Wer zeigt / überträgt Frankreich vs. Deutschland heute live im TV und im LIVE-STREAM? Alle Infos zur Übertragung der EM 2021

Zuletzt aktualisiert
(C)Getty Images

Wenn sich Frankreich und Deutschland am Dienstag in der Allianz Arena gegenüberstehen, um den Schlusspunkt hinter den ersten Spieltag der Gruppenphase zu setzen, ist es auch das mit Spannung erwartete Aufeinandertreffen zweier Favoriten bei der EM 2021. Anstoß ist um 21 Uhr vor den Toren Münchens.

Die Highlights von Deutschland vs. Frankreich 60 Minuten nach Abpfiff auf DAZN sehen! Jetzt Gratismonat sichern!

Frankreich startet mit keiner anderen Mission in das Turnier, als nach dem WM- auch den EM-Titel ins Land zu holen, und somit den Gruppengegner Portugal zu entthronen. Mit einer Angriffsreihe um Kylian Mbappe, Antoine Griezmann und Karim Benzema versprechen Les Bleus, in den Spielen ein Offensivfeuerwerk abzufackeln.

Deutschland möchte nach dem frühen Ausscheiden bei der letzten WM und den schlechten Vorstellungen der vergangenen Monate (0:6 gegen Spanien, 1:2 gegen Nordmazedonien) zeigen, dass mit dem DFB-Team weiterhin zu rechnen und die Mannschaft um Kapitän Manuel Neuer bereit ist, zu großen Turnieren den Schalter umzulegen.

Frankreich und Deutschland beenden den ersten Spieltag der Gruppenphase: In diesem Artikel liefert Euch Goal alle Informationen zur Übertragung der EM 2021 heute im TV und im LIVE-STREAM. Zudem findet Ihr hier auch die Aufstellungen, sobald diese offiziell bekanntgegeben wurden.

Wer zeigt / überträgt Deutschland vs. Frankreich heute live? Die Begegnung bei der EM 2021 in der Übersicht

Begegnung

Frankreich - Deutschland

Datum

Dienstag, 15. Juni 2021 | 21 Uhr

Stadion

Allianz Arena, München

Deutschland vs. Frankreich: Wer zeigt / überträgt die EM 2021 heute live im TV?

In Deutschland hat sich neben den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF auch der Streamingdienst MagentaTV die TV-Rechte gesichert. Alle 51 Spiele der Fußball-EM werden heute somit live im deutschen Fernsehen übertragen, wobei zehn Spiele ausschließlich bei MagentaTV zu sehen sind.

Das ZDF zeigt / überträgt die EM 2021 heute live: Deutschland vs. Frankreich im Free-TV sehen

Für das Aufeinandertreffen zwischen Frankreich und Deutschland ist am Dienstag das ZDF zuständig. Um 20 Uhr begrüßen Euch Moderator Jochen Breyer und die Experten Per Mertesacker und Christoph Kramer zu den Vorberichten, ehe mit dem Anstoß Kommentator Bela Rethy und Co-Kommentator Sandro Wagner am Mikrofon übernehmen.

Das Fußball-Programm beginnt im ZDF allerdings schon um 14.50 Uhr mit dem Frauen-Länderspiel zwischen Deutschland und Chile. Direkt im Anschluss könnt Ihr Euch auf die zweite Begegnung in der Gruppe F, das Aufeinandertreffen zwischen Ungarn und Portugal, einstimmen lassen, das ab 18 Uhr ebenfalls live im ZDF übertragen wird.

Die EM 2021 heute live bei MagentaTV sehen: Deutschland vs. Frankreich kommt auch im Pay-TV

Neben dem ZDF darf auch MagentaTV die Begegnung zwischen Frankreich und Deutschland übertragen, da die öffentlich-rechtlichen Sender alle 51 EM-Spiele an den TV-Sender sublizensiert haben. So sind neben den 41 Spielen, die ohnehin im Free-TV laufen, zehn Spiele ohne deutsche Beteiligung ausschließlich im Pay-TV zu sehen.

MagentaTV beginnt am Dienstag ebenfalls schon um 20.20 Uhr mit der Übertragung. Nach den Vorberichten aus dem Studio führen Euch Moderator Johannes B. Kerner und Experte Michael Ballack in Kombination mit Kommentator Wolff Fuss, den viele bereits von den Bundesliga-Übertragungen auf Sky kennen, durch die Begegnung.

Deutschland vs. Frankreich: Wer zeigt / überträgt die EM 2021 heute im LIVE-STREAM?

