Betis-Verteidiger Junior Firpo über die Gerüchte um Real Madrid: "Mein Vater ist ein Madridista"

Kommentare()
Getty Images
Junior Firpo hat den Berichten um einen Transfer zu Real Madrid neue Nahrung gegeben. Aus familären Gründen stehe er den Königlichen nahe.

Nachdem die spanische Zeitung AS am Donnerstag von einem Interesse Real Madrids an Junior Firpo als Nachfolger für Marcelo berichtet hatte, ließ der Linksverteidiger von Real Betis nun durchblicken, die Entwicklungen beim amtierenden Champions-League-Sieger aus familiären Gründen mit großem Interesse zu verfolgen.

"Ich stehe Real Madrid nahe, denn mein Vater ist ein Madridista", sagte der 22-Jährige dem spanischen TV-Sender Cuatro. "Als wir nach Spanien gekommen sind, waren sie das einzige Team, das wir uns im TV angesehen haben. Aus diesem Grund habe ich schon immer mit ihnen mitgefiebert", fügte Junior hinzu.

Wie die AS zuletzt berichtet hatte, sollen ihn die Königlichen als Ersatz für Marcelo ausgemacht haben und daher bereit sein, die im Vertrag des Linksverteidigers festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 50 Millionen Euro zu zahlen.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Junior hatte erst im August bis 2023 in Sevilla verlängert. Nach seinem Durchbruch gehört der 22-Jährige in der laufenden Saison zu den Leistungsträgern bei Real Betis. Bisher gelangen ihm drei Tore und eine Vorlage.

Nächster Artikel:
Schalke-Sportvorstand Christian Heidel wegen Transferflops in Bedrängnis: "An den Haaren herbeigezogen"
Nächster Artikel:
BVB-Moments: Goal und Opel verlosen ein Dortmund-Trikot
Nächster Artikel:
Serie A: Milan landet glücklichen Sieg in Genua
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Hannover 96: Kind nennt Berichte über Trennung von Breitenreiter "Spekulationen"
Schließen