Bericht: Manchester United will Kai Havertz, Bayer Leverkusen fordert über 100 Millionen Euro

Kommentare()
Laut eines Berichts aus England hat Bayer Leverkusen Manchester United die geforderte Ablösesumme für Kