Transfergerücht: Mesut Özil wird bei Inter Mailand angeboten

Kommentare()
Getty Images
Bei den Gunners möchte man den Ex-Weltmeister wohl gerne abgeben und seine Berater arbeiten angeblich an einem Transfer in die Serie A.
Zwischen dem italienischen Traditionsverein Inter Mailand und Spielmacher Mesut Özil vom FC Arsenal bahnen sich Verhandlungen über einen Transfer im Januar an. Dies berichtet die Sun und führt aus, dass die Berater des 30-Jährigen in der kommenden Woche zu Gesprächen mit den Nerazzurri nach Italien reisen werden.

Dabei soll es um einen Wechsel in der nächsten Transferperiode gehen. Özil, der bei Arsenal unter dem neuen Trainer Unai Emery aktuell keinen Stammplatz mehr hat , soll dann für eine Ablöse in Höhe von umgerechnet 28 Millionen Euro wechseln dürfen.

FC Arsenal: Mesut Özil unter Unai Emery nur noch Ersatz

Die Gunners wollen dem deutschen Ex-Nationalspieler wohl keine Steine in den Weg legen, nachdem dieser mit einem Wochengehalt von knapp 400.000 Euro zwar Top-Verdiener, aber nicht mehr Leistungsträger ist.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

In dieser Saison kam er in der Premier League in zehn Partien zum Einsatz und lieferte dabei vier Scorerpunkte (drei Tore, ein Assist). An Arsenals Aufschwung in den letzten Wochen war er aber kaum noch beteiligt und stand aus unterschiedlichen Gründen mehrfach nicht im Kader .

Özil war 2013 für knapp 50 Millionen Euro von Real Madrid in den Norden Londons gewechselt. Mit Arsenal gewann er seitdem dreimal den FA Cup, wurde aber auch immer wieder für seine schwankenden Leistungen kritisiert.

Schließen