Neben der TV-Übertragung besteht außerdem die Möglichkeit, sich alle Spiele der EM 2021 im LIVE-STREAM anzusehen. So können 41 Spiele kostenlos über die Webseiten von ARD und ZDF geschaut werden, zehn weitere Begegnungen ohne deutsche Beteiligung sind nur mit einem Abonnement von MagentaTV zu sehen. 

Das ZDF zeigt / überträgt die EM 2021 live: Deutschland vs. Frankreich kostenlos im LIVE-STREAM sehen

Über die ZDF-Webseite könnt Ihr das Programm des TV-Senders rund um die Uhr und ohne vorherige Anmeldung im LIVE-STREAM verfolgen. Alternativ könnt Ihr Euch die ZDF-Mediathek herunterladen, die für Android-Geräte im Google Play-Store und für iOS-Geräte im App-Store zur Verfügung steht.

Die EM 2021 heute im LIVE-STREAM sehen: Auch MagentaTV zeigt / überträgt Deutschland vs. Frankreich

Um alle EM-Spiele und somit auch Deutschland vs. Frankreich im LIVE-STREAM von MagentaTV erleben zu können, müsst Ihr - ebenso wie für die TV-Übertragung - ein Abonnement abschließen. Das ist für Neukunden in den ersten drei Monaten kostenlos, anschließend zahlt Ihr für den Streamingdienst zehn Euro monatlich.

Deutschland vs. Frankreich heute live: Das sind die Aufstellungen bei der EM 2021

Aufstellung Deutschland: Neuer - Ginter, Hummels, Rüdiger - Kimmich, Kroos, Gündogan, Gosens - Havertz, Müller - Gnabry

Aufstellung Frankreich: Lloris - Pavard, Varane, Kimpembe, Hernandez - Kante - Pogba, Rabiot - Griezmann - Mbappe, Benzema

Deutschland vs. Frankreich: So wird die EM 2021 heute gezeigt / übertragen

Wer zeigt / überträgt Deutschland vs. Frankreich heute live ...

... im TV ... im ZDF und bei MagentaTV
... im LIVE-STREAM ... auf der Webseite des ZDF oder von MagentaTV
... im  LIVE-TICKER ... bei Goal
... in den Highlights ... auf DAZN

Wer zeigt / überträgt Deutschland vs. Frankreich heute live im TV und im LIVE-STREAM? Die Opta-Fakten vor der Partie

  • Dies ist die 6. Begegnung zwischen Frankreich und Deutschland bei Großereignissen, jedoch die erste in der Gruppenphase. Die bisherige Bilanz liest sich komplett ausgeglichen mit je 2 Siegen und einem Remis.
  • Das bisher einzige Duell zwischen Frankreich und Deutschland bei einer UEFA-Europameisterschaft war im Halbfinale 2016 – Frankreich gewann dank eines Doppelpacks von Antoine Griezmann mit 2-0.
  • Frankreich ist auf deutschem Boden seit 5 Spielen gegen das deutsche Nationalteam ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis). Die bisher einzige Begegnung in München endete torlos (Allianz Arena, September 2018).
  • Frankreich ist zum 10. Mal bei einer UEFA-Europameisterschaft dabei. Es ist auch die 8. Teilnahme in Folge – das letzte Mal, dass die Franzosen eine EM-Endrunde verpassten, war 1988. Nur Deutschland und Spanien (je 3) gewannen mehr Europameisterschaften als Frankreich (2, 1984 und 2000).
  • Seit der Weltmeisterschaft 2014 gewann Frankreich 14 von 19 Spielen bei Großereignissen (WM und EM), mehr als jede andere europäische Nation über diesen Zeitraum und vor der Euro 2020 vor Belgien (13 Siege in 17 Spielen) und Deutschland (10 Siege in 16 Spielen).
  • Frankreichs einzige Niederlage im Eröffnungsspiel einer Europameisterschaft gab es 1960 beim ersten Turnier (4-5 gegen Jugoslawien); seither ist man in Eröffnungsspielen ungeschlagen (5 Siege, 3 Remis). Deutschland hat sein Eröffnungsspiel noch nie verloren (7 Siege, 5 Remis), zuletzt gab es 2004 keinen Sieg (1-1 gegen die Niederlande).
  • Deutschland nimmt zum 13. Mal an einer UEFA-Europameisterschaft teil, öfter als jedes andere Team. Die Deutschen haben die Trophäe 3-mal gewonnen, die meisten neben Spanien (3). Das Spiel gegen Frankreich wird auch Deutschlands 50. im Turnier sein, vor den Deutschen erreichte noch kein Team diese Marke.
  • Antoine Griezmann hat für das Nationalteam mehr Tore gegen Deutschland erzielt als gegen jede andere Nation (4). Er war auch an mehr Toren (14) direkt beteiligt als jeder andere europäische Spieler bei den letzten beiden Großereignissen: 10 Tore und 4 Assists in 14 Spielen bei der Euro 2016 und der Weltmeisterschaft 2018 zusammen.
  • Sollte Frankreichs Trainer Didier Deschamps bei der Euro 2020 den Pokal in die Höhe stemmen, wäre er der erste Mensch, der Welt- und Europameisterschaft als Spieler UND Trainer gewonnen hat. Mit seinem Amtsantritt im Juli 2012 ist er nach Joachim Löw (seit Juli 2006) der am zweitlängsten amtierende Cheftrainer unter den 24 Nationen bei der Euro 2020.
  • Nur zwei europäische Torhüter haben mehr Einsätze bei großen internationalen Turnieren absolviert als Manuel Neuer (27): Iker Casillas und Gianluigi Buffon (je 31).
  • Für Joachim Löw wird die Partie gegen Frankreich sein 18. Spiel als Trainer bei der UEFA Europameisterschaft sein, ein Rekord. Löw hat Deutschland bei 5 seiner 6 bisherigen Turniere ins Halbfinale geführt, die einzige Ausnahme war die WM 2018 (Ausscheiden in der Gruppenphase).

