Uruguay gegen Saudi-Arabien: Highlights, TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - Alles zum Spiel der WM-Gruppe A

Kommentare()
Clive Rose/Getty Images
Hier gibt es alle Informationen zum WM-Duell zwischen Uruguay und Saudi-Arabien - auch, wo das Ihr die Highlights der Partie anschauen könnt.

Update, 18.53 Uhr: WM-Gastgeber Russland und der zweimalige Weltmeister Uruguay stehen vorzeitig im Achtelfinale der WM-Endrunde. Die Urus gewannen in der Gruppe A in Rostow am Don gegen Saudi-Arabien 1:0 (1:0). 

Damit weisen die Südamerikaner ebenso wie die Russen, die am Dienstag 3:1 gegen Ägypten gewonnen hatten, sechs Punkte auf und können nicht mehr überflügelt werden. In seinem 100. Länderspiel erzielte Luis Suarez (23.) das Tor des Tages für Uruguay.

Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht .

Uruguay vs. Saudi-Arabien: Die Highlights

Natürlich sind nach Abpfiff der Partie auch die Höhepunkte zu sehen. Dabei gibt es - wie beim Stream-Angebot - auch wieder mehrere Möglichkeiten. Bereits 45 Minuten nach Abpfiff können die besten Szenen von Uruguay gegen Saudi-Arabien auf DAZN angeschaut werden. Der Streamingdienst zeigt die Highlights aller WM-Spiele.

Die Highlights von Uruguay vs. Saudi-Arabien auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Außerdem zeigt natürlich auch die ARD die Höhepunkte aus Rostow.


Uruguay ist wie geplant mit einem Sieg gegen Ägypten in die WM 2018 gestartet. Allerdings mühte man sich lange ab und erst Innenverteidiger Gimenez besorgte nach einer Ecke in der letzten Minute den 1:0-Endstand . Sollte man, den Erwartungen entsprechend, gegen Saudi-Arabien gewinnen, steht man bereits im Achtelfinale.

Die Saudis hingegen mussten im Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Russland eine herbe 0:5-Pleite hinnehmen und haben mit diesem Ergebnis quasi schon das Ticket zurück nach Hause gebucht. Uruguay wird wohl seine anfängliche Nervosität aus der ersten Partie abgelegt haben und dürfte für Saudi-Arabien ein noch schwererer Brocken werden als es die Sbornaja im ersten Match war.

Anpfiff  der Partie ist am Mittwoch,  den  20. Juni 2018, um 17 Uhr  .

In diesem Artikel findet Ihr alle Informationen, die vor der Partie wichtig sind. Außerdem erfahrt Ihr, wo das Duell live im Stream und TV   zu sehen ist. Sobald sie bekannt sind, gibt es hier auch die Aufstellungen


Uruguay gegen Saudi-Arabien: Das Spiel der WM-Gruppe A im Überblick


Spiel

Uruguay - Saudi-Arabien

Datum

Mittwoch, 20. Juni 2018, 17.00 Uhr

Ort

Rostow-Arena, Rostow

Kapazität

45.145 Plätze


Uruguay gegen Saudi-Arabien: So läuft das Spiel der WM-Gruppe A im LIVE-STREAM


Das Duell der beiden Mannschaften ( hier gibt es eine Übersicht über alle Top- und Geheimfavoriten ) wird in Deutschland sowohl im TV als auch live im Stream zu sehen sein.

Uruguay

Uruguay gegen Saudi-Arabien im kostenlosen LIVE-STREAM der ARD

Fast schon traditionell sind die WM-Spiele in Deutschland bei den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF zu sehen. Beide teilen sich die Spiele untereinander auf. Das Duell zwischen den Südamerikanern und den Saudis überträgt am Mittwoch die ARD . Daher stellt der Sender auch einen kostenlosen LIVE-STREAM in der Mediathek bereit. Die Übertragung beginnt bereits um 13.05 Uhr, vor der Partie der Uruguayer gegen Saudi-Arabien wird noch das Match zwischen Portugal und Marokko gezeigt, welches um 14.00 Uhr angepfiffen wird. Als Experte wird der ehemalige Stuttgart-Profi Thomas Hitzlsperger die Zuschauer durch den Nachmittag begleiten. 

>>> Hier geht's zum kostenlosen LIVE-STREAM der ARD

Um 17.00 Uhr soll dann der Anpfiff erfolgen. Moderiert wird die Sendung vor der Partie von Matthias Opdenhövel. Sobald der Anstoß erfolgt, übernimmt Tom Bartels als Kommentator.

Um das Spiel der Gruppe A auf seinem Smartphone, Tablet oder Smart-TV schauen zu können, müssen lediglich die entsprechenden Apps aus dem  Google Play- oder  App-Store  heruntergeladen werden.


Uruguay gegen Saudi-Arabien: Das Duell im TV sehen


Das Duell ist nicht nur im Internet, sondern auch im linearen TV-Programm zu sehen.

Uruguay gegen Saudi-Arabien im Free-TV bei der ARD

Wie bereits oben beschrieben überträgt das ARD  das Duell aus Rostow, das daher auch im Free-TV in der ARD gezeigt wird. Die Übertragung ist deckungsgleich mit der aus der ARD Mediathek und beginnt um 13.05 Uhr; ab 17.00 Uhr wird dann das Spiel gezeigt. 

 

Uruguay gegen Saudi-Arabien: Die Aufstellungen


Aufstellung Uruguay : 

Uruguays Nationaltrainer Oscar Tabarez hat seinen Torjäger Luis Suarez vor dessen 100. Länderspiel für die Celeste gerühmt. "Er hat oft eine Hauptrolle gespielt, hat viele Tore geschossen und Vorlagen gegeben. Das ist eine besondere Zahl für einen Nationalspieler", sagte der 71-Jährige vor dem zweiten WM-Spiel der Südamerikaner.

