FC Barcelona: Rafinha erleidet Kreuzbandriss - auch Sergi Roberto fällt aus

Kommentare()
Getty/Goal
Schlechte Nachrichten für Barca-Trainer Ernesto Valverde: Mittelfeldspieler Rafinha wird den Katalanen mit einer Knieverletzung lange fehlen.

Der brasilianische Mittelfeldspieler Rafinha vom FC Barcelona hat sich im LaLiga-Top-Spiel bei Atletico Madrid (1:1) das Kreuzband im linken Knie gerissen. Das bestätigte der Klub am Sonntag.

Rafinha wurde in der Halbzeit für den ebenfalls verletzten Sergi Roberto, der mit einer Oberschenkelverletzung drei bis vier Wochen fehlen wird, eingewechselt, doch kurz darauf erwischte es auch den 25-Jährigen. Dennoch spielte er die Partie bis zum Ende.

Rafinha fehlt Barca wohl sechs Monate

Wie die Katalanen mitteilten, wird der Bruder von Bayern-Star Thiago in den kommenden Tagen operiert. In der Regel bedeutet diese Verletzung eine Ausfallzeit von ungefähr sechs Monaten.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Bereits im September 2015 zog sich der zweifache Nationalspieler einen Kreuzbandriss zu.

Mehr zum FC Barcelona:

Nächster Artikel:
French Connection: Fabregas ist Monacos neuer Anführer im Abstiegskampf
Nächster Artikel:
Jose Mourinho über einstigen Drogba-Transfer zu Chelsea: "Herr Abramovich, zahlen Sie und sagen Sie nichts"
Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
FC Bayern München bei TSG 1899 Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - alle Infos zum Bundesliga-Rückrundenauftakt
Schließen