BVB zieht die Kaufoption bei Paco Alcacer: Stürmer unterschreibt bis 2023 bei Borussia Dortmund

Kommentare()
Getty
Die Barca-Leihgabe konnte beim BVB auf Anhieb überzeugen. Die Dortmunder zogen folgerichtig früh ihre Kaufoption.

Borussia Dortmund hat Leihgabe Paco Alcacer vom FC Barcelona fest verpflichtet. Dies teilte der BVB am Freitag offiziell mit. Der spanische Stürmer bleibt nun bis 2023 bei den Schwarz-Gelben.

Nach übereinstimmenden Medienberichten der Bild und des kicker zahlt Dortmund für Alcacer die festgeschriebene Ablösesumme von 21 Millionen Euro an den FC Barcelona, zuvor wurden angeblich bereits zwei Millionen Euro Leihgebühr fällig.

Sportdirektor Michael Zorc sagte: "Wir haben den FC Barcelona heute unterrichtet, dass wir die Kaufoption ziehen werden. Paco ist mit ganzem Herzen bei uns, er hat sich schnell integriert und ist zu einem festen Bestandteil unseres Kaders geworden."

Paco Alcacer "sehr glücklich" beim BVB

Alcacer selbst meinte: "Ich bin sehr glücklich in Dortmund, beim BVB und in dieser wunderbaren Mannschaft. Borussia Dortmund war und ist für mich genau die richtige Entscheidung. Ich werde alles versuchen, um mich mit Leistung und Toren für das Vertrauen zu bedanken!“

Seit seiner Ankunft in Dortmund im vergangenen Sommer stand Alcacer wettbewerbsübergreifend bislang in acht Spielen auf dem Platz und erzielte dabei neun Treffer. 

Nächster Artikel:
FC Barcelona: Kevin-Prince Boateng vor Wechsel - alle News und Gerüchte
Nächster Artikel:
Neues Bayern-Ausweichtrikot 2019/20: Erste Details geleaked?
Nächster Artikel:
Offiziell: Eintracht Frankfurts Carlos Salcedo kehrt nach Mexiko zurück
Nächster Artikel:
Köln-Vize Toni Schumacher: Einsatz von Anthony Modeste weiter ungewiss
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Schließen