Experte Oliver Kahn. Ihr Euch ab 20.15 Uhr auf www.zdf.de reinklicken und Schalke gegen Gladbach live verfolgen!  


Wer zeigt / übertägt FC Schalke 04 vs. Borussia Mönchengladbach heute im TV und LIVE-STERAM: Die Übertragungen auf einen Blick


Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach Abend ...  
... im TV ... ... im ZDF
... via LIVE-STREAM ... ... bei DAZN   und www.zdf.de
... in den Highlights  ... ... bei  DAZN

Wer zeigt / überträgt Schalke gegen Gladbach live im TV und LIVE-STREAM? Die Opta-Fakten vor der Partie heute


  • Mönchengladbach verlor keines der jüngsten 6 Bundesliga-Spiele gegen Schalke 04 (3 Siege, 3 Remis) – eine längere Serie ohne Niederlage hatten die Fohlen gegen die Königsblauen nur von 1970 bis 1973 (8 Spiele).
  • Schalke 04 verlor in der Vorsaison das Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach mit 0-2 und könnte nun erstmals seit über 32 Jahren wieder 2 Heimspiele in Folge gegen die Fohlen verlieren (1986/87 und 1987/88).
  • Schalke 04 und Mönchengladbach treffen zum 9. Mal zum Rückrundenauftakt in der Bundesliga aufeinander – keine andere Paarung gab es am 18. Spieltag so häufig.
  • Schalke 04 feierte in der Hinrunde 8 Siege und damit genauso viele wie in der kompletten Vorsaison – mit einem Sieg gegen Mönchengladbach würde Schalke schon am 18. Spieltag die Punkteausbeute aus der Vorsaison einstellen (33).
  • Schalke 04 verlor unter Trainer David Wagner nur 1 der 9 Heimspiele in der Bundesliga und ist aktuell seit 8 Heimspielen unbesiegt (4 Siege, 4 Remis) – das gab es innerhalb einer Saison zuletzt von November 2013 bis April 2014 (10).
  • Schalke 04 verursachte in der Hinrunde 6 Elfmeter – mehr als jeder andere Bundesligist und schon jetzt genauso viele wie in der kompletten Vorsaison.
  • Bei Schalke 04 kamen in der Hinrunde gleich 5 Spieler in allen 17 Bundesliga-Spielen zum Einsatz (Omar Mascarell, Amine Harit, Bastian Oczipka, Jonjoe Kenny und Daniel Caligiuri) – mehr als bei jedem anderen Team.
  • Mönchengladbach holte nur in den Meistersaisons 1969/70 und 1976/77 (je 39) nach 17 Bundesliga-Spielen umgerechnet mehr Punkte als aktuell (35).
  • Mönchengladbach ist in der Bundesliga seit 3 Auswärtsspielen sieglos (1 Remis, 2 Niederlagen) – mehr Auswärtsspiele ohne Sieg gab es innerhalb einer Saison zuletzt zum Saisonende 2017/18 (5 Spiele).
  • Mönchengladbach spielte zuletzt 2-mal in Folge zu null, das schafften die Fohlen in der Bundesliga zuletzt zum Rückrundenstart der Vorsaison (3 Spiele ohne Gegentor).

Schalke 04 vs. Borussia Mönchengladbach live: Die Aufstellungen


Das ist die Aufstellung von Schalke 04:

Schubert - Kenny, Kabak, Nastasic, Oczipka - Schöpf, Omar Mascarell; Serdar, Gregortisch, Caligiuri - Raman

Drei Änderungen bei Schalke im Vergleich zum 2:2 gegen Freiburg vor der Winterpause: Nastasic, Gregoritsch und Schöpf beginnen für Miranda, Matondo (beide Bank) und Harit (Oberschenkelverletzung, nicht im Kader).

Gladbach setzt zu Beginn auf folgende Aufstellung:

Sommer - Lainer, Jantschke, Ginter, Wendt - Hofmann, Zakaria, Herrmann - Embolo, Thuram, Plea

Bei Gladbach sind es vier Änderungen zum 0:0 in Berlin am 17. Spieltag: Herrmann, Wendt, Lainer und Hofmann starten für Kramer, Neuhaus (beide Bank), Bensebaini (Muskelverletzung) und Elvedi (Rückenprobleme, beide nicht im Kader).


