News Spiele
Mit Video

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München live im TV und LIVE-STREAM?

17:35 MEZ 04.12.21
Marco Reus Jamal Musiala Bayern Dortmund
Gipfeltreffen in Dortmund! Der BVB empfängt am Samstagabend den FC Bayern München zum Top-Spiel. Wer zeigt die Partie live im TV und STREAM?

Zweiter gegen Erster, das Duell im deutschen Fußball: Borussia Dortmund hat am 14. Bundesligaspieltag den FC Bayern München zu Gast. Anpfiff für den Klassiker ist am Samstag (4. Dezember) um 18.30 Uhr.

Die Highlights von BVB vs. Bayern kurz nach Abpfiff und fast alle CL-Spiele live: Jetzt DAZN-Abo sichern!

Nach dem bitteren Ausscheiden aus der Champions League hat sich der BVB vergangenes Wochenende berappelt, das schwierige Auswärtsspiel in Wolfsburg mit 3:1 für sich entschieden und damit den minimalen Rückstand von nur einem Punkt auf die Bayern gewahrt. Und vielleicht noch wichtiger: Erling Haaland ist nach seiner Verletzung zurück! In Wolfsburg traf er noch als Joker, im Spitzenspiel dürfte er wieder von Beginn an auf dem Platz stehen.

Wäre es nach dem FCB gegangen, hätte sich Haaland mit seinem Comeback sicherlich noch etwas Zeit lassen können. Dennoch reisen die Münchner als leichter Favorit nach Dortmund, mit einem Arbeitssieg gegen Bielefeld konnte die Elf von Trainer Julian Nagelsmann Rang eins zuletzt behaupten.

BVB gegen Bayern, mehr geht nicht in Sachen Bundesliga-Übertragung. Aber wer zeigt das Gipfeltreffen live im TV und im LIVE-STREAM? Wir verraten es Euch in diesem Artikel.

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München live? Die Eckdaten zum Top-Spiel

Begegnung

Borussia Dortmund - FC Bayern München (jetzt das Sky Ticket sichern)

Wettbewerb

Bundesliga, 14. Spieltag

Anstoß

Samstag, 4. Dezember, 18.30 Uhr

Stadion

Signal-Iduna-Park, Dortmund

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München im Free-TV?

Ab und zu sind auch mal Bundesligaspiele frei empfangbar im Free-TV zu sehen. Das erste Spiel der Saison zum Beispiel, das in dieser Spielzeit im August Gladbach vs. Bayern lautete.

Kommt vielleicht auch das Spitzenspiel zwischen dem BVB und den Bayern live im Free-TV? Leider nein. Eine Übertragung des Klassikers im frei empfangbaren Fernsehen wird es am Samstag nicht geben.

Dennoch könnt Ihr in der laufenden Saison noch zwei weitere Spiele aus der Bundesliga live im Free-TV auf Sat.1 sehen. Und zwar Bayern gegen Wolfsburg zum Abschluss der Hinrunde am 17. Dezember und Bayern vs. Gladbach zum Auftakt der Rückrunde am 7. Januar.

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München live im TV?

Dass BVB vs. Bayern nicht live im Free-TV laufen wird, haben wir nun also geklärt. Aber welcher Sender zeigt / überträgt das Top-Spiel aus der Bundesliga im TV?

Die Antwort lautet Sky. Der Pay-TV-Sender teilt sich die Übertragung der Bundesliga mit dem Streamingdienst DAZN auf. DAZN darf dabei seit dieser Saison neben allen Freitagsspielen auch alle Sonntagsspiele übertragen, die allermeisten davon exklusiv.

BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern heute live im TV nur auf Sky

Der Samstag ist allerdings für die nächsten Jahre weiterhin in der Hand von Sky. Dort könnt Ihr sowohl die Partien um 15.30 Uhr als auch das Top-Spiel um 18.30 Uhr live und exklusiv sehen.

Heißt also: Auch BVB gegen Bayern wird nur live bei Sky zu sehen sein. Auf den Sendern Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga UHD beginnt die Übertragung am Samstag bereits um 17.30 Uhr mit Vorberichten, eine Stunde lang werdet Ihr also bestens auf den Kracher im Signal-Iduna-Park eingestimmt.

