News Spiele
Mit Video

EM 2021: Darum steht Jerome Boateng nicht im DFB-Kader

17:33 MESZ 15.06.21
Jerome Boateng DFB Germany 0318
Deutschland spielt mit einigen Stars aus der Bundesliga bei der EM 2021. Doch warum fehlt Innenverteidiger Jerome Boateng im Aufgebot?

Die deutsche Nationalmannschaft tritt bei der EM 2021 mit 26 Spielern an. Bundestrainer Joachim Löw muss aber an jedem Spieltag drei Spieler zuschauen lassen, denn der Spieltagskader darf nur 23 Akteure umfassen. 

Die Höhepunkte von Deutschland vs. Frankreich auf DAZN sehen: Hier gibt's einen Monat kostenlos!

Dennoch war Löws Nominierung des DFB-Kaders auch eine Absage für gleich mehrere Spieler, die es nicht in die Auswahl geschafft haben. Nicht mit dabei ist Jerome Boateng. Wieso das so ist, erklären wir in diesem Artikel.

EM 2021: Darum steht Jerome Boateng nicht im DFB-Kader

Jerome Boateng gehört nicht zum Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft bei der EM 2021. Das ist das Ergebnis der Kadernominierung von Jogi Löw, die er Anfang Juni offiziell bekanntgab.

Der Abwehrspieler, der den FC Bayern München in diesem Sommer verlassen wird, gehörte besonders bei der WM 2014 zu den absoluten Leistungsträgern von Weltmeister Deutschland. Doch in den vergangenen Jahren hatte Jerome Boateng auch aufgrund zahlreicher Verletzungen immer mal wieder schwächere Phasen.

Nachdem das DFB-Team sang- und klanglos bei der WM 2018 in Russland in der Vorrunde gescheitert war und anschließend auch bei den weiteren Spielen alles andere als gut aussah, zog Bundestrainer Jogi Löw die Reißleine und sortierte gleich drei namhafte Profis aus: Stürmer Thomas Müller sowie die Abwehrspieler Mats Hummels und Jerome Boateng.

Während Löw vor wenigen Wochen Hummels und Müller begnadigte, hat Boateng seit seiner Ausbootung im Frühjahr 2019 kein Spiel mehr für die DFB-Elf bestritten.

Löw selbst begründete die Nicht-Nominierung Boatengs für die laufende EM-Endrunde mit der großen Konkurrenzsituation in der Defensive der Nationalmannschaft so: "Logischerweise haben wir uns auch über Jerome Gedanken gemacht. Ich denke mit dem allergrößten Respekt über ihn. Wir haben aber Spieler in der Abwehr, die in der letzten Zeit gute Leistungen gezeigt haben und deshalb haben wir uns entschieden, nur Mats Hummels zu holen."

Eine Entscheidung, die nicht überall auf Verständnis stieß. Unter anderem für den heutigen TV-Experten Bastian Schweinsteiger war es "ein Rätsel, wieso Jerome Boateng nicht nominiert wurde. Er hat maßgeblichen Anteil an der Sechs-Titel-Saison des FC Bayern, an der Meisterschaft diese Saison."

Wenn Schweinsteiger alle Innenverteidiger der abgelaufenen Saison durchgehe, "war Jerome für mich der beste Mann in der Bundesliga", adelte der 36-Jährige seinen ehemaligen Mannschaftskollegen bei den Bayern und in der Nationalmannschaft.

Jerome Boateng im DFB-Team: Seine Bilanz als Nationalspieler

Länderspiele Tore Assists Gelbe Karten Gelb-Rote Karten Rote Karten
76 1 5 7 2 0

Jerome Boateng im DFB-Team: An diesen großen Turnieren nahm er teil

Jerome Boateng galt früh als Ausnahmetalent und durchlief beim DFB auch zahlreiche Junioren-Auswahlmannschaften. Höhepunkt war dabei der Gewinn der U21-Europameisterschaft 2009 an der Seite von späteren Stars wie Sami Khedira oder Manuel Neuer. Es war der Startschuss zu einer großen Länderspiellaufbahn mit Teilnahmen an fünf großen Turnieren.

Nachdem Boateng im Herbst 2009 sein Debüt für die A-Nationalelf gefeiert hatte, gehörte er 2010 zum Kader für die WM-Endrunde in Südafrika. Dort erreichte Deutschland das Halbfinale und Boateng, der zunächst zweimal auf der Bank gesessen hatte, erkämpfte sich im Laufe der Endrunde immer mehr Einsatzzeit.

Jerome Boateng Mesut Ozil Marko Marin Germany GFX

Boateng zählte auch bei der EM 2012 zum Aufgebot und war damals bereits Stammspieler. Auch hier war in der Runde der letzten Vier Endstation.

Beim Gewinn der WM 2014 und dem Erreichen des Halbfinals bei der Europameisterschaft in Frankreich zwei Jahre später gehörte er zu den Pfeilern der deutschen Mannschaft.

2018 in Russland schied die DFB-Elf als Gruppenletzter in der Vorrunde aus. Stand jetzt war dies der letzte Boateng-Auftritt bei einer großen Endrunde.

Jerome Boatengs Turnier-Teilnahmen mit der DFB-Elf im Überblick:

  • 2010: Weltmeisterschaft in Südafrika (Platz 3)
  • 2012: Europameisterschaft in Polen und der Ukraine (Aus im Halbfinale)
  • 2014: Weltmeisterschaft in Brasilien (Sieger)
  • 2016: Europameisterschaft in Frankreich (Aus im Halbfinale)
  • 2018: Weltmeisterschaft in Russland (Aus in der Gruppenphase)

EM 2021: Der Spielplan des DFB-Teams

Ohne Boateng steigt Deutschland nun also am 15. Juni in den Spielbetrieb der EM ein. Da die Gruppen mehr oder minder nach Alphabet ins Turnier starten, ist Gruppe F erst am ersten Dienstag des Turniers an der Reihe.

Dann trifft Deutschland auf Weltmeister Frankreich. Weiter geht es am Samstag, den 19. Juni, gegen Portugal. Und auf Ungarn trifft Jerome Boatengs ehemalige Mannschaft zum Abschluss der Gruppenphase am Mittwoch, den 23. Juni. Alle drei Partien finden in München statt.

Spieltag Datum Uhrzeit Spiel Übertragung
1. Dienstag, 15. Juni 21 Uhr Frankreich-Deutschland ZDF, Magenta TV
2. Samstag, 19. Juni 18 Uhr Portugal-Deutschland ARD, Magenta TV
3. Mittwoch, 23. Juni 21 Uhr Deutschland-Ungarn ZDF, Magenta TV