Schalke und Gladbach kämpfen um Europa: "Champions League wäre wie Meisterschaft" - der Vorbericht zur Partie heute


Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach gehörten zu den Überraschungsteams der Bundesliga-Hinrunde. Die Champions League ist für beide in Reichweite.

Die Tabellenspitze ist nach der besten Hinrunde seit 43 Jahren nur zwei Punkte entfernt, doch vom Titel will bei Borussia Mönchengladbach niemand reden. "Die Qualifikation für die Champions League wäre für uns wie die Meisterschaft", sagte Sportdirektor Max Eberl vor dem Bundesliga-Wiederbeginn des Überraschungsteams am Freitag (20.30 Uhr im LIVE-STREAM bei DAZN) bei Schalke 04.

Die Königsklasse als Saisonziel haben auch die Königsblauen entdeckt - und ihre Zurückhaltung nach dem Beinahe-Abstieg im vergangenen Jahr abgelegt. "Warum nicht?", fragte Abwehrspieler Ozan Kabak: "Ich habe ein sehr gutes Gefühl und vertraue unserer Mannschaft."

US-Nationalspieler Weston McKennie sieht nach Platz fünf in der ersten Saisonhälfte sogar noch Luft nach oben. "Ich glaube, die zweite Hälfte wird noch besser", sagte der 21-Jährige: "Schalke gehört da oben hin."

Auf Gladbach haben die Gelsenkirchener fünf Punkte Rückstand - auch weil sie in der heimischen Arena bei vier Unentschieden Punkte teils leichtfertig verschenkten. Für Trainer David Wagner, der Schalke nach dem Absturz in der Vorsaison übernahm und wieder in die Bundesliga-Spitzengruppe führte, war das Teil des Lernprozesses. Zuletzt zeigte sich die junge Mannschaft mit sieben Stammspielern unter 23 Jahren in kniffligen Situationen schon deutlich abgebrühter.

Das Hauptproblem zum Ende der Hinrunde, als fast die gesamte Innenverteidigung verletzt ausfiel, hat sich entschärft. In Matija Nastasic steht neben Kabak wieder ein zweiter gelernter zentraler Abwehrspieler zur Verfügung. Zudem lieh Schalke am Mittwoch den hochtalentierten Franzosen Jean-Clair Todibo vom FC Barcelona aus - mit einer Kaufoption über 25 Millionen Euro. Wagner sieht in dem 20-Jährigen einen der "besten jungen Innenverteidiger, die es derzeit in Europa gibt".

Schalke will gegen Gladbach im Angriff wieder effektiver werden

Um die Abschlussschwäche im Sturm zu beheben, lieh Sportvorstand Jochen Schneider zudem den Augsburger Michael Gregoritsch aus. Lediglich sieben Angreifertore standen in der Hinrunde zu Buche - vier davon von Benito Raman.

Verstärkungen in der Winterpause hatte Gladbach nicht nötig. Nach dem Aus in der Europa League und dem DFB-Pokal bleibt nur noch die Bundesliga, der Konkurrenzkampf im Kader wird härter.

Einen Stammplatz hat deshalb auch Breel Embolo nicht sicher, einer der großen Gewinner der Hinrunde. Der Schweizer, der am Freitag erstmals bei seinem Ex-Klub antritt, hat bei den Fohlen den angestrebten Neuanfang geschafft. Der 22-Jährige, der Schalke 2016 26,5 Millionen Euro kostete und im vergangenen Sommer für zehn Millionen nach Gladbach wechselte, ist endlich gesund, topfit und hat seine Torjägerqualitäten wiederentdeckt.

Sechs Treffer hat Embolo in der ersten Saisonhälfte erzielt, einen mehr als in der gesamten Spielzeit zuvor, seiner besten auf Schalke. Dort wurde "zwei, dreimal auch an meiner Qualität gezweifelt", stellte der Schweizer vor seiner Rückkehr fest, bei Marco Rose verspüre er jetzt "das volle Vertrauen vom Trainer".

Quelle: SID