FC Bayern München gewinnt gegen Bayer Leverkusen: Das sagen Kovac und Herrlich

Kommentare()
Getty
Beim Spiel des FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen haben sich Tolisso und Rafinha verletzt. Trainer Niko Kovac brachte das auf die Palme.

Der FC Bayern München hat mit 3:1 (2:1) gegen Bayer Leverkusen gewonnen. Nach der Partie ordneten die beiden Trainer Niko Kovac und Heiko Herrlich die Partie ein.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Niko Kovac (Trainer Bayern München): "Wir haben den Rückstand schnell egalisieren können. Die schnellen Spieler von Leverkusen haben wir gar nicht ins Spiel kommen lassen. Ich hätte mir gewünscht, dass wir das 3:1 früher machen. Das Einzige, was weh tut, ist die Verletzung der beiden Spieler. Wir haben den dritten Bundesligaspieltag und ich habe das Gefühl, dass wir Freiwild sind."

Heiko Herrlich (Trainer Bayer Leverkusen): "Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen. Der erste Konter hat gleich gut funktioniert. Ich hatte die Hoffnung, dass uns das Selbstvertrauen gibt. Die ersten beiden Gegentreffer waren Geschenke. Da haben wir ein Stück weit Anschauungsunterricht bekommen."

Mehr zur Bundesliga:

Schließen