FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen: TV, LIVE-STREAM, Highlights, Aufstellungen und Co. - alle Infos zum Bundesliga-Duell

Kommentare()
Getty Images
Der FC Bayern startete standesgemäß mit zwei Siegen in die neue Saison. Ganz anders gestaltet sich die Situation bei den Gästen von Bayer Leverkusen.

Am 3. Spieltag kommt es in der Allianz Arena - zumindest auf dem Papier - zu einem Bundesliga-Spitzenspiel. Der FC Bayern München empfängt am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) Bayer 04 Leverkusen. Während der Rekordmeister unter Neu-Trainer Niko Kovac mit zwei Siegen in die neue Saison startete, enttäuschte die ambitionierte Werkself bisher auf ganzer Linie, rangiert mit null Punkten und einem Torverhältnis von 1:5 am Tabellenende.

Obwohl die Rheinländer einen Horror-Start hinlegten, geben sie sich im Vorfeld der Begegnung mit dem Favoriten kämpferisch. Julian Brandt, der unter der Woche in der deutschen Nationalmannschaft zu gefallen wusste, erklärte beispielsweise im Gespräch mit der Bild: "Wenn die Bayern denken, nur weil wir null Punkte haben, brauchen sie ein bis zwei Prozent weniger zu machen, dann müssen wir da sein und sie dafür bestrafen. Mit uns kann man immer rechnen." Kevin Volland ist sogar der Meinung, die Bayern kämen "genau zum richtigen Zeitpunkt." 

Kovac kann die Kritik an Leverkusen-Coach Heiko Herrlich nach lediglich zwei Spieltagen überhaupt nicht nachvollziehen. Der Kroate sagte auf der Pressekonferenz am Freitag: "Dass Leverkusen so kritisiert wird, finde ich nicht angebracht. Das wundert mich auch. Wo kommen wir hin, wenn wir nach zwei Spieltagen einen Trainer infrage stellen? Wir sollten versuchen, mal ein bisschen fachlich an die Sache heranzugehen. Ich weiß, was Leverkusen kann."

Hinsichtlich seiner Personalplanung hielt Kovac sich noch bedeckt. Alle Spieler seien fit, verriet er und schob nach: "Wir haben morgen nicht unbedingt den Druck, rotieren zu müssen."

In diesem Artikel erfahrt Ihr, wo Ihr die Begegnung zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen im TV und LIVE-STREAM sehen könnt. Außerdem informieren wir über die Aufstellungen beider Teams und erklären, wo die Highlights zu sehen sind.


FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen in der Übersicht


Spiel

FC Bayern München - Bayer Leverkusen

Datum

Samstag, 15. Septermber, 15:30 Uhr

Ort

Allianz Arena, München

Kapazität

75.000

Schiedsrichter

Tobias Welz, Wiesbaden

LIVE-TICKER

Hier geht's zum LIVE-TICKER


FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen live im TV


Das Duell zwischen dem FC Bayern München und Bayer Leverkusen gibt es nicht im Free-TV zu sehen. Sky besitzt für die Samstagnachmittag-Spiele in der Bundesliga die Exklusiv-Rechte. Dementsprechend können ausschließlich Abonennenten des Pay-TV-Senders die Begegnung schauen. 

Wer ein Abo beim Sender aus Unterföhring besitzt, hat die Möglichkeit, das Spiel in der Konferenz auf Sky Bundesliga 1 HD oder in der Einzeloption zu schauen: Gesendet wird die Partie in voller Länger auf den Sendern Sky Bundesliga HD 2, Bundesliga 2 und UHD. Pünktlich zum Anpfiff empfängt Kommentator Frank Buschmann die Zuschauer live aus der Arena.

 

Javi Martinez Bayern München 2018


FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen: Die Partie im LIVE-STREAM


Wer unterwegs ist, das Spiel aber dennoch live sehen möchte, ist mit dem LIVE-STREAM von Sky, also Sky Go an der richtigen Adresse. Das Angebot ist auf nahezu allen Endgeräten abrufbar. 

Um Sky Go nutzen zu können, müssen lediglich die passenden Apps aus dem Google Play- oder App-Store heruntergeladen werden.


FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen im LIVE-TICKER bei Goal


Ihr habt nicht die Möglichkeit, die Begegnung zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen am heimischen TV-Gerät oder im LIVE-STREAM zu schauen? Auch das ist kein Problem! Mit dem LIVE-TICKER von Goal verpasst Ihr keine Chance, keine Karte und kein Tor. 

Zudem versorgt Euch der Tickerer, der rund 30 Minuten vor Anpfiff startet, mit den wichtigsten Infos wie Aufstellungen und Statistiken. Ihr wollt wissen, wer die beste Passgenauigkeit an den Tag legt oder die meisten Torschüsse verbucht? Im LIVE-TICKER erfahrt Ihr es!

Bayer Leverkusen FC Bayern München


FC Bayern München - Bayer Leverkusen: So seht Ihr die Highlights


Die Highlights der Partie sind 40 Minuten nach Abpfiff bei DAZN abrufbar.  Hier geht's zum Gratismonat des Streamingdienstes .

