Copa Libertadores: Rückspiel zwischen River Plate und Boca Juniors erneut abgesagt

Kommentare()
Getty Images
Das mit Sehnsucht erwartete Rückspiel in der Copa Libertadores zwischen River Plate und den Boca Juniors wurde wegen Ausschreitungen erneut abgesagt.

Das mit Sehnsucht erwartete Rückspiel in der Copa Libertadores zwischen River Plate und den Boca Juniors wurde wegen heftigen Ausschreitungen sowohl am Samstag als auch am Sonntag abgesagt. Der Zeitpunkt der Neuansetzung ist noch offen, wobei am Dienstag, den 27. November ein neuer Termin festgelegt werden soll.

Ursprünglich sollte die Partie am Samstag um 21 Uhr angepfiffen werden, danach wurde der Anstoß zunächst auf 23.15 Uhr (19.15 Uhr Ortszeit) verschoben. Letztendlich wurde die Partie aber komplett abgesagt und solle am Sonntag um 21 Uhr (17 Uhr Ortszeit) angepfiffen werden.

Aber auch da wird die Partie nun nicht stattfinden, wie CONMEBOL-Präsident Alejandro Dominguez erklärte: "Im Moment gibt es keine angemessenen Bedingungen für das Spiel. Wir kümmern uns um das Spiel, es ist nicht die Schuld von CONMEBOL."

Nach Attacke auf Team-Bus: Boca-Spieler teilweise verletzt

Der Bus der Gäste wurde bei der Anfahrt zum Stadion mit Steinen, Gasflaschen und anderen Gegenständen beworfen, einige Boca-Spieler verletzten sich dabei.

Die beiden Klubs aus der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires gelten als erbitterte Erzrivalen. Das Hinspiel um die südamerikanische Champions League endete mit 2:2.

Mehr zu River Plate vs. Boca Juniors:

Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Nächster Artikel:
Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Schließen