News Spiele
Premier League

Manchester City: Phil Foden? Pep Guardiola schiebt Wechsel einen Riegel vor

21:08 MEZ 06.01.19
Phil Foden Manchester City FA Cup 06012019
Phil Foden ist einer der begehrtesten Teenager Englands, kommt aber bei ManCity selten zum Zug. Nun sprach Pep Guardiola über dessen Zukunft.

Trainer Pep Guardiola von Manchester City hat einem Abgang von Youngster Phil Foden im aktuellen Transferfenster einen Riegel vorgeschoben.

"Keine Chance, das ist unmöglich. Er wird noch viele, viele Jahre bei uns bleiben", sagte der 47-Jährige nach dem 7:0-Sieg im FA Cup über Rotherham United , in dem Foden sein erstes Tor für die Skyblues im Etihad Stadium erzielte.

Guardiola: Phil Foden muss sich weiter verbessern

Guardiola ist sich sicher, dass dem 18-jährigen Mittelfeldspieler eine große Zukunft bevorsteht. Dennoch müsse er sich weiter steigern, um sich dauerhaft bei den Profis zu etablieren. "Heute hat Phil Foden gezeigt, was in ihm steckt, seine Bewegungen waren unglaublich. Das waren 90 Minuten für seine Erfahrung und sein Selbstvertrauen. Natürlich muss er sich noch verbessern. Er wird weiter dazulernen und noch besser spielen", so der Coach weiter.

Foden spielt bereits seit der Jugend bei Manchester City und besitzt dort noch einen langfristigen Vertrag bis 2024 . Zuletzt wurde in englischen Medien häufig darüber spekuliert, ob der amtierende Meister den Mittelfeldspieler verleihen könnte, damit er mehr Spielpraxis sammeln kann. Auch Borussia Dortmund wurde Interesse nachgesagt .

In der aktuellen Premier-League-Saison kam Foden in acht Partien insgesamt nur 91 Minuten zum Einsatz.