Offiziell: Christian Pulisic wechselt vom BVB zu Chelsea

Kommentare()
Getty
Zuletzt wurde bereits über einen Wechsel von Christian Pulisic nach England spekuliert, nun ist es offiziell: Ab Sommer spielt er für Chelsea.

Christian Pulisic wird Borussia Dortmund im kommenden Sommer in Richtung FC Chelsea verlassen. Wie der BVB am Mittwochmorgen bekanntgab, wechselt der 20-jährige Offensivspieler mit sofortiger Wirkung zu den Blues, wird bis Saisonende aber an Dortmund zurückverliehen.

Die Ablöse für Pulisic beträgt 64 Millionen Euro, der BVB muss für die kommende Rückserie keine Leihgebühr nach London überweisen. "Es ist ein Privileg, bei so einem legendären Klub unterzeichnet zu haben. Ich freue mich auf die harte Arbeit, um diese Mannschaft mit Weltklasse-Spielern zu unterstützen", sagt Pulisic auf der Chelsea-Website.

"Es war immer Christians großer Traum, in der Premier League zu spielen. Das hat sicher auch mit seiner amerikanischen Herkunft zu tun, und infolgedessen war es uns nicht möglich, seinen Vertrag zu verlängern", wird BVB-Sportdirektor Michael Zorc in der offiziellen Mitteilung des Bundesliga-Tabellenführers zitiert.

Zorc: Pulisic wird bis Sommer alles für den BVB geben

Der Vertrag des US-Amerikaners beim BVB wäre im Juni 2020 ausgelaufen. "Christian Pulisic“, so Zorc weiter, "ist ein charakterlich einwandfreier Spieler. Ich bin sicher, dass er in den kommenden Monaten alles dafür tun wird, um seine große Qualität ins Team einzubringen und mit seinen Mannschaftskollegen Borussia Dortmunds sportliche Ziele zu erreichen.“

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Pulisic war 2015 aus den USA in den Nachwuchs des BVB gewechselt. Anfang 2016 feierte unter Thomas Tuchel bereits als 17-Jähriger sein Bundesliga-Debüt, insgesamt hat er bisher 115 Pflichtspiele (15 Tore) für Dortmund bestritten. In der laufenden Saison kommt er auf drei Treffer in 18 Pflichtspieleinsätzen.

Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Nächster Artikel:
Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Schließen