Wer zeigt / überträgt Deutschland vs. Frankreich heute live im TV und im LIVE-STREAM? Der Vorbericht zur Partie heute - Startelf gegen Frankreich: Löw zieht Kimmich nach rechts - Havertz statt Sane

Bundestrainer Joachim Löw ordnet beim Kracher-Start in die EM gegen Weltmeister Frankreich alles dem Erfolg unter und "opfert" seinen Sechser Joshua Kimmich. Der Münchner wird gegen den Turnierfavoriten am Dienstag in München (21.00 Uhr) rechts vor der Dreierkette erwartet.

Löw kündigte noch ein "abschließendes Gespräch" mit Kimmich an. Aber: "Er hat schon als junger Spieler eindrücklich bewiesen, dass er alle Positionen problemlos spielen kann."

Vor Kapitän Manuel Neuer sollen Rückkehrer Mats Hummels in der Zentrale sowie Matthias Ginter rechts und Antonio Rüdiger links das brandgefährliche französische Offensiv-Trio um Wunderknabe Kylian Mbappe stoppen. Flankenschutz bekommen sie von Kimmich sowie Turnier-Neuling Robin Gosens auf der linken Seite.

Toni Kroos und Ilkay Gündogan sollen im Mittelfeld die Räume dicht machen und für schnelles Umschaltspiel sorgen. Die Dreierreihe in der Offensive wird vom zweiten Rückkehrer Thomas Müller organisiert, der bei seiner dritten EM auf sein erstes Tor bei einer Europameisterschaft hofft. Neben ihm sollen sein Münchner Klubkollege Serge Gnabry und Kai Havertz stürmen, der den Vorzug vor Leroy Sane erhalten dürfte.

Leon Goretzka könnte etwas überraschend nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel schon im Kader stehen. "Er hat einen sehr guten Eindruck gemacht", sagte Löw. Nach dem Abschlusstraining werde man "besprechen, ob er dabei sein kann." In der Startelf werde Goretzka aber nicht stehen. Als Nummer zwei hinter Neuer ist Bernd Leno vorgesehen. Das könne sich aber in "jedem Spiel ändern", so der 61-Jährige.

Löw verspürt vor dem Turnierstart "Ehrgeiz und Tatendrang" bei seiner Mannschaft: "Jeder ist sehr hungrig nach Erfolg." Er selber verspüre "eine positive Anspannung". Innerlich sei er aber "sehr ruhig und gelassen".

Neuer forderte derweil, mit "breiter Brust" aufzutreten. "Wir haben Respekt, sehen uns aber nicht als Underdog. Wir wollen dieses Spiel in München gewinnen", sagte Neuer und betonte: "Wir sind bis in die Haarspitzen motiviert." Die Rückkehr von 14.000 Zuschauern empfindet er als "pure Freude". Er sei froh, "dass wir wie 2006 mit einem Spiel in München starten können." (Quelle: SID)