News Spiele
Mit Video

Wer zeigt / überträgt Schalke 04 vs. Manchester City heute live in TV und LIVE-STREAM? DAZN oder Sky? Alles zur Übertragung der Champions League

19:02 MEZ 20.02.19
GFX Schalke ManCity 2019
Schalke 04 empfängt Manchester City zum Hinspiel des CL-Achtelfinales. Goal sagt Euch, welche Sender das Spiel live im TV und LIVE-STREAM übertragen.

Der FC Schalke 04 steht in der UEFA Champions League vor einer Mammutaufgabe: Der Bundesligist trifft im Achtelfinale auf den amtierenden englischen Meister Manchester City. Zunächst gastieren die Citizens zum Hinspiel in der Veltins Arena. Das Spiel wird am Mittwoch, den 20. Februar, um 21.00 Uhr angepfiffen.

Schalke vs. Manchester City heute in voller Länge im LIVE-STREAM bei DAZN sehen! Hier gibt es einen Monat kostenlos

Schalke geht als klarer Außenseiter in die beiden Duelle mit den Skyblues. Dies liegt nicht nur am großen Namen des Gegners sowie dem mit Weltstars gespickten Kader, sondern auch an der schwachen Formkurve, die bei Schalke einfach nicht nach oben zeigen will. In der Liga rangiert man im hinteren Mittelfeld und hinkt damit den eigenen Ansprüchen nach der Vizemeisterschaft im Vorjahr meilenweit hinterher. Domenico Tedesco sagte nach dem mageren 0:0 gegen den SC Freiburg dennoch, dass er eine Chance auf das Weiterkommen sehe.

Auf der Gegenseite kommt Manchester Citys Trainer Pep Guardiola mal wieder zurück nach Deutschland, wo er ja bekanntlich für den FC Bayern tätig war. In der englischen Meisterschaft hat City mittlerweile zum FC Liverpool aufschließen können, sodass der Titelkampf dort offen bleibt. Das große Ziel des katalonischen Trainers ist aber auch der Gewinn des Henkelpotts, wofür ihm die Königsblauen nicht im Weg stellen sollen.

Schalke 04 hat im Hinspiel des CL-Achtelfinales Manchester City zu Gast: Goal sagt Euch, wer die Partie aus der Veltins Arena live im TV und im LIVE-STREAM zeigt.


Schalke 04 vs. Manchester City: Das CL-Achtelfinale heute auf einen Blick


Spiel

Schalke 04 - Manchester City

Datum

Mittwoch, 20. Februar 2019 | 21 Uhr

Ort

Veltins Arena, Gelsenkirchen

Kapazität

62.271 Plätze


Wer zeigt / überträgt Schalke 04 vs. Manchester City heute live im TV?


Das Hinspiel zwischen Schalke 04 und ManCity wird vor allem für den Bundesligisten richtungsweisend, da damit die Weichen für das Rückspiel in Manchester gestellt werden. Ihr fragt Euch heute aber nur eines:  Wer zeigt / überträgt das Hinspiel des Achtelfinales live im TV?

Zeigt / Überträgt Sky Schalke 04 vs. Manchester City heute live im TV?

Seid Ihr Sky-Kunde, dann gibt es an diesem Mittwoch leider keine so erfreulichen Nachrichten für Euch. Der Pay-TV-Sender aus Süddeutschland zeigt die vollen 90 Minuten von Schalke 04 vs. Manchester City heute Abend nicht live im TV. Das liegt an der Aufteilung der Übertragungsrechte in dieser CL-Saison. Sky hat damit nur die Konferenz anzubieten, bei der Ihr jedoch nur wenige Eindrücke vom Spiel in der Veltins Arena erhaltet.

Der Grund dafür ist nicht etwa, dass Sky keine Übertragungsrechte für die Champions League besitzt, sondern dass die komplizierte Regelung der Spielaufteilung zwischen DAZN und Sky so entschieden hat. Während die Schalker nicht live bei Sky zu sehen sind, zeigt der Pay-TV-Sender dafür die Begegnung Atletico Madrid vs. Juventus Turin in voller Länge.

Zeigt / Überträgt das ZDF oder die ARD Schalke 04 vs. Manchester City heute im Free-TV?

Das Free-TV ist auch an diesem Mittwochabend kein Faktor, wenn es um die LIVE-Übertragung der UEFA Champions League geht. Das liegt ganz einfach daran, dass die in Frage kommenden Sender, ARD und ZDF , keine Rechte besitzen.

Demnach wird das Duell zwischen Schalke und ManCity am Mittwoch nicht live im Free-TV übertragen. Wer meint, zu  Eurosport oder  Sport 1 ausweichen zu können, darf sich nicht wundern: Auch dort wird keine Königsklasse zu sehen sein.

Natürlich ist ein Spektakel wie die UEFA Champions League nicht gar nirgends zu sehen: Ihr habt an diesem Abend die Chance, einen LIVE-STREAM zu öffnen, in dem die Partie S04 gegen City in voller Länge gezeigt wird . Wie, wo und wann? Das erfahrt Ihr im nächsten Abschnitt.


Wer zeigt / überträgt Schalke 04 vs. Manchester City heute im LIVE-STREAM?


Da das Free-TV keine Option ist, wenn Schalke 04 Manchester City heute Abend empfängt, zeigt Euch ein LIVE-STREAM die vollen 90 Minuten aus der Gelsenkirchener Veltins Arena.

DAZN zeigt Schalke 04 vs. Manchester City heute in voller Länge im LIVE-STREAM: So klappt's

Wer großer Fan des europäischen Spitzenfußballs ist, der ist zweifelsohne auch ein Fan der UEFA Champions League. Dabei ist DAZN einer Eurer zentralen Ansprechpartner, wenn Ihr Spiele live im Stream sehen wollt. Zusammen mit Sky teilt sich der Streamingdienst schließlich die Übertragungsrechte für die Königsklasse.

Wer sehen will, was in dieser Woche bei DAZN läuft: Hier gibt's alle Übertragungen

Am Mittwoch, den 20. Februar,  seid Ihr genau richtig, wenn Ihr das Schalker Spiel gegen den englischen Top-Klub Manchester City in Deutschland unbedingt live angucken wollt. Wer gar nicht länger warten kann, kann sich hier direkt bei DAZN anmelden!

Zeigt / Überträgt Sky Go Schalke vs. Manchester City heute im LIVE-STREAM?

Die Antwort auf diese Frage ergibt sich Euch ganz schnell, wenn Ihr wisst, dass Sky keine Übertragungsrechte für S04 vs. City besitzt. Demnach zeigt auch das Online-Portal Sky Go die 90 Minuten zwischen den beiden Teams nicht live im Stream. Bei Sky Go könnt Ihr lediglich per Konferenzschaltung Ausschnitte des Spiels in Gelsenkirchen sehen.

Zeigt / Überträgt das ZDF oder die ARD Schalke vs. Manchester City heute live im Stream?

Jeder deutsche TV-Sender hat in Zeiten der Digitalisierung mittlerweile einen LIVE-STREAM im Internet im Angebot. Für die Champions-League-Partie zwischen Schalke und City hilft das den Sendern und auch Euch leider nicht weiter. Denn weder die ARD noch das ZDF zeigen die Partie heute in voller Länge live auf ihren Portalen.


Wer zeigt / überträgt Schalke 04 vs. Manchester City - jetzt den DAZN-Gratismonat sichern


Schalke 04 kämpft am Mittwochabend ab 21 Uhr gegen Manchester City um eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in Manchester. Für DAZN sind dabei Moderator Elmar Paulke, Kommentator Marco Hagemann und Experte Per Mertesacker live für Euch da und versorgen Euch bereits ab 20.45 Uhr mit den wichtigsten Infos zur Partie live aus der Veltins Arena. Wenn's dann um 21 Uhr so richtig losgeht, dann ist DAZN mit einem LIVE-STREAM mit dabei. Der LIVE-STREAM läuft allerdings nur in Deutschland.

Mit dem Gratismonat von DAZN habt Ihr die einmalige Chance, das Spiel am Mittwoch umsonst zu sehen. Jedem Neuankömmling bzw. Neukunden schenkt der Streamingkanal nämlich die ersten 30 Tage, um den Service testen zu können. Danach kostet ein Abo 9,99 Euro pro Monat.