Tabarez ist zuversichtlich, dass sich der Profi des FC Barcelona in Rostow am Don im Vergleich zu seinem ersten dürften Auftritt gegen Ägypten (1:0) steigert. "Wir sind uns alle einig, dass er viel Potenzial hat, aber er ist kein Roboter", sagte der Coach, der Suarez mit Ausnahmespielern wie Lionel Messi, Pele oder Diego Maradona verglichen hatte, diese hätte auch schlechte Spiele gehabt. 

Tabarez erwartet Widerstand der Grünen Falken, die das WM-Eröffnungsspiel mit 0:5 gegen Gastgeber Russland verloren hatten. "Sie werden uns nicht den Roten Teppich ausrollen. Sie haben schnelle, fähige Spieler", sagte er. "Wir fühlen uns stark", betonte Torwart Fernando Muslera, der am Mittwoch mit seinem 13. WM-Einsatz zu Uruguays Rekordhalter Ladislao Mazurkiewicz aufschließen würde.

So geht Uruguay in die Partie: Fernando Muslera - Guillermo Varela, Jose Maria Gimenez, Diego Godin, Martin Caceres - Carlos Sanchez, Rodrigo Bentancur, Matias Vecino, Cristian Rodriguez - Luis Suarez, Edinson Cavani

Aufstellung Saudi-Arabien:

Gegen Uruguay um die Stars Luis Suarez und Edinson Cavani sieht Nationaltrainer Juan Antonio Pizzi "eine Chance, um eine Wende zu schaffen, wir wollen die Klasse unseres Gegners erreichen". Im WM-Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Russland (0:5) waren die Grünen Falken davon weit entfernt. Im Anschluss hatte Verbandsboss Adel Ezzat "ernste Gespräche" angekündigt, die Spieler sollten zur "Verantwortung gezogen" werden.

"Ich werde keine Meinung dazu abgeben, was andere sagen. Wir sind sehr kritisch mit uns und wir wollen den Eindruck widerlegen. Wir vertrauen auf unsere Stärke", versicherte Pizzi. "Wir haben eine Verantwortung dem saudi-arabischen Volk gegenüber, wir haben die Erwartungen nicht erfüllt und wollen das korrigieren", sekundierte Al-Jassim.

Das ist die Startformation von Saudi-Arabien: Alowais - Albuyahli, Hawsawi, Alburayk, Al-Shahrani - Al-Muwallad, Al-Faraj, Otayf, Bahbri, Al-Jassim - Al-Dawsari


Uruguay gegen Saudi-Arabien: Das Spiel der Gruppe A im LIVE-TICKER


Wer nicht die Möglichkeit hat, das Spiel zwischen Uruguay und Saudi-Arabien live im Stream oder im TV zu sehen, kann das Geschehen auf dem Platz trotzdem live verfolgen: Der  LIVE-TICKER von Goal zu Uruguay gegen Saudi-Arabien    ist hier die Lösung.

Hier gibt es eine ausführliche Berichterstattung vor dem Anpfiff, der um 17.00 Uhr stattfinden soll. Während der Partie wird jede nennenswerte Szene ausführlich beschrieben, außerdem gibt es passend dazu jede Menge Statistiken.

Rusia Arabia Saudita Mundial 14062018


Uruguay gegen Saudi-Arabien: Die Opta-Fakten zur Partie


  • Uruguay und Saudi-Arabien treffen zum dritten Mal in einem Länderspiel und erstmals bei einer WM aufeinander. Die Saudis blieben in den ersten beiden Duellen ungeschlagen (ein Sieg und ein Remis in Freundschaftsspielen, jeweils zu Hause)
  • Für Saudi-Arabien ist es das 15. WM-Spiel, aber die erste Partie gegen ein südamerikanisches Team
  • Uruguay hat alle drei WM-Spiele gegen asiatische Teams mit insgesamt 5:1 Toren gewonnen, u.a. gab es 1970 einen Sieg gegen Israel, das damals dem asiatischen Verband angehörte
  • Saudi-Arabien landete bei seinen letzten drei WM-Teilnahmen immer auf dem letzten Gruppenplatz, das beste Abschneiden gelang beim WM-Debüt 1994, als es erst im Achtelfinale gegen Schweden eine Niederlage gab
  • Uruguay könnte erstmals seit 1954 die ersten beiden Spiele einer WM gewinnen
  • Saudi-Arabien blieb in acht seiner letzten zehn WM-Spiele torlos. Im Eröffnungsspiel gegen Russland gelang kein einziger Schuss aufs gegnerische Tor
  • Saudi-Arabien kassierte bei Weltmeisterschaften 14 Kopfballgegentore, mehr als jedes andere Team seit dem WM-Debüt der Saudis 1994
  • Uruguay hat nur eines seiner letzten neun WM-Gruppenspiele verloren (fünf Siege, drei Remis), in fünf der letzten sechs Gruppenspiele gab es sogar einen Sieg
  • Sollte Luis Suarez zum Einsatz kommen, wäre es sein 100. Länderspiel. Er wäre der sechste Spieler seines Landes mit einer dreistelligen Anzahl an Länderspielen
  • Jose Gimenez‘ Tor gegen Ägypten nach 89 Minuten und einer Sekunde war Uruguays spätestes Siegtor bei einer WM seit 1990, als Daniel Fonseca gegen Südkorea nach 91 Minuten und einer Sekunde traf

Mehr zu Uruguay, Saudi-Arabien und WM-Gruppe A:

Schließen