Medien: Real Madrid kurz vor Verpflichtung von Ferland Mendy aus Lyon

Kommentare()
Es sieht schwer danach auch, als bekäme Zinedine Zidane seinen Wunschspieler für die linke Abwehrseite. Ferland Mendy kommt wohl aus Lyon zu Real.
Der Transfer des französischen Nationalspielers Ferland Mendy zu Real Madrid nimmt konkrete Formen an. Nach Informationen von Goal und SPOX laufen seit Ende Mai die Verhandlungen zwischen den Königlichen und Mendys Klub Olympique Lyon. Wie die spanischen Sportzeitungen AS und Marca nun übereinstimmend melden, gab es dabei wohl einen Durchbruch.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der 23 Jahre alte Linksverteidiger, so heißt es, soll noch in dieser Woche seinen Medizincheck bei Real absolvieren und nach den Länderspielen mit der Equipe tricolore gegen die Türkei (8.6.) und Andorra (11.6.) in der EM-Qualifikation als Neuzugang in Madrid präsentiert werden.

Real Madrid: Ferland Mendy steht bei Olympique Lyon bis 2023 unter Vertrag

Mendy ist einer der Wunschspieler von Trainer Zinedine Zidane. Sein Landsmann soll Platzhirsch Marcelo (31) auf der linken Abwehrseite Konkurrenz machen und mittelfristig dessen Platz einnehmen. Mendy gehörte in der vergangenen Saison zu den stärksten Spielern der Ligue 1. In 44 Pflichtspielen markierte er drei Treffer und bereitete drei weitere Tore vor.

2017 war er für fünf Millionen Euro Ablöse aus Le Havre zu OL gewechselt. Sein Vertrag dort läuft noch bis 2023.

Ein Transfer des zweimaligen Nationalspielers würde auch bedeuten, dass Eigengewächs Sergio Reguilon weichen muss. Die Neuentdeckung der Vorsaison hatte zuletzt im Interview mit Goal und SPOX erklärt, unbedingt bleiben zu wollen. Nun sieht es nach einer Ausleihe des 22-Jährigen aus.

Schließen