RB Leipzig angeblich mit Interesse an Amos Pieper von Arminia Bielefeld

Pokalfinalist RB Leipzig ist auf der Suche nach weiteren Verstärkungen für die Abwehr offenbar bei Amos Pieper (23) gelandet.

Die Bild -Zeitung listet den 23-Jährigen von Arminia Bielefeld als möglichen Kandidaten für die Sachsen auf, sollte sich der Transfer von Wunschspieler Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg nicht realisieren lassen.

GER ONLY Amos Pieper Bielefeld

Arminia Bielefeld: Pieper als Stütze im Klub und in der U21

Pieper gehörte bei den Arminen in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgern und hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt der Ostwestfalen. Auch U21-Bundestrainer Stefan Kuntz baute auf dem Weg zum EM-Titel auf den Innenverteidiger.

Pieper stammt aus der Jugend von Borussia Dortmund und war im Januar 2019 nach Bielefeld gewechselt. Bereits in der Aufstiegssaison 2019/20 gehörte Pieper zum Stammpersonal. Sein Vertrag bei der Arminia läuft im nächsten Sommer aus, Leipzig sucht unterdessen einen Neuzugang, sollte Marcel Halstenberg zum BVB wechseln.