News Spiele
Mit Video

Max Kruse verrät: Wäre fast zu Liverpool gewechselt

08:32 MEZ 05.12.22
GERMANY ONLY: GFX KRUSE
Es hätte für Max Kruse auch anders in seiner Karriere laufen können. Vor nicht allzu langer Zeit stand er kurz vor einem Liverpool-Wechsel.

WAS IST PASSIERT? Max Kruse hat verraten, dass er 2019 kurz vor einem Wechsel zum FC Liverpool stand. Nur weil Divock Origi im Saison-Endspurt in der Champions League wichtige Tore gemacht habe, sei der Wechsel nicht zustande gekommen, sagte Kruse bei YouTube.

WAS WURDE GESAGT? "Ich habe damals auch mit Jürgen Klopp telefoniert. Es hat sich alles so abgezeichnet, dass ich zu Liverpool wechsle", erzählte Kruse. "Damals sollten Sturridge und Origi verkauft werden, aber einer der Genannten hat dann im Champions-League-Halbfinale und im Finale Tore gemacht", ergänzte er. "Danach hieß es: Der Junge kommt nochmal, wir behalten den doch und können dich leider nicht verpflichten", so Kruse.

DIE BILDER ZUR NEWS:

MAX KRUSE WERDER BREMEN

MAX KRUSE WERDER BREMEN

DIE TRANSFERGESCHICHTE: Kruse spielte damals für Werder Bremen und wollte nach drei Jahren bei den Hanseaten zu einem neuen Klub. Nachdem es mit Liverpool doch nicht geklappt hatte, ging er ablösefrei zu Fenerbahce Istanbul.

Nach einer Saison in der Türkei war für ihn aber wieder Schluss, da er sein Gehalt nicht regelmäßig ausgezahlt bekommen hatte. Anderthalb erfolgreiche Jahre bei Union Berlin folgten, bevor er im Januar 2022 zum VfL Wolfsburg ging. Dort wurde er unter Trainer Niko Kovac im Herbst aussortiert und ist inzwischen vereinslos.