Schalke empfängt Guardiolas ManCity: Der LIVE-STREAM von DAZN - jetzt Gratismonat sichern

Da auch die Rückspiele der Champions-League-Achtelfinals binnen den nächsten 30 Tagen stattfindet, könnt Ihr Euch mit einer Registrierung gleich über mehrere Champions-League-Spiele auf einen Streich freuen. 

Schalke 04 vs. Manchester City City im LIVE-STREAM von DAZN: Alle Infos

DAZN wartet mit bis zu 8000 Sportereignissen pro Jahr auf, die allesamt im LIVE-STREAM gezeigt werden. Mehrere Geräte gleichzeitig nutzen, bei verpassten Szenen zurückspulen oder gar Spiele im Re-Live anschauen - DAZN bietet alles, was das Sportfanherz begehrt.

Von Handball zu Basketball, von Darts zu Tennis, von der NFL bis hin zur Rugby-Szene - DAZN lichtet praktisch alle Sportarten ab. 

Fußball live bei DAZN sehen: Premier League und Bundesliga-Highlights

Der wichtigste Bestandteil des Streamingdienstes ist der Fußball: Mit der UEFA Champions League hat das Unternehmen vor der Saison einen dicken Fisch an Land ziehen können. Neben der UCL und der Europa League sind auch Übertragungen der Premier League, Serie A, LaLiga und der Ligue 1 im LIVE-STREAM zu sehen. Auch die Bundesliga-Highlights sind Teil des Programms.

Nicht nur auf dem PC, sondern auch auf allen Apple- und Android-Geräten ist der Dienst nutzbar. Ihr müsst also nur die entsprechende App downloaden und könnt dann gleich loslegen! --> Google Play - / App-Store.


CL-Bilanz: FC Schalke 04 vs. Manchester City 


Schalke 04 (insgesamt 3 Spiele) Manchester City
1 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 1
2 Tore 7

Schalke 04 vs. Manchester City: Die letzten Nachrichten vor dem CL-Duell heute


Hier erscheinen am Tag des großen Spiels alle wichtigen News, personellen Informationen und schlussendlich auch die Aufstellungen.

Manchester City: Pep Guardiola adelt "außergewöhnlichen" Ilkay Gündogan

Trainer Pep Guardiola von Manchester City hat in den höchsten Tönen von seinem Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan geschwärmt und den Nationalspieler als einen der besten Spieler bezeichnet, die er jemals trainiert hat.

"Ilkay? Er ist unglaublich, ein echter Topspieler", sagte Guardiola im Interview bei DAZN. "Das Problem in seiner ersten Saison war seine schwere Knieverletzung. Er ist unfassbar talentiert und hat die richtige Mentalität."

Was Guardiola vor dem Duell gegen Schalke von Gündogans defensiven und offensiven Fähigkeiten hält, erfahrt Ihr in der ganzen News.


Vor Duell mit City: S04-Coach Tedesco mit klarer Ansage

Schalke-Trainer Domenico Tedesco will sich von dem schier übermächtigen Gegner Manchester City im Achtelfinale der Champions League (Hinspiel am Mittwoch ab 21 Uhr live auf DAZN) nicht beeindrucken lassen.

"Ob wir gegen Hoffenheim, Manchester City oder Unterhaching spielen, ist uns egal. Wir wollen auf uns schauen", sagte Tedesco auf der Pressekonferenz und führte aus: "Wir fragen uns: Was sind unsere Stärken? Was sind unsere Prinzipien? Und die berühren wir kaum. Egal wie der Gegner heißt. Das ist wichtig für die Orientierung unserer Spieler."


ManCity ohne Jesus und Stones gegen Schalke

 

Manchester City muss im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals bei Schalke 04 am Mittwoch auf das Duo Gabriel Jesus und John Stones verzichten.

Sowohl der brasilianische Stürmer als auch der englische Verteidiger sind verletzt und daher gegen die Knappen nicht einsatzbereit.