Da es sich bei Sky um einen Pay-TV-Sender handelt, müsst Ihr allerdings etwas bezahlen und zunächst ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen, um Dortmund vs. Bayern auch tatsächlich live sehen zu können. Welche Pakete Ihr buchen könnt und wie die Preise dafür aussehen, das entnehmt Ihr am besten HIER der offiziellen Webseite von Sky.

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München im LIVE-STREAM?

Auch im LIVE-STREAM wird es leider keine kostenlose Übertragung von BVB gegen Bayern geben. Stattdessen ist auch hier Sky der exklusive Anbieter, um das Mega-Duell aus Dortmund live schauen zu können.

All diejenigen, die bereits Kunde bei Sky sind, können für einen LIVE-STREAM auf Sky Go zurückgreifen. Das ist der hauseigene Streamingservice des Senders und bei Vertragsabschluss erhält man seine persönlichen Zugangsdaten. Ohne zusätzliche Kosten könnt Ihr dann alle gebuchten Inhalte mit der Sky-Go-App auch unterwegs im LIVE-STREAM schauen und seid so nicht auf Euren Fernseher angewiesen.

Sky Ticket zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München im LIVE-STREAM

Wer noch nicht im Besitz eines Sky-Abonnements ist und sich kurzfristig entscheidet, BVB gegen Bayern live sehen zu wollen, der kann sich mit Sky Ticket behelfen. Auch das ist ein Streamingservice von Sky, allerdings muss man sich dafür nicht langfristig binden.

Man kann ein Monatsticket buchen oder sogar ein Tagesticket, mit dem man dann nur für einen Tag Zugriff auf die entsprechenden STREAMS hat und zum Beispiel Dortmund vs. FCB live im Internet schauen kann. HIER gibt es alle Infos zu Sky Ticket und den Preisen.

Die Übertragungen von BVB gegen Bayern bei Sky Go und Sky Ticket sind identisch mit jener, die Sky auch im TV anbietet.

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München? Die Highlights auf DAZN sehen

Du bist noch unterwegs, während BVB vs. Bayern läuft oder hast schlichtweg kein Sky-Abo? Dann hat Dir DAZN eine attraktive Möglichkeit zu bieten, rasch nach Schlusspfiff die Highlights des Top-Spiels zu sehen.

Denn der Streamingdienst zeigt seit dieser Saison jeden Samstag eine Highlight-Show mit den Zusammenfassungen aller Bundesligaspiele vom Tage. Erstmals ausgestrahlt wird diese um 17.30 Uhr mit den Partien, die um 15.30 Uhr angepfiffen wurden. Die Show wird dann stündlich wiederholt und ab 20.30 Uhr, also rund eine Viertelstunde nach Abpfiff, werden darin auch die besten Szenen von BVB vs. FC Bayern zu sehen sein.

BVB vs. FC Bayern: Die Highlights auf DAZN

Ihr müsst also nicht lange warten, um zu sehen, was Erling Haaland, Robert Lewandowski und Co. am Samstagabend auf den Rasen zaubern. Jedoch ist auch für DAZN ein Abo notwendig: Für 14,99 Euro monatlich im Monatsabo oder einmalig 149,99 Euro im Jahresabo könnt Ihr beim Streamingdienst nicht nur die Highlights aller Bundesligaspiele, sondern noch viel, viel mehr sehen. So zeigt DAZN sämtliche Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga live, dazu fast alle Partien der Champions League plus LaLiga, Ligue 1, die Serie A oder die WM-Qualifikation. Und neben Fußball hat DAZN zum Beispiel auch die NBA, die NFL oder die Top-Events aus dem Darts im Programm. HIER gibt es alle Infos zur Anmeldung.

Erstmals im Free-TV laufen die Highlights von BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München übrigens im Aktuellen Sportstudio des ZDF, das in der Regel am Samstagabend um 23 Uhr beginnt.

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München live im TV und STREAM? Die Aufstellungen

Aufstellung BVB:

Kobel – Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro – Dahoud, Can, Brandt, Bellingham – Reus, Haaland

Aufstellung Bayern:

Neuer – Pavard, Upamecano, Hernandez – Tolisso, Goretzka, Coman, Müller, Sane, Davies – Lewandowski

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München? Die Bundesliga im LIVE-TICKER verfolgen

Wer keine Live-Bilder von BVB gegen Bayern sehen kann, der hat die Möglichkeit, mit dem LIVE-TICKER von GOAL über die Geschehnisse beim Spitzenspiel auf dem Laufenden zu bleiben.

