News Spiele
Mit Video

Bericht: Eintracht Frankfurts Sebastien Haller lehnt Wechsel zu West Ham United ab

08:56 MESZ 11.07.19
SEBASTIEN HALLER EINTRACHT FRANKFURT
Eintracht-Angreifer Sebastien Haller weckt Begehrlichkeiten im Ausland. Ein Wechsel zu den Hammers reizt den Franzosen angeblich jedoch nicht.

Eintracht Frankfurt liegt offenbar ein Angebot in Höhe von 40 Millionen Euro vom englischen Premier-League-Klub West Ham United für Angreifer Sebastien Haller vor. Wie die Bild berichtet, soll der Franzose aber kein Interesse an einem Wechsel zu den Londonern haben.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Haller würde dem Bericht zufolge nur ein Angebot reizen, das ihm aus sportlicher Sicht einen Mehrwert biete. Die Eintracht müsste wohl also nur um den Angreifer bangen, sollte sich ein Champions-League-Vertreter um ihn bemühnen.

Eintracht Frankfurt: Ante Rebic vor Wechsel zu Atletico?

Sollte Haller gehen, würden die Hessen wohl ihr komplettes "magisches Dreieck" verlieren. Der 21 Jahre alte Serbe Luka Jovic (70 Millionen/Real Madrid) ist bereits gewechselt. Der kroatische Vize-Weltmeister Ante Rebic (25) befindet sich ebenfalls auf dem Sprung.

Atletico Madrid wurde zuletzt als Abnehmer für Rebic gehandelt, allerdings betonte der Geschäftsführer der Rojiblancos, Miguel Angel Gil Marin, auf Nachfrage von Goal und SPOX, dass man bislang weder die Eintracht noch den Spieler selbst wegen eines Wechsels kontaktiert habe.