Schalke 04: Fährmann steht gegen ManCity im Tor

Bei Vizemeister Schalke 04 wird im Champions-League-Achtelfinale gegen Manchester City Kapitän Ralf Fährmann im Tor stehen. Das kündigte Trainer Domenico Tedesco vor dem Hinspiel am Mittwoch (21.00 Uhr live auf DAZN) an. "Die Champions League ist ein Stück weit auch sein Verdienst, er hat sich das letzte Saison erarbeitet", sagte der Coach der Königsblauen vor dem Abschlusstraining am Dienstag und fügte schmunzelnd an: "Das ist fair, Mann."


Vor Schalke 04 gegen Manchester City: Weggefährten erzählen von Leroy Sanes Aufstieg zum Superstar - Er konnte alles außer Ballstoppen

Mit Manchester City kehrt Leroy Sane am Mittwoch zum Champions-League-Achtelfinale (21 Uhr im LIVE-TICKER) zu seinem Jugendklub FC Schalke 04 zurück - als Superstar. Goal und SPOX sprachen mit seinen Ex-Mitspielern Frederik Streit, Donis Avdijaj, Maurice Neubauer, Pascal Itter, Fabian Reese und Roman Neustädter sowie City-Journalist David Mooney und zeichnen Sanes Aufstieg nach.

Das große Multimedia-Feature zu Leroy Sane gibt es hier.

Bundesliga-Absturz und Heidel-Spekulationen: Schalke-Krise verschärft sich

Gegen den Titelfavoriten Manchester City ist Schalke 04 krasser Außenseiter. Der kriselnde Vizemeister könnte sich für längere Zeit von der Champions League verabschieden.

Die Chance auf eine Sensation ist verschwindend gering, eine schnelle Rückkehr auf Europas Bühne äußerst unwahrscheinlich - und die Spekulationen um einen vorzeitigen Abschied von Manager Christian Heidel nehmen Fahrt auf: Ausgerechnet vor dem schwersten Spiel des Jahres hat sich sich beim abgestürzten Vizemeister Schalke 04 die Krise verschärft. "Da kommt die momentan beste Mannschaft in Europa", warnte Stürmer Guido Burgstaller vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) gegen Manchester City: "Aber wir werden nicht vorher schon die weiße Fahne hissen."

Die Vorfreude auf das ungleiche Duell mit dem englischen Meister und dem Rückkehrer Leroy Sane ist getrübt. Nicht nur wegen der desaströsen sportlichen Situation: Nach vier Bundesliga-Spielen in Folge ohne Sieg ist Schalke auf Rang 14 abgestürzt und steht mit 23 Punkten nach 22 Spielen so schlecht da wie zuletzt vor 20 Jahren. Nur über den DFB-Pokal scheint der Weg ins internationale Geschäft noch möglich - angesichts der erschreckend schwachen Leistungen der letzten Wochen aber äußerst beschwerlich.

Zu allem Überfluss hat der in die Kritik geratene Heidel seine Zukunft in Gelsenkirchen infrage gestellt und damit schon die Nachfolger-Diskussion ausgelöst. Der langjährige Bremer Manager Klaus Allofs ließ bereits Interesse erkennen: "Ich bin aufmerksam, wenn sich was tut." Heidel hatte öffentlich Bedingungen gestellt, damit er seinen Vertrag bis 2020 erfüllt.

Die "notwendigen wirtschaftlichen Voraussetzungen" forderte der Sportvorstand im SZ-Interview ein - nachdem er seit seinem Amtsantritt vor zweieinhalb Jahren fast 160 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben hatte. Wegen seiner wenig erfolgreichen Transferpolitik schlägt Heidel auch intern Kritik entgegen. Aufsichtsratschef Clemens Tönnies dachte schon laut darüber nach, ihm einen Berater zur Seite zu stellen. 

Auf dem Rasen droht Schalke in den Duellen mit dem Titelfavoriten ManCity ein Debakel - wegen der riesigen Qualitätsunterschiede der Mannschaften, aber auch wegen der aktuellen Form. Beim 0:0 gegen den SC Freiburg zeigten sich die Königsblauen einmal mehr erschreckend plan- und ideenlos. Das Starensemble von Trainer Pep Guardiola erzielte dagegen in den letzten beiden Pflichtspielen zehn Tore. Auch die Buchmacher trauen Schalke trotz Heimvorteil im ersten Spiel so gut wie nichts zu: Für einen Sieg der Gastgeber am Mittwoch würde bwin den zehnfachen Einsatz auszahlen. 

