Wer zeigt / überträgt FC Bayern München vs. FC Barcelona heute live? Die Champions League im TV und LIVE-STREAM

Lewandowski Goretzka Pique Barcelona BayernGetty

Für den FC Bayern München geht es in der Champions League rein sportlich zwar um nichts mehr - dennoch ist die Partie gegen den FC Barcelona natürlich mit ganz großem internationalen Glanz ausgestattet. Los geht es am heutigen Mittwoch um 21 Uhr in der Allianz Arena.

Bayern vs. Barca live und exklusiv auf DAZN sehen: Hier anmelden!

Der deutsche Rekordmeister steht nach fünf Siegen aus den ersten fünf Spielen der Champions-League-Gruppenphase bereits als Tabellenerster fest und hat den Einzug ins Achtelfinale damit ohnehin sicher. Daher könnte es trotz des namhaften Gegners auch gut sein, dass Trainer Julian Nagelsmann einigen Stars eine Pause gönnt.

Für Barca steht derweil noch sehr viel auf dem Spiel. Die Katalanen gehen zwar als Zweiter mit zwei Punkten Vorsprung auf Benfica in den letzten Spieltag - sollten die Portugiesen aber zeitgleich gegen Dynamo Kiew gewinnen, benötigt Barcelona zwingend einen Sieg in München, um das Weiterkommen einzutüten.

Der FC Bayern München empfängt den FC Barcelona: Wer zeigt / überträgt das Spiel live im TV und im LIVE-STREAM? In diesem Artikel bekommt Ihr alle wichtigen Infos dazu.

Wer zeigt / überträgt FC Bayern München vs. FC Barcelona? Das Spiel heute im Überblick

Begegnung

FC Bayern - FC Barcelona

Wettbewerb

Champions League, 6. Spieltag

Anstoß

Mittwoch, 8. Dezember, 21 Uhr (heute)

Stadion

Allianz Arena, München

Wer zeigt / überträgt FC Bayern vs. FC Barcelona heute live im TV?

In Sachen Übertragung der Champions League gab es vor Beginn der laufenden Saison einige weitreichende Veränderungen: Sky zeigt die Königsklasse nicht mehr live, dafür ist DAZN nun der Hauptanbieter für die Königsklasse im TV und STREAM. Zudem hat sich mit Amazon Prime Video ein neuer Rechteinhaber eingeschaltet, beim Streamingservice des Versandriesen läuft in jeder CL-Woche bis einschließlich zum Halbfinale das Topspiel am Dienstag.

Die restlichen Partien sind live und exklusiv auf DAZN zu sehen. Ein klassischer Fernsehsender ist nur beim Finale am Start, denn das Endspiel im Mai nächsten Jahres wird nicht nur bei DAZN, sondern auch im Free-TV beim ZDF gezeigt.

DAZN zeigt / überträgt FC Bayern vs. FC Barcelona heute live und exklusiv

Wer aufmerksam gelesen hat, weiß nun also: Bayern gegen Barca wird am Mittwoch live und exklusiv auf DAZN übertragen. Dabei handelt es sich zwar um einen Streamingdienst, dennoch könnt ihr das CL-Spiel auch live auf Eurem Fernseher schauen.

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten: Wer einen Smart-TV hat, kann sich die kostenlose DAZN-App darauf herunterladen, sich mit seinen Daten anmelden und dann Bayern gegen Barca live im TV sehen. Außerdem könnt Ihr DAZN auf Eurem Laptop über den Browser aufrufen und mittels HDMI-Kabel eine Verbindung zum Fernseher herstellen. Oder Ihr bucht Euch über Vodafone oder Sky die beiden linearen TV-Sender von DAZN dazu, die Ihr dann auch ohne Internetverbindung empfangt. Bayern vs. Barca läuft am Mittwoch live im TV auf DAZN 1, alle Infos zu den linearen Sendern erhaltet Ihr unter diesem Link.

Barcelona Bayern Champions League 14092021Getty

DAZN ist allerdings nicht kostenlos, sondern Ihr benötigt ein Abonnement. Dafür werden 14,99 Euro monatlich im Monatsabo oder einmalig 149,99 Euro im Jahresabo fällig. HIER könnt Ihr Euch über die Anmeldung bei DAZN informieren.

Wer zeigt / überträgt FC Bayern München vs. FC Barcelona heute im LIVE-STREAM?

DAZN überträgt Bayern gegen Barcelona am Mittwoch natürlich auch im LIVE-STREAM. Ihr könnt das Spiel nicht nur auf dem Smart-TV oder Laptop, sondern zum Beispiel auch unterwegs auf dem Tablet oder Smartphone live anschauen.

Voraussetzungen dafür sind eine stabile Internetverbindung und eben ein Abo bei DAZN. Die Preise haben wir Euch oben ja bereits genannt, hier bekommt Ihr noch einmal alle Infos dazu.

