Trabzonspor-Präsident: Kein Liverpool-Angebot für Abdülkadir Omür

Kommentare()
Abdülkadir Omür gilt als Top-Talent und ist dementsprechend heiß begehrt. Nun sprach Trabzonspor-Präsident Agaoglu über das Werben um den Youngster.

Präsident Ahmet Agaoglu vom türkischen Erstligisten Trabzonspor hat Berichte um ein angebliches Angebot des  FC Liverpool für Talent Abdülkadir Omür dementiert. "Es gibt kein Angebot von Liverpool, aber es gibt andere Angebote", erklärte Agaoglu im Gespräch mit beIN Sports .

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Agaoglu ließ jedoch durchblicken, dass er den umworbenen Youngster ausschließlich zu einem Top-Klub ziehen lassen will. "Wenn das Angebot stimmt, aber von einem zweitklassigen Team kommt, reicht das nicht aus. Unsere beiden Spieler haben es verdient, auf höchstem Niveau in Europa zu spielen", sagte er im Hinblick auf Omür und dessen ebenfalls begehrten Mitspieler Yusuf Yazici.

Abdülkadir Omür "Der FC Liverpool ist ein großartiger Klub"

Omür selbst zeigte sich zuletzt von einem möglichen Wechsel zu den Reds durchaus angetan.  "Liverpool ist ein großartiger Klub, einer der größten der Welt", sagte der 19-Jährige. Er meinte aber auch, dass Angebote gegebenenfalls von den Trabzonspor-Bossen diskutiert werden müssten.

"Nur wenn der Klub sein Okay gibt, können Gespräche geführt werden. Die Interessen des Vereins haben Vorrang. Wenn der Klub sagt, ich soll gehen, gehe ich. Wenn ich bleiben soll, bleibe ich", so Omür.

Omür wurde in der Trabzonspor-Jugend ausgebildet und absolvierte bislang 56 Pflichtspiele für die Profimannschaft des Tabellenzweiten der Süper Lig (sechs Tore). 

Schließen