Detailliert schildern wir Euch darin den Spielverlauf und von Toren erfahrt Ihr beinahe in Echtzeit. HIER geht es direkt zum TICKER zu BVB vs. FCB!

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München live? Der Stand bei Haaland und Bellingham

Borussia Dortmund hat pünktlich zum Topspiel der Fußball-Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Bayern München wieder mehr Personaloptionen. "Mehr Spieler im Kader bedeuten einen anderen Konkurrenzkampf, wir können am Samstag fast aus dem Vollen schöpfen", berichtete Trainer Marco Rose am Freitag.

Von der Ersatzbank aus könne er im Verlauf des Spiels "dann noch richtig Qualität nachschießen. Ich werde sogar Spieler enttäuschen müssen." Ausnahmestürmer Erling Haaland, der im Spiel beim VfL Wolfsburg (3:1) ein Tor-Comeback als Joker gegeben hatte, wird wohl erstmals nach seiner Hüftbeugerverletzung starten - "aber höchstwahrscheinlich reicht es nicht für 90 Minuten", sagte Rose. Haaland habe aber "eine gute Trainingswoche hinter sich".

Für einen sehr wichtigen Innenverteidiger gilt dies allerdings nicht. "Manuel Akanji hat wenig bis gar nicht trainiert, das wird unter Umständen eine Punktlandung", sagte Rose: "Bei Jude Bellingham dagegen sind wir ganz hoffnungsfroh." Der englische Nationalspieler trainiert wieder in vollem Umfang.

Rose hat sich vorgenommen, seine Mannschaft richtig heiß zu machen. "Wir haben die Bayern im direkten Duell hier, wir wollen ihnen wehtun und Tore schießen", sagte der Trainer. Das bisher letzte Ligaduell im März hatte der BVB in München 2:4 verloren, ebenso wie den Supercup im August (1:3).

Quelle: SID

Wer zeigt / überträgt heute BVB vs. FC Bayern live im TV und STREAM? Das sagt Dortmund-Sportdirektor Zorc vor dem Kracher

Sportdirektor Michael Zorc ist angesichts der vielen Ausfälle mit dem Saisonverlauf von Borussia Dortmund nicht unzufrieden. "Mir war über viele Wochen klar, dass wir aufgrund unserer Personalsituation nicht den schönsten Hurra-Fußball zelebrieren können würden. Wir haben es angesichts dessen in der Liga ergebnistechnisch gut gemacht", sagte Zorc bei Sport1 vor dem Bundesliga-Schlager gegen Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky).

Kritik am BVB will Zorc deshalb nur bedingt gelten lassen. "Was schlecht ist, ist das Abschneiden in der Champions League. Da kann es keine zwei Meinungen geben. Das tut heute noch weh und das räumen wir sehr selbstkritisch ein", sagt der 59-Jährige.

Generell sei aber nach den großen Verletzungssorgen kaum mehr möglich gewesen. "Wer hat zuletzt gefehlt? Hazard, Guerreiro, Dahoud, Reyna, Haaland, Can, Zagadou, Wolf, Moukoko, Morey, dazu Hummels in Lissabon. Alleine Haaland hat uns 40 Tage am Stück gefehlt", sagte Zorc: "Was glauben Sie, was mit dem FC Bayern passiert, wenn dort 40 Tage lang Lewandowski fehlt? Wie viele Spieler soll unser Kader denn haben, damit wir diese Vielzahl von Verletzungen auf der Bank ausgleichen können? 35?"

Im direkten Vergleich habe der Dauerrivale aus München weiterhin finanziell die deutlich größeren Möglichkeiten. "Die Bayern haben selbst in Corona-Zeiten einen Umsatz von 644 Millionen Euro erwirtschaftet, wir liegen inklusive Transfers bei 359 Millionen Euro. Der Unterschied liegt bei 285 Millionen Euro in einem einzigen Geschäftsjahr", sagte Zorc.

