Vorzeitiger Abschied vom FC Valencia? Ex-BVB-Stürmer Michy Batshuayi dementiert

Kommentare()
Getty
Michy Batshuayi will sich in Valencia durchbeißen und nicht vorzeitig an die Stamford Bridge zurückkehren.

Der belgische Nationalspieler Michy Batshuayi hat Gerüchte über einen vorzeitigen Abschied vom FC Valencia dementiert. Entsprechende Spekulationen über Rückkehr zum FC Chelsea im Winter waren wegen der schwachen Leistungen des ehemaligen Angreifers von Borussia Dortmund aufgetaucht. Doppeltorschütze Batshuayi widersprach nach dem 2:0-Sieg Belgiens gegen Island am Donnerstagabend.

"Das mit meinem Abschied aus Valencia sind nur Gerüchte", stellte der 25-Jährige klar. In Valencia gelang ihm in elf Ligaspielen lediglich ein Treffer. In der vergangenen Woche hatte ihn Trainer Marcelino aus dem Kader für das Spiel gegen den FC Getafe gestrichen.

Ex-BVB-Star Michy Batshuayi steht beim FC Chelsea bis 2021 unter Vertrag

Batshuayi erklärte: "Ich habe kein Problem mit dem Verein und ich verstehe den Trainer sehr gut. Wir machen nur eine schwache Phase durch Aber wir arbeiten daran, aus der Misere herauszukommen."

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Champions-League-Teilnehmer Valencia hat den Start in die Saison verhauen und rangiert aktuell in LaLiga mit 14 Punkten aus zwölf Partien nur auf einem enttäuschenden 15. Platz.

Batshuayi, der in der vergangenen Rückrunde an den BVB ausgeliehen war und dort starke Leistungen zeigte, ist noch bis zum Saisonende an Valencia ausgeliehen. Bei seinem Stammklub FC Chelsea läuft der Vertrag des Stürmers noch bis 2021.

Mehr zu Chelsea und Michy Batshuayi:

Schließen