Wechselt Usain Bolt zum Maradona-Klub Dorados nach Mexiko?

Kommentare()
Getty Images
Der Jamaikaner und Diego Maradona könnten offenbar bald in Mexiko ein Gespann bilden.

Der ehemalige Sprintsuperstar Usain Bolt kämpft weiter um eine Karriere als Profifußballer und gemäß eines Berichts des Mirror könnte der Jamaikaner bald in Mexiko auf Torejagd gehen. Dorados de Sinaloa, der Klub bei dem Argentiniens Legende Diego Maradona als Trainer arbeitet, will Bolt angeblich verpflichten.

Maradona selbst mache sich für Bolts Verpflichtung im Januar stark und habe bereits Gespräche mit Sponsoren geführt, die das Gehalt des 32-Jährigen finanzieren sollen. Die beiden Stars kennen sich von einem Charityspiel, das sie Anfang des Jahres in der Schweiz gemeinsam bestritten.

Usain Bolt: Verhandlungen mit Central Coast Mariners scheiterten

Bolt, der in der Vergangenheit Probetrainings bei Stromsgodset und Borussia Dortmund absolvierte, schnupperte in den vergangenen Monaten beim australischen Erstligisten Central Coast Mariners an einer Laufbahn als Fußballer. Er konnte sich nach mehreren Testspielen aber nicht auf einen Vertrag mit dem Klub einigen.

Er betonte, er habe "jede Menge Angebote" vorliegen und wollte bis Ende November eine Entscheidung treffen, ob er eine jener Offerten annimmt, oder den Traum von einer Fußballerkarriere doch aufgibt.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Sollte sein Traum bei Dorados nun weitergehen, wäre Bolt Teil eines ambitionierten Projekts: Diego Maradona übernahm den Verein vor wenigen Monaten am Tabellenende und führte ihn in die Playoffs um den Aufstieg in die erste mexikanische Liga.

Mehr zu Usain Bolt und Diego Maradona:

Nächster Artikel:
Fortuna Düsseldorf leiht Suttner aus der Premier League
Nächster Artikel:
Asien-Cup: Japan ohne Punktverlust im Achtelfinale
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Schließen