Quelle: SID

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München live? Die Opta-Fakten

  • Kein anderes Duell fand im deutschen Profifußball so oft statt wie die Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München (129-mal). Gegen kein anderes Team kassierte der FCB im Profifußball so viele Niederlagen wie gegen Dortmund (32) – auf der anderen Seite kassierte auch der BVB gegen kein anderes Team so viele Niederlagen im Profifußball wie gegen die Münchner (63).
  • Der FC Bayern München gewann die vergangenen sechs Pflichtspiele gegen Borussia Dortmund allesamt – nie zuvor gelang einem Verein in diesem Duell solch eine lange Siegesserie im Profifußball. Das sind genauso viele Siege wie den Münchnern in den 13 Pflichtspielen zuvor zusammen gelungen waren (3U 4N).
  • Borussia Dortmund verlor die letzten drei Pflichtspiele zu Hause gegen den FC Bayern München – nur gegen den Hamburger SV von 1982 bis 1984 und gegen Juventus Turin von 1993 bis 2015 (jeweils 4) hatte der BVB im Profifußball schon längere Niederlagenserien zu Hause gegen einen Verein.
  • Borussia Dortmund spielt mit 30 Punkten nach 13 Partien seine drittbeste Bundesliga-Saison seit Einführung der Drei-Punkteregel – nur 2010/11 (34) und 2018/19 (33) waren es mehr Zähler zu diesem Zeitpunkt.
  • Borussia Dortmund startete erstmals in der Bundesliga-Historie mit sieben Heimsiegen in eine Saison. Saisonübergreifend gewann der BVB seine letzten 11 BL-Heimspiele in Folge – mit einem Sieg gegen die Bayern könnte die Borussia ihren Vereinsrekord von 12 Heimsiegen in Folge aus dem Jahr 1994 einstellen.
  • Der FC Bayern München spielt mit 31 Punkten nach 13 Partien seine beste Bundesliga-Saison seit sechs Jahren – 2015/16 waren es damals in der Abschieds-Saison von Pep Guardiola sogar 37 Punkte. 42 Tore nach 13 Partien wurden in der BL-Historie nur einmal überboten: von den Bayern selbst 1976/77 (44).
  • Saisonübergreifend wahrte der FC Bayern München in keinem der letzten neun Bundesliga-Gastspiele eine Weiße Weste – das war den Münchnern zuvor letztmals 2010/11 passiert. Damals waren es sogar 13 Gastspiele in Folge, zwischendurch wurde Louis van Gaal beurlaubt.
  • Dortmunds Erling Haaland erzielte beim 3-1 in Wolfsburg in seinem 50. Bundesliga-Spiel und im Alter von 21 Jahren, vier Monaten und sechs Tagen sein 50. BL-Tor – kein anderer Spieler war bei seinem 50. BL-Treffer so jung und benötigte für diese Marke so wenige Spiele wie der Norweger.
  • Gegen keinen Verein schoss Robert Lewandowski mehr Pflichtspieltore als gegen Borussia Dortmund (24, wie gegen Wolfsburg). Der Pole kommt insgesamt auf 116 Auswärtstore in der Bundesliga – mit seinem nächsten Auswärtstor würde er den BL-Rekord von Klaus Fischer einstellen (117).
  • Julian Nagelsmann gewann nur eins seiner 11 Bundesliga-Duelle gegen Borussia Dortmund (4U 6N): mit 3-1 mit der TSG Hoffenheim im Mai 2018. Gegen kein anderes Team hat er in der Bundesliga so einen niedrigen Punkteschnitt pro Spiel wie gegen den BVB (0.64).

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München live? Der SID-Vorbericht

Die scharfzüngigen Sticheleien aus München kontert Hans-Joachim Watzke ganz selbstsicher. "Die sollen ruhig mal kommen", sagte der sonst stets berufspessimistische Boss von Borussia Dortmund vor dem Gipfelkracher der Bundesliga. Der BVB wird versuchen, den seit Jahren übermächtigen FC Bayern mit aller Macht vom goldenen Thron zu stürzen: "Wir wollen ihnen wehtun. Es ist ein Spiel mit Signalwirkung", sagte Trainer Marco Rose.

Egal, ob für Thomas Müller "die Zeichen auf Sieg stehen", wie er in seinem Newsletter schrieb. Egal, ob Manuel Neuer süffisant erklärt, es gehe ja diesmal immerhin wieder um etwas: Am Samstag (18.30 Uhr/Sky) sieht sich der BVB vor pandemiebedingt nur 15.000 Zuschauern reif für eine Palastrevolution. Am besten nachhaltig - bis zum Saisonende.