Wer zeigt / überträgt Bayern vs. Barcelona? Auf DAZN läuft auch die Konferenz

Die Vorberichte bei DAZN beginnen um 20.30 Uhr, eine halbe Stunde lang könnt Ihr Euch also auf Bayern gegen Barca einstimmen lassen. Ab 21 Uhr am Mittwoch rollt dann der Ball und Ihr seht die Partie live und in voller Länge.

Wer Bilder von den parallel stattfindenen Champions-League-Spielen sehen will, kann sich auch für die Konferenz entscheiden. Dort schaltet DAZN zwischen den Stadien hin und her, am Mittwoch um 21 Uhr laufen neben Bayern vs. Barca unter anderem auch noch Wolfsburg gegen Lille und Atalanta gegen Villarreal.

Wer zeigt / überträgt FC Bayern München vs. FC Barcelona? Die Champions League heute im LIVE-TICKER

Wer nicht live im STREAM oder im TV dabei sein kann, der hat mit dem LIVE-TICKER von GOAL zu Bayern gegen Barca eine gute Alternative.

Der zuständige Tickerer versorgt Euch mit detaillierten Beschreibungen der wichtigsten Spielszenen und zum Verlauf der Partie, zudem werdet Ihr über Tore beinahe in Echtzeit informiert. HIER kommt Ihr direkt zum TICKER!

Wer zeigt / überträgt FC Bayern München vs. FC Barcelona heute live? Die Aufstellung

Aufstellung FC Bayern München:

Neuer - Pavard, Süle, Upamecano, Davies - Musiala, Tolisso - Coman, Müller, Sane - Lewandowski

Aufstellung FC Barcelona:

Ter Stegen - Pique, Araujo, Lenglet - Dest, Busquets, Gavi, De Jong, Alba - Dembele, Depay

Wer zeigt / überträgt FC Bayern München vs. FC Barcelona heute live? Die Opta-Fakten

  • Bayern München hat die letzten drei Begegnungen mit dem FC Barcelona im europäischen Wettbewerb jeweils gewonnen (3-2 im Mai 2015, 8-2 im August 2020 und 3-0 im September 2021), was bereits die längste Siegesserie einer Mannschaft gegen den FC Barcelona in der Geschichte des Europapokals/der Champions League darstellt.
  • Barcelona hat nur zwei der letzten 13 Auswärtsspiele gegen deutsche Gegner in der Champions League verloren (6S 5U) und ist in den letzten drei Spielen ungeschlagen (1S 2U). Die beiden Niederlagen in dieser Serie gab es allerdings gegen Bayern München in den Jahren 2012/13 und 2014/15.
  • Bayern München ist seit fünf Heimspielen in europäischen Wettbewerben gegen Barcelona ungeschlagen (3S 2U) und hat die letzten beiden Spiele gewonnen – 4-0 im April 2013 und 3-2 im Mai 2015. Beide Spiele fanden im Halbfinale der Champions League statt.
  • Barcelona hat in dieser Saison aus fünf Spielen in der Champions League nur sieben Punkte geholt (2S 1U 2N). Gelingt es ihnen nicht, eine Niederlage zu vermeiden, wäre dies die zweitschlechteste Leistung in einer Gruppenphase des Wettbewerbs nach 1997/98 (5 Punkte).
  • Bayern München hat in dieser Saison in der Champions League im Schnitt fünf Tore pro Heimspiel erzielt (5-0 gegen Dynamo Kiew und 5-2 gegen Benfica), so viele wie kein anderes Team. In jedem der letzten elf Heimspiele in der Champions League haben sie mindestens zwei Tore erzielt. Das ist die längste Serie einer Mannschaft in diesem Wettbewerb seit den Bayern selbst zwischen September 2010 und Dezember 2012 (13).
  • Barcelona hat in den letzten acht Champions-League-Spielen nur vier Tore erzielt und seit dem 3-0-Sieg gegen Ferencvárosi TC im Dezember 2020 nicht mehr als einmal in einem Spiel getroffen. Die aktuelle Serie von acht Spielen mit weniger als zwei Toren ist die längste, die es im Europapokal/der Champions League je gab.
  • Bayern Münchens Stürmer Robert Lewandowski ist aktuell bester Torjäger der Champions League (9 Tore) und könnte der einzige Spieler in der Geschichte des Wettbewerbs werden, der in der Gruppenphase des Wettbewerbs mehrfach 10 oder mehr Tore erzielt hat, nachdem er dies bereits 2019/20 (10) geschafft hat. Cristiano Ronaldo (11 in der Saison 2015/16) und Lionel Messi (10 in der Saison 2016/17) sind die einzigen anderen Spieler, die dies einmal geschafft haben.
  • Robert Lewandowski hat in jedem seiner letzten neun Spiele für Bayern München in der Champions League ein Tor erzielt und könnte damit nach Cristiano Ronaldo für Real Madrid zwischen Juni 2017 und April 2018 (11 Treffer) der zweite Spieler in der Geschichte des Wettbewerbs werden, der zehnmal in Folge getroffen hat.
  • Memphis Depay hat in der Champions League noch kein Tor für Barcelona geschossen. In dieser CL-Saison hat er in 435 Spielminuten nur fünf Mal aufs Tor geschossen. In seiner letzten Saison mit Lyon in der 2019/20 erzielte Depay sechs Tore in 594 Minuten und gab im Schnitt 3.2 Schüsse pro 90 Minuten ab.
  • Bayern Münchens Thomas Müller hat in der Champions League in sechs Spielen gegen Barcelona sieben Tore erzielt - die meisten gegen einen einzigen Gegner in diesem Wettbewerb und zudem die meisten eines Spielers gegen Barcelona in der Geschichte des Europapokals/der Champions League.
Robert Lewandowski Bayern Barcelona 2021 LogosGetty Images / DAZN

