Schalke 04: Alle News und Gerüchte zu S04 - Naldo war traurig, Johannes Geis wechselt nach Köln

Kommentare()
Johannes Geis verlässt die Königsblauen und Naldo hatte an seinem Schalke-Abgang zu knabbern. Alle S04-News.

Der FC Schalke 04 bereitet sich nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Benidorm zuhause auf den Start der Rückserie am kommenden Wochenende vor.

Erlebe alle Highlights von Schalke 04 auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Neuzugänge hat Sportchef Christian Heidel bisher nicht an Land gezogen, dafür tut sich auf der Abgangsseite etwas: Nach Naldo, der zur AS Monaco abgegeben wurde, verließ auch Johannes Geis die Knappen. Er heuert beim 1. FC Köln an.

Napolis Marko Rog, an dem auch Schalke interessiert gewesen sein sollen, geht derweil wohl nach Sevilla.

Hier erfahrt Ihr alle News und Gerüchte zum FC Schalke 04. Das sind die wichtigsten Neuigkeiten am Montag:


Naldo erklärt seinen Schalke-Abgang: "Ich war traurig, zu gehen"


Der brasilianische Innenverteidiger Naldo hat seinen überraschenden Wechsel vom FC Schalke zur AS Monaco erklärt. Nach über 13 Jahren in der Bundesliga empfand er beim Transfer Trauer, wie er im kicker gestand.

"Obwohl etwas Neues begonnen hat, auf das ich mich sehr freue, ist so ein spezieller Abschied natürlich mit besonders vielen Emotionen verbunden", machte der 36-Jährige klar." Man kann schon sagen, dass ich irgendwie traurig war, zu gehen."

Auch wenn der Transfer ins Fürstentum nicht zustande gekommen wäre, hätte er sich weiter voll in den Dienst der Mannschaft gestellt, wie Naldo versichert: "Ich bin nicht der Typ, der schlechte Stimmung verbreitet. Wenn ich nicht spiele, bin ich unzufrieden, natürlich. Das bedeutet aber doch nicht automatisch, dass ich zum Stinkstiefel mutiere. Ich bin so gepolt, dass ich meine Mitspieler immer unterstütze."

Naldo Schalke Freiburg 25.9.18


Johannes Geis wechselt von Schalke 04 zum 1. FC Köln


Der 1. FC Köln hat sich für den Aufstiegskampf in der 2. Bundesliga mit dem früheren U21-Nationalspieler Johannes Geis verstärkt. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt von Vizemeister Schalke 04 und hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

"Er hat sich im Laufe der Jahre und von Station zu Station immer weiterentwickelt. Er ist ein richtig guter Kicker mit einem unheimlich starken Willen", sagte FC-Trainer Markus Anfang. Geis soll dabei helfen, die verletzungsbedingten Ausfälle im zentralen Mittelfeld zu kompensieren.


Korb für Schalke? Rog zieht es wohl nach Sevilla


Marko Rog, Mittelfeldspieler vom SSC Neapel, steht Berichten von Tuttosport und Il Mattino zufolge kurz vor einem Wechsel zum FC Sevilla. Damit würde der FC Schalke in die Röhre schauen.

Die Gelsenkirchener galten als Favorit auf die Verpflichtung des 23-jährigen Kroaten. Auch Eintracht Frankfurt und die Fiorentina sollen interessiert gewesen sein, Rog entscheidet sich nun aber offenbar für Sevilla.

Marko Rog Napoli


Schalke 04: Yevhen Konoplyanka zu Fenerbahce?


Wechselt Yevhen Konoplyanka von Schalke 04 in die Türkei? Das Portal Fotospor berichtet, Fenerbahce Istanbul zeige Interesse an einem Januartransfer des Angreifers, der in der Hinrunde acht Einsätze (kein Tor) für die Knappen in der Bundesliga absolvierte.

Fenerbahce ist nach einer miserablen ersten Saisonhälfte auf der Suche nach Verstärkungen für die Offensive. Schalke dürfte bei Konoplyanka trotz eines bis 2020 gültigen Vertrags gesprächsbereit sein.

Fernando Muslera Yevgen Konoplyanka Galatasaray Schalke UCL 10242018


Christian Heidel bestätigt: Schalke wollte Witsel und Delaney


S04-Manager Christian Heidel hat im Bild -Interview verraten, dass auch der FC Schalke an den Mittelfeldstars Axel Witsel und Thomas Delaney interessiert war. Beide entschieden sich im vergangenen Sommer allerdings für einen Transfer zum Erzrivalen Borussia Dortmund.

"Ich will nicht abstreiten, dass Delaney, den wir auch gerne gehabt hätten, und Witsel eine besondere Qualität haben. Deswegen haben sie auch ihren Preis", ließ Heidel durchblicken.

Er fügte jedoch hinzu: "Ich kann leider keinen Witsel für 20 Millionen Euro plus entsprechendes Gehalt verpflichten. Auch ein Delaney hat sich aus bestimmten Gründen anders entschieden. Aber es stimmt, wir hätten ihn gerne verpflichtet."

ONLY GERMANY Axel Witsel Thomas Delaney Borussia Dortmund

Schließen