BVB-News und Gerüchte: Mario Götze strebt keinen Abgang an

Kommentare()
Alexander Isak ist weg, Ilkay Gündogan weiß nichts von einer Rückkehr und Mario Götze deutet einen Verbleib an. Alle BVB-News.

Bei Borussia Dortmund herrscht auch nach der Bundesliga-Saison viel Betrieb, in der Sommerpause wird traditionell am Kader für die Zukunft gebastelt. Alle News und Gerüchte zum BVB findet Ihr in diesem Artikel.

Die BVB-News der vergangenen Tage:


BVB-Mittelfeldspieler Mario Götze: "Fühle mich in der Bundesliga wohl"


Mittelfeldspieler Mario Götze von Borussia Dortmund wird demnächst mit den Klubbossen über eine Verlängerung seines 2020 auslaufenden Vertrags verhandeln. Im Vorfeld sind Spekulationen aufgetaucht, der Weltmeister von 2014 solle in Dortmund künftig weniger verdienen und er zögere, weil der FC Arsenal Interesse zeige. Bei Goal und DAZN sagte Götze zu diesen Meldungen: "Immer diese Gerüchte. Ich nehme es wahr, solche Gerüchte gibt es ja jedes Jahr. Jeder hat seinen Wert und der Verein muss entscheiden, wer wo reinpasst."

"Stand jetzt ist: Ich habe ein Jahr Vertrag und fühle mich in der Bundesliga wohl. Ich bin sehr entspannt. Ich wollte die Saison vernünftig spielen. Mir war es wichtig, dass ich meine Leistung bringe und mich auf mich konzentriere", bezog Götze Stellung und deutete damit an, dass er keinen Abschied aus Dortmund anstrebt.

Die ganze Hintergrundgeschichte zu Mario Götzes Situation bei der Borussia gibt es hier.


Alexander Isak wechselt vom BVB zu Real Sociedad


Stürmer Alexander Isak verlässt Bundesliga-Vizemeister Borussia Dortmund und wechselt zum spanischen Erstligisten Real Sociedad. Dies teilte der BVB am Mittwochnachmittag offiziell mit. 

Über Vertragsinhalte wurde offiziell nichts bekannt. Allerdings soll die Ablöse für den 19-jährigen Angreifer bei 6,5 Millionen Euro liegen . Isaks Vertrag bei der Borussia lief noch bis 2022.

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc sagte: "Wir wünschen Alex Isak in Spanien den größtmöglichen Erfolg und werden seine Leistungen genau beobachten."

Alexander Isak, Willem II - Ajax, 04062019


BVB-Star Marco Reus verpasst Titel als Feldspieler der Saison, Jadon Sancho ausgezeichnet


Nationalspieler Kai Havertz von Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen wurde in einer Umfrage des  kicker  unter 250 Bundesligaprofis zum besten Feldspieler der vergangenen Saison gewählt. Der 20-Jährige landete knapp vor Kapitän Marco Reus vom Zweiten Borussia Dortmund.

Auf Havertz entfielen 20,8 Prozent der Stimmen. Sein hauchdünner Vorsprung auf Reus betrug dabei 0,8 Prozentpunkte. Nach der Hinrunde hatte Reus das Ranking unter seinen Mit- und Gegnspielern noch mit 44 Prozent klar angeführt.

Aufsteiger der Saison wurde  Dortmund-Teamkollege Jadon Sancho mit 30,4 Prozent der Stimmen, zum besten Keeper wurde RB Leipzigs Peter Gulasci (25,6 Prozent) gekürt.

kai havertz jadon sancho marco reus bvb borussia dortmund bayer leverkusen collage bundesliga 04 2019

Schließen