Wer zeigt / überträgt FC Bayern München vs. FC Barcelona heute live? Der SID-Vorbericht

Julian Nagelsmann stimmte sich mit einem tiefen Griff in seinen prallen Spanisch-Wortschatz auf den FC Barcelona ein. "Mucho grande dynamico erotico!", rief der Trainer des FC Bayern beim Abschlusstraining für den Champions-League-Kracher über den Platz und mischte munter mit. Doch so "sexy" ist das erste Geister-Heimspiel seit Mai für die Münchner gar nicht.

"Wir wollen gewinnen, das verspreche ich dir", sagte Nagelsmann zwar am Trainingsplatz zu einem spanischen Reporter. Zum Abschluss der Gruppenphase geht es für den deutschen Rekordmeister am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) aber nur noch um immerhin 2,8 Millionen Euro Siegprämie und ein paar Rekorde mehr.

Während das arg gebeutelte Barca verzweifelt gegen das erste Vorrunden-Aus seit 21 Jahren kämpft, sind die stolzen Bayern längst als unangefochtener Staffelsieger für die Achtelfinal-Auslosung am kommenden Montag gesetzt. Viel wichtiger sind bis Weihnachten die Bundesliga-Spiele gegen Mainz, in Stuttgart und gegen Wolfsburg.

Genau deshalb misst Nagelsmann Barca aber doch Bedeutung bei. Sein Team müsse für die Liga "einen gewissen Rhythmus halten", forderte er, und sich den hart erkämpften Klassiker-Triumph bei Rivale Borussia Dortmund bis zur Winterpause "nützlich machen". Dennoch ist ihm "ganz recht", dass das Zwischenziel in der Königsklasse schon erreicht ist. Denn er hat personelle Sorgen.

Joshua Kimmich "scharrt mit seinen Hufen", berichtete Nagelsmann und werde am Spieltag nach seiner Corona-Erkrankung wohl freigetestet. Für Barcelona kommt er aber ebenso wenig infrage wie die angeschlagenen Leon Goretzka und Serge Gnabry. Mit einer B-Elf will Nagelsmann trotzdem nicht antreten, sondern "mit der besten verfügbaren Mannschaft".

Kapitän Manuel Neuer und Weltfußballer Robert Lewandowski "werden schon beginnen, keine Sorge", beschwichtigte er einen portugiesischen Fragesteller, der mit Barca-Konkurrent Benfica bangte. Jamal Musiala und Marc Roca könnten ins Team rücken, der zuletzt lädierte Lucas Hernandez sei fit. Anders als Nagelsmann. "Ich habe einen Muskelkater, das ist brutal", scherzte er nach dem Training. Wirklich "komisch" fühlte sich für ihn aber die Rückkehr zu Geisterspielen an.

Auf entsprechend kleinerer Bühne können die Bayern bei der 25. Teilnahme an der Gruppenphase erst zum zweiten Mal alle sechs Partien gewinnen - für Nagelsmann "ein lohnendes Ziel", das zweimal nur Rekordsieger Real Madrid erreichte. Stürmerstar Robert Lewandowski würde mit einem weiteren Tor den Rekord von Weltstar Cristiano Ronaldo einstellen, der 2017/18 in jedem Gruppenspiel traf.

Es wäre Balsam auf seine "traurige" Seele, Lewandowski hat die Pleite beim Ballon d'Or noch immer nicht verwunden. Barca mit Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen steht massiv unter Druck: Gelingt im sechsten Anlauf nicht der erste Sieg in München, reicht Benfica ein Sieg gegen Kiew zum Weiterkommen. Der fünfmalige Champions-League-Sieger würde in die Europa League absteigen.

"Wir müssen kämpfen wie die Tiere", weiß Trainer Xavi. Nach dem 0:1 gegen Betis Sevilla ist die Anfangseuphorie um den früheren Mittelfeld-Maestro verflogen. Für Barca stehen über 20 Millionen Euro auf dem Spiel - viel Geld, erst recht angesichts der 1,35 Milliarden Schulden. "Unser Ziel ist es, zu gewinnen", sagte Xavi, "wir haben keine andere Wahl."

Wer zeigt / überträgt FC Bayern München vs. FC Barcelona live? Die Übertragung der Champions League im Überblick

Bayern - Barcelona ...

... live im TV

DAZN

Bayern - Barcelona ...

... im LIVE-STREAM

DAZN

Bayern - Barcelona ...

... im LIVE-TICKER

GOAL