Umdenken bei Frankfurts Sebastien Haller? West Ham wohl doch mit guten Chancen auf Transfer des Eintracht-Angreifers

Kommentare()
Frankfurts Sebastien Haller kann sich nun wohl doch vorstellen, zu West Ham zu wechseln. Die Eintracht sei zudem mit der gebotenen Ablöse zufrieden.

Eintracht Frankfurt droht offenbar der Abgang von Angreifer Sebastien Haller. Wie französische Medien berichten soll der englische Erstligist West Ham United aktuell nun doch gute Chancen auf einen Transfer des 25-Jährigen haben.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Laut L’Equipe arbeitet Berater Willie McKay bereits seit Tagen daran, Haller zu West Ham zu locken und soll nun einen Durchbruch erzielt haben. Noch am Mittwoch hatte die Bild vermeldet, dass Haller den Bundesligisten nur bei einer Offerte eines Champions-League-Teilnehmers verlassen würde.

Eintracht Frankfurt mit 38 Millionen Ablöse für Haller offenbar zufrieden

Inzwischen soll der Angreifer seine Meinung aber geändert haben und bereit sein, sich den Hammers anzuschließen.

Nach Informationen des kicker hängt diese Kehrtwende wohl mit Nachverhandlungen in Bezug auf eine mögliche Ausstiegsklausel zusammen, falls künftig ein großer Name bei Haller anfragen sollte.

Auch eine Einigung zwischen West Ham und Eintracht Frankfurt soll bald erzielt werden. Wie der Journalist Loic Tanzi von RMC Sport berichtet, sind die Frankfurter Verantwortlichen mit den gebotenen 38 Millionen Euro Ablöse zufrieden.

Schließen