"Wir haben alle das Ziel, am Abend Tabellenführer zu sein", betonte Sportdirektor Michael Zorc im Sport1-Interview: "Dafür muss alles stimmen. Wir sind in der Lage, den FC Bayern zu schlagen, wenn alle ihr Potenzial abrufen."

Naturgemäß haben die Münchner etwas dagegen. "Wir werden nicht mit dem Messer zwischen den Zähnen in den Flieger steigen, das dürfen wir ja auch nicht", sagte Trainer Julian Nagelsmann am Freitag: "Aber wir werden da sein. Die Motivationslage ist bei beiden Teams außergewöhnlich hoch."

Das trifft im Topspiel des Tabellenführers beim einen Punkt entfernten Tabellenzweiten besonders auf einen zu: Erling Haaland. Die Rückkehr des Ausnahmestürmers ist für den BVB die größte Hoffnung - doch Robert Lewandowski könnte nach der Schlappe bei der Ballon-d'Or-Vergabe mit Wut im Bauch kommen. Beim letzten Ligaduell im März legte Haaland zwei frühe Tore vor, Lewandowski konterte mit deren drei - die Bayern gewannen 4:2.

Es war eines der vielen, vielen Spiele, die das Narrativ jener Bayern nähren, die immer im richtigen Moment Höchstleistung bringen. "Wir können uns darauf verlassen, in diesen Spitzenspielen auf den Punkt eine Top-Performance abzuliefern", sagte Müller. "Dortmund ist mit Abstand unser schärfster Verfolger, somit ist das Match prägend und richtungsweisend."

Personell haben die Bayern Sorgen im Zentrum. Joshua Kimmich sitzt in Corona-Quarantäne, Marcel Sabitzer ist verletzt, Leon Goretzka brach zuletzt das Training ab. "Die Chancen stehen 60:50, dass er spielen kann", sagte Nagelsmann lachend.

Die Dortmunder Sorgen waren nicht positionsbezogen: Bis zu einem Dutzend Profis fielen aus, es zeigt sich aber Besserung. Auch Haaland gab sein Comeback erst am vergangenen Wochenende - und er traf gleich. Lewandowski hat seit seinem Abschied aus Dortmund vor sieben Jahren sagenhafte 24 Tore gegen den BVB erzielt.

Die Bezeichnung Klassiker hat sich für das Duell etabliert, auch wenn dabei immer noch eher der Gedanke an Borussia Mönchengladbach oder den Hamburger SV mitschwingt. "Das ist ein Klassiker in Deutschland", sagte Neuer, aber: "Dass es wirklich wieder um was geht, das hatten wir nicht immer." Oft war der BVB dafür viel zu weit entfernt.

Rose soll dies ändern. Zwar schmerzt noch das vorzeitige Champions-League-Aus, der erste eisenharte Rückschlag seiner Amtszeit. Aber 30 Punkte aus 13 Bundesliga-Spielen machen Mut. "Wir haben sie im direkten Duell hier und wollen Tore schießen", sagte der Trainer.

Nagelsmann geht erstmals als Bayern-Coach in ein Ligaspiel gegen den BVB. Die Diskussion über Kimmich und die chaotische Jahreshauptversammlung haben den Verein erschüttert. Doch eines sei sicher, sagte Nagelsmann: "Grundsätzlich ist man bei Bayern München immer bereit für Topspiele.

Auch wenn der Rahmen nicht stimmt. "Dass wir gerne vor ausverkauftem Haus spielen würden, ist klar", sagte Sebastian Kehl, Leiter der Dortmunder Lizenzspieler-Abteilung, der WAZ. "Aber das würde einfach nicht in diese Zeit passen."

Wer zeigt / überträgt heute BVB (Borussia Dortmund) vs. FC Bayern München live? Die Übertragung im Überblick

BVB vs. FC Bayern ...

live im Free-TV

/

BVB vs. FC Bayern ...

live im Pay-TV

Sky

BVB vs. FC Bayern ...

im LIVE-STREAM

Sky Go / Sky Ticket

BVB vs. FC Bayern ...

am Samstagabend in den Highlights

Sky / DAZN / ZDF-Sportstudio