Einfach anmelden und die Highlights der Partie zwischen dem FC Bayern München und Bayer Leverkusen sofort anschauen.

Außerdem sind die besten Momente ab 18.30 Uhr in der Sportschau der ARD sowie um 23 Uhr im ZDF-Sportstudio im Free-TV zu sehen.


FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen: Die Aufstellungen


Bayern München: Neuer - Kimmich, Süle, Boateng, Rafinha - Tolisso, Thiago - Robben, Müller, Gnabry - Lewandowski.

Bayer Leverkusen: Hradecky - Tah, Dragovic, S. Bender - Jedvaj, Wendell - L. Bender, Kohr - Havertz , Bailey - Volland.


Die Sommer-Transfers des FC Bayern München


FC BAYERN MÜNCHEN

NEUZUGANG KAM VON ABLÖSESUMME
Alphonso Davies Vancouver Whitecaps 12 Millionen Euro (kommt erst im Januar 2019)
Leon Goretzka FC Schalke 04 Ablösefrei
Renato Sanches Swansea City Leihende
Serge Gnabry TSG 1899 Hoffenheim Leihende
ABGANG WECHSELTE ZU ABLÖSESUMME
Arturo Vidal FC Barcelona 18 Millionen Euro
Douglas Costa Juventus Turin 40 Millionen Euro
Fabian Benko LASK Linz Ablösefrei
Niklas Dorsch 1. FC Heidenheim Ablösefrei
Felix Götze FC Augsburg Ablösefrei
Tom Starke Karriereende -

Die Sommer-Transfers von Bayer Leverkusen


BAYER 04 LEVERKUSEN

NEUZUGANG KAM VON ABLÖSESUMME
Paulinho Vasco da Gama 18,5 Millionen Euro
Mitchell Weiser Hertha BSC 12 Millionen Euro
Isaac Kiese Thelin RSC Anderlecht Leihe, Gebühr: 1 Million Euro
Lukas Hradecky Eintracht Frankfurt Ablösefrei
Thorsten Kirschbaum 1. FC Nürnberg Ablösefrei
Aleksandar Dragovic Leicester City Leihende
ABGANG WECHSELTE ZU ABLÖSESUMME
Bernd Leno FC Arsenal  25 Millionen Euro
Benjamin Henrichs AS Monaco 20 Millionen Euro
Marlon Frey PSV Eindhoven  Ablösefrei
Stefan Kießling Karriereende -

FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen: Die Opta-Fakten


  • Der FCB verlor nur drei seiner 39 BL-Heimspiele gegen Bayer 04 (30 Siege, sechs Remis) und gewann die letzten fünf Heimspiele allesamt.
  • In den letzten 28 Jahren holte die Werkself in 30 Pflichtspielen bei den Bayern nur einen Sieg (2:1 im Oktober 2012 – Tore: Mandzukic – Kießling, Sam) – dazu fünf Remis, 24 Niederlagen.
  • Zu Hause gelang den Münchnern seit einem 0:1 im Oktober 1989 in den 30 Pflichtspielen gegen Leverkusen immer mindestens ein Tor.
  • Unter Niko Kovac gewann der FCB die ersten vier Pflichtspiele bei 12:1 Toren. Carlo Ancelotti, der letzte Trainer des FC Bayern der zum Saisonstart kam, startete sogar noch besser: vier Pflichtspielsiege bei 15:0 Toren.
  • Robert Lewandowski steht gegen Leverkusen vor seinem 200. Pflichtspiel für den FCB. Mit 182 BL-Toren liegt er gleichauf mit Ulf Kirsten auf Rang sechs der ewigen Torschützenliste.
  • Niko Kovac und sein Bruder Robert wechselten als Spieler im Sommer 1996 zur Werkself; Niko blieb bis 1999, Robert bis 2001. Niko bestritt 77 BL-Spiele (acht Tore) für die Werkself, Robert 127 (ein Tor).
  • Kovac verlor als Trainer vier seiner fünf BL-Duelle gegen Leverkusen, einzige Ausnahme: 2:1 mit Frankfurt im September 2016. In der Vorsaison gab es Niederlagen in beiden Trainerduellen mit Heiko Herrlich (0:1 H, 1:4 A).
  • Leverkusen verlor in 40 Jahren nur viermal die beiden Auftaktpartien in der Bundesliga. Punktlos nach drei Spielen war die Mannschaft aber nie – die bis dato schwächste Ausbeute war ein Punkt (in der Vorsaison).
  • Bayer 04 ist auswärts seit drei BL-Spielen ohne Torerfolg (dabei ein Remis, zwei Niederlagen), das gab es für die Werkself zuletzt 2003. Mehr BL-Gastspiele in Serie ohne Torerfolg waren es letztmals vor 28 Jahren (vier, im Jahr 1990).
  • Heiko Herrlich war von 2013 bis 2015 Junioren-Trainer beim FC Bayern. Mit Maxime Awoudja unterschrieb ein Spieler von damals in diesem Sommer einen Profivertrag beim FCB.

Mehr zum FC Bayern und Bayer Leverkusen:

Schließen