News Spiele
Mit Video

Wer zeigt / überträgt Kroatien vs. Japan live? Die WM heute im TV und LIVE STREAM

15:10 MEZ 05.12.22
tanaka_japan vs modric_croatia
Japan und Kroatien spielen um den Einzug in das Viertelfinale. Die Infos zur Übertragung der Partie im TV und LIVE-STREAM findet Ihr hier bei GOAL.

Im Achtelfinale der Weltmeisterschaft in Katar treffen heute (5. Dezember) Japan und Kroatien aufeinander. Los geht es um 16 Uhr im Al-Janoub Stadium (Al-Wakrah).

Immer freitags und sonntags die Bundesliga live erleben - nur bei DAZN - jetzt anmelden!

Dass Japan und Kroatien in diesem Achtelfinale aufeinander treffen, kann durchaus als Überraschung gesehen werden. Die Japaner ließen in der Gruppe E Spanien und Deutschland hinter sich und konnten sogar Siege gegen beide europäische Schwergewichte einfahren, sodass die Asiaten als Gruppenerster ins Achtelfinale einzogen.

Kroatien setzte sich in der Gruppe F als Zweitplatzierter durch.

GOAL liefert Euch die wichtigsten Infos zur Übertragung von Japan vs. Kroatien im TV und LIVE-STREAM.

Japan vs. Kroatien heute im TV und LIVE STREAM: Die Daten zur Partie

BegegnungJapan vs. Kroatien
WettbewerbWM, Achtelfinale
Anpfiff5. Dezember - 16 Uhr
SpielortAl-Janoub Stadium (Al-Wakrah)

Wer zeigt / überträgt Japan vs. Kroatien heute im TV?

Die Weltmeisterschaft in Katar wird zu großen Teilen von den öffentlich rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen. Insgesamt 48 Spiele der 64 Spiele werden im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein. Der Pay-TV-Sender Magenta hat sich die Rechte an allen 64 Spielen der WM gesichert und hat somit 16 exklusive Spiele in seinem Programm.

Auch zwei Achtelfinals werden exklusiv bei Magenta übertragen, Japan gegen Kroatien gehört jedoch nicht dazu. Das Duell wird auch im ZDF zu sehen sein. Solltet ihre Abonnent von Magenta TV sein, könnt ihr das Spiel selbstverständlich auch dort verfolgen. Wenn Ihr Euch jetzt entschieden habt, ein Abo beim Bezahlsender abzuschließen, um die TV-Übertragungen oder die LIVE-STREAMS der exklusiven Spieleverfolgen zu können, dann klickt auf diesen Link.

Luka Modric Croatia Belgium 2022 World Cup

Japan vs. Kroatien im LIVE STREAM: Wo kann man die WM heute live sehen?

Solltet ihr das Spiel nicht im TV verfolgen können, gibt es die Möglichkeit, die Partie per LIVE-STREAM zu verfolgen. Das ZDF bietet einen kostenlosen LIVE-STREAM an und Kunden von Magenta-TV können die Partie ebenfalls als LIVE-STREAM bei Magenta verfolgen.

Japan vs. Kroatien heute im TV und LIVE STREAM: Der Überblick zur Übertragung

Free-TVZDF
Pay-TVMagentaTV
LIVE STREAMzdf.de / MagentaTV
LIVE-TICKERGOAL

Wer zeigt / überträgt Japan vs. Kroatien heute im TV und LIVE STREAM? Die Aufstellungen

Das ist die Aufstellung von Japan:

12 Gonda - 16 Tomiyasu, 22 Yoshida, 3 Taniguchi - 14 Junya Ito, 6 Endo, 13 Morita, 5 Nagatomo - 8 Doan, 25 Maeda, 15 Kamada

Kroatien setzt auf folgende Aufstellung:

1 Livakovic - 22 Juranovic, 6 Lovren, 20 Gvardiol, 3 Barisic - 11 Brozovic - 8 Kovacic, 10 Modric - 9 Kramaric, 16 Petkovic, 4 Perisic

Kroatien vs. Japan heute live bei ZDF und MagentaTV sehen: Der Vorbericht zum Spiel

Als der Traum vom Achtelfinale für Japan schon zum Greifen nah war, kamen bei Hajime Moriyasu düstere Erinnerungen hoch. Während seine Spieler im Khalifa International Stadium die Führung gegen Spanien bei der Fußball-WM in Katar mit allen Mitteln verteidigten, hoffte der Coach nur, dass sich die Ereignisse von 1993 nicht wiederholen werden.

"In der allerletzten Minute habe ich mich an das Drama von Doha erinnert", sagte Moriyasu. Aber "genau in diesem Moment" hätten seine Spieler alles gegeben: "Ich dachte nur, die Zeiten haben sich geändert."

Und wie. Nach dem 2:1 gegen Spanien kämpft seine Mannschaft am Montag im Duell mit Kroatien (16.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) um den erstmaligen Viertelfinaleinzug. Laut Abwehrspieler Yuto Nagatomo will das Team gegen den Vize-Weltmeister "Geschichte schreiben" - nur wenige Kilometer von dem Ort entfernt, an dem der heutige Coach vor knapp 30 Jahren einen der dunkelsten Momente seiner sportlichen Karriere erlebt hatte.

28. Oktober 1993, Doha: Moriyasu, damals als Spieler auf dem Feld, und seine Teamkollegen waren nur noch eine Partie davon entfernt, Historisches zu schaffen. Es ging im alles entscheidenden Qualifikationsspiel gegen den Irak um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 1994 in den USA, noch nie hatte sich Japan für das Turnier qualifizieren können.

Ritsu Doan Japan 12012022

Die Blue Samurai starteten als Tabellenführer in das Spiel, in der Sechsergruppe hatten noch fünf Mannschaften die Chance, sich eines der beiden asiatischen Tickets zu sichern. Japan erwischte einen guten Start, ging in der 5. Minute durch Kazuyoshi Miura in Führung. Ahmed Radhi glich aus (55.), aber Masashi Nakayama (69.) brachte die Japaner wieder auf Kurs.

Doch dann zerstörte Jaffar Salman mit dem erneuten Ausgleich für den Irak in der Nachspielzeit alle japanischen WM-Träume. Aufgrund der schlechteren Tordifferenz rutschte Japan auf den dritten Rang ab.

"Ich kann mich weder an die Umkleidekabine nach dem Spiel, noch an das anschließende Gespräch mit den Medien oder die Busfahrt zurück ins Hotel erinnern", erzählte Moriyasu einst: "Ich hatte mich ganz meinem Traum von der Weltmeisterschaft verschrieben. Wir hatten so viele Trainingslager, dass ich mehr Zeit mit meinen Mannschaftskameraden als mit meiner Familie verbracht habe."

Alles, für den ganz großen Traum. "Ich konnte die WM direkt vor mir sehen, aber als ich nach ihr greifen wollte, löste sie sich in Luft auf", sagte Moriyasu.

Als "Drama von Doha" ist dieser Tag bis heute tief im Fußball-Gedächtnis Japans verankert, doch anders als noch vor 30 Jahren blieb der Nation gegen Spanien ein weiteres Last-Minute-Drama erspart - ein Remis hätte beim 4:2 im Parallelspiel zwischen Deutschland und Costa Rica wie damals den dritten Rang und das Aus bedeutet.

Stattdessen geht es mit Selbstbewusstsein ins Achtelfinale. Die Mannschaft sei "die stärkste in der japanischen WM-Historie", sagte Nagatomo: "Wir wollen gegen Kroatien gewinnen." (SID)