Cristiano Ronaldo: So gut war kein Juventus-Neuzugang seit 50 Jahren

Kommentare()
Getty Images
Der Torjäger schraubt seine Werte im Dress der Bianconeri weiter nach oben und schafft dabei Historisches.

Starstürmer Cristiano Ronaldo hat bei Juventus Turin etwas geschafft, das seit 50 Jahren keinem Spieler mehr gelang: Mit seinem Führungstor beim 2:0-Sieg gegen SPAL am Samstagabend erzielte der Portugiese seinen neunten Treffer im 13. Serie-A-Einsatz für die Bianconeri. Der letzte Juve-Neuzugang, der eine solch gute Quote hatte, war Pietro Anastasi in der Saison 1968/69.

Kein Wunder, dass Italiens Presse einmal mehr wegen CR7 aus dem Häuschen war. Die Gazzetta dello Sport feierte Ronaldo als überragenden Spieler. "Er verschwendet keine Minute und er drängt Juve zum Erfolg, nachdem es sich die Mannschaft in der ersten Halbzeit gemütlich macht. Auch sein Beitrag zum 2:0-Tor ist entscheidend", lobte das Blatt.

"Cristiano Ronaldo ist der wahre Anführer Juves"

"Die Pause in der Meisterschaft tut Ronaldo gut. Mit ihm im Kader siegt Juve mühelos in einer Partie, die als Training in Hinblick auf die Champions League gilt", so der Corriere dello Sport.

"Die Macht Ronaldos: Er ist der wahre Anführer Juves. Er bringt die Mannschaft mit Leichtigkeit zum Erfolg: In einem Wort, einfach bewundernswert", so der Corriere della Sera. "Die Mannschaft wächst kontinuierlich mit Ronaldo als unangefochtenem Held", urteilte Tuttosport.

Mehr zu Cristiano Ronaldo und Juventus

Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Schließen