Monaco vs. PSG: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - alles zum Duell in der Ligue 1

Kommentare()
In der Ligue 1 empfängt Henrys Monaco das Starensemble von Paris Saint-Germain. Goal erklärt, wo das Spiel im TV und LIVE-STREAM läuft.

Am 12. Spieltag der Ligue 1 gastiert der amtierende französische Meister Paris Saint-Germain  bei der AS Monaco . Anstoß der Begegnung ist am Sonntag, den 11. November, um 21 Uhr im Stade Louis II.

Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen vor dem einstigen Spitzenduell kaum sein: Während das Team von Trainer Thomas Tuchel von Sieg zu Sieg eilt und Rekorde am Fließband produziert, strauchelt der neue Monaco-Trainer Thierry Henry mit den Monegassen weiterhin in der Abstiegszone umher.

Monaco gegen PSG sehen! Hier DAZN einen Monat kostenlos testen!

Henry konnte seit seinem Amtsantritt am 20. Oktober keines der bislang fünf Pflichtspiele für sich entscheiden. Unter der Woche gipfelte die aktuelle Misere in einer historischen 0:4-Heimpleite in der Champions League gegen Brügge.

Gelingt den Monegassen ausgerechnet gegen die ungeschlagenen Pariser die Kehrtwende oder stürzt das Starensemble um Neymar, Mbappe und Co. die Gastgeber noch tiefer in die Krise?

Hier findet Ihr alle Informationen zum Spiel AS Monaco gegen PSG und erfahrt, wo die Begegnung im LIVE-STREAM und TV übertragen wird. Auch die Aufstellungen werden hier zu sehen sein, sobald sie verfügbar sind.


Monaco vs. PSG: Das Spiel in der Ligue 1 im Überblick


Spiel

AS Monaco - PSG

Datum

Sonntag, 11. November, 21 Uhr

Ort

Stade Louis II (Monaco)

Zuschauer

18.523


Monaco - PSG heute live im TV sehen: So geht's


Leider wird die Begegnung zwischen Monaco und PSG nicht im lineraren TV übertragen. Sämtliche Partien der Ligue 1 werden nicht von einem klassischen TV-Sender gezeigt , da sich das Streamingportal DAZN die Übertragungsrechte für Deutschland und Österreich gesichert hat. 

Wer das Kräftemessen zwischen Monaco und Paris trotzdem auf dem eigenen Fernsehgerät verfolgen möchte, kann dies aber problemlos tun. Diesbezüglich müsst Ihr Euch einfach bei DAZN einloggen und den Laptop mit dem Fernseher verbinden. Zudem besteht die Möglichkeit, auf eine der zahlreichen Apps von  DAZN zurückzugreifen.

Die LIVE-STREAMS sind nämlich mit der richtigen Anwendung auch auf diversen Smart-TVs, dem Amazon Fire TV Stick oder unterschiedlichen Spielekonsolen wie der Playstation 4 sowie der Xbox One verfügbar.

Henry Monaco


Monaco vs. PSG heute im LIVE-STREAM bei DAZN


Wer die Partie zwischen Monaco und PSG live miterleben möchte, ist bei DAZN genau richtig. Alles, was ihr benötigt, um den LIVE-STREAM zum Laufen zu bringen, ist ein Abonnement bei besagtem Streamingportal. 

Das DAZN-Abo könnt Ihr zunächst einen Monat lang kostenlos und ohne Risiko testen. Im Anschluss kostet der Zugang lediglich 9,99 Euro im Monat und ist jederzeit wieder kündbar, falls Euch das Live-Angebot nicht überzeugen sollte.

Monaco gegen PSG im LIVE-STREAM bei DAZN. Hier einen Monat kostenlos testen!

Spielbeginn bei der Partie zwischen Monaco und PSG ist um 21 Uhr, die Übertragung bei DAZN beginnt bereits wenige Minuten vor Spielbeginn.

Abgesehen von PC und Laptop ist es auch möglich, sich auf sämtlichen mobilen Endgeräten mit Internetzugang einzuloggen. Die DAZN-App für Smartphones und Tablets stehen im Google-Play-Store oder im App-Store von Apple als kostenfreier Download zur Verfügung. 


Monaco gegen PSG: Die Aufstellungen


Aufstellung AS Monaco:

Benaglio - Sidibé, Jemerson, Badiashile, Henrichs - Pelé, Aït-Benasser, Chadli - Grandsir, Falcao, DiopAufstellung

Paris Saint-Germain:

In der vergangenen Saison war der AS Monaco noch erster Verfolger von PSG in der Ligue 1. In dieser Saison kämpft das Team von Thierry Henry um den Klassenerhalt. Dennoch wird Thomas Tuchel die Monegassen nicht unterschätzen, was man schon an der Aufstellung erkennt.

So setzt Tuchel auf geballte Star-Power in der Offensive. Sowohl Neymar, Kylian Mbappe als auch Edinson Cavani stehen in der Anfangsformation.

Mit Bällen gefüttert werden sollen sie unter anderem von Julian Draxler und Adrien Rabiot kommen, die im Mittelfeld starten.

Mit Thilo Kehrer steht neben Julian Draxler ein weiterer deutscher Nationalspieler in der Anfangsformation von PSG.

So geht PSG ins Spiel beim AS Monaco:

Areola - Nkunku, Kehrer, T.Silva, Kimpembe, Bernat - Rabiot, Draxler - Mbappe, Cavani, Neymar


Monaco - PSG im LIVE-TICKER


Ihr habt nicht die Möglichkeit, den Auftritt des Pariser Starensembles gegen Monaco bei DAZN zu sehen? Kein Problem: Der LIVE-TICKER von Goal zu Monaco vs. PSG   liefert Euch bereits vor der Partie alle wichtigen Informationen rund um die Begegnung und hält Euch während des Spiels über sämtliche Ereignisse auf dem Laufenden.

Neymar PSG Napoli UEFA Champions League 06112018

Mehr zu Monaco und PSG:

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen