Bericht: FC Barcelona will Joao Cancelo, Tauschdeal mit Manchester City?

Tauschen Barca und City ihre Rechtsverteidiger? Angeblich ist ein solcher Deal vonseiten der Blaugrana in Planung.
Spaniens Meister FC Barcelona denkt über die Verpflichtung des portugiesischen Nationalspielers Joao Cancelo nach. Das schreibt der Telegraph. Demnach planen die Barca-Verantwortlichen, Manchester City einen Transfer schmackhaft zu machen, indem sie ihrem Rechtsverteidiger Nelson Semedo im Gegenzug in die Eastlands schicken.

Der 25 Jahre alte Cancelo, dessen Vertrag noch bis 2025 läuft, war erst im vergangenen Sommer von Juventus zu City gewechselt, schaffte dort den Sprung zur Stammkraft aber nicht. In der Premier League sammelte er nur elf Einsätze und musste meist Kyle Walker auf der rechten Abwehrseite den Vortritt lassen.

Joao Cancelo war bei Bayern München im Gespräch

Manchester-Trainer Pep Guardiola wollte ihm Anfang des Jahres bereits keine Steine in den Weg legen und sagte: "Er muss entscheiden, ob er bei uns weitermachen will oder nich. Das ist ein freies Land und jeder kann selbst entscheiden, was er aus seinem Leben macht."

Im Januar war der FC Bayern auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger und wurde ebenfalls mit Cancelo in Verbindung gebracht. Damals hieß es, der FCB sei an einem Leihgeschäft interessiert, während City einen Verkauf anstrebte. Am Ende kam kein Deal zustande und die Münchner verpflichteten Alvaro Odriozola von Real Madrid bis zum Saisonende.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

I miss this feeling ⚽️❤️ #mommyblessme

Ein Beitrag geteilt von João Cancelo (@jpcancelo) am

In Barcelona ist man derweil mit Nelson Semedo nicht zufrieden. Cancelos Landsmann kommt zwar regelmäßig zum Einsatz, trotzdem soll ein neuer Rechtsverteidiger geholt werden. Semedo ist noch bis 2022 an Barca gebunden. Wie Cancelo wird er von der Berateragentur Gestifute des mächtigen Agenten Jorge Mendes vertreten.

Schließen