Trotz der eindeutigen Ausgangslage hat Stürmer Mark Uth "keinen Bock, mich da 90 Minuten hinten reinzustellen". Der Nationalspieler, der in dieser Saison erst vier Pflichtspieltore erzielt hat, forderte: "Wir müssen auch Fußball spielen." 

Welche Qualität Schalke in den letzten Jahren verloren hat, wird auch am Mittwoch deutlich. Leroy Sane, in der Gelsenkirchener "Knappenschmiede" ausgebildet, ist in Manchester seit seinem Wechsel 2016 für 50 Millionen Euro zu einem internationalen Topspieler gereift. "Er ist ein außergewöhnlicher Spieler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten", sagte Trainer Domenico Tedesco im SID-Interview: "Es wird schwer für uns, ihn zu verteidigen, ihn in den Griff zu bekommen. Da müssen wir in die Trickkiste greifen."

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen von Schalke 04 und Manchester City:

  • Schalke: Fährmann - Caligiuri, Sane, Nastasic, Oczipka - McKennie, Bentaleb - Matondo, Uth, Konopljanka - Kutucu
  • Manchester City: Ederson - Walker, Mangala, Otamendi, Laporte - Fernandinho - Silva, Gündogan - Sterling, Aguero, Sane

Quelle: SID


Schalke 04 gegen Manchester City: Die Opta-Fakten vor der Partie


  • Schalke und Manchester City trafen zuvor schon im Pokal der Pokalsieger (Halbfinale 1969/70, City gewann 5:2 in der Addition) und im UEFA-Pokal (Gruppenphase 2008/09, S04 – City 0:2) aufeinander. 
  • Im April 1970 setzte sich Manchester City im Halbfinale des Pokals der Pokalsieger gegen Schalke mit 0:1 A und 5:1 H durch und gewann anschließend mit einem 2:1 gegen Gornik Zabrze seinen bislang einzigen Europapokal. 
  • Manchester City verlor keines seiner letzten sieben Champions-League-Spiele gegen deutsche Teams (sechs Siege, ein Remis), die letzte Niederlage gab es im September 2014 gegen Bayern, das damals vom jetzigen City-Trainer Pep Guardiola trainiert wurde. 
  • Schalke scheiterte bei jeder seiner letzten 3 Champions-League-Teilnahmen im Achtelfinale. 2010/11 kamen die Knappen letztmals weiter, damals bis ins Halbfinale. 
  • Schalke blieb in seinen letzten neun Europapokal-Heimspielen unbesiegt (sechs Siege, drei Remis), eine längere Serie hatte S04 zuletzt in den Jahren 2003 und 2004 (elf Spiele). Die letzten beiden Champions-League-Heimspiele gewannen die Knappen, drei Heimsiege in Folge schafften die Königsblauen zuletzt 2010/11. 
  • Schalke schoss in der Gruppenphase der Champions League 2018/19 nur sechs Tore, die wenigsten aller Achtelfinalisten. Fünf dieser sechs Tore fielen in Hälfte zwei. Dafür spielte nur Dortmund (fünfmal) häufiger zu null als Schalke (viermal). 
  • Manchester City verlor fünf seiner acht Auswärtsspiele in K.o.-Runden der Champions League, dazu gab es zwei Siege (in Kiew und in Basel) und ein Remis. 
  • Kein Schalke-Spieler kam in der Gruppenphase dieser Champions-League-Saison auf mehr als ein Tor oder auf mehr als ein Assist. 
  • Kein Spieler gab in dieser Champions-League-Saison mehr Assists als Manchester Citys Riyad Mahrez (vier, wie Kylian Mbappé und Memphis Depay). 
  • Manchester Citys Trainer Pep Guardiola gewann den Henkelpott 2009 und 2011 mit Barcelona und könnte mit einem dritten Triumph mit den Rekordhaltern Zinedine Zidane, Carlo Ancelotti und Bob Paisley gleichziehen. In sieben seiner neun Saisons als Trainer stand er mindestens im Halbfinale, im Finale aber seit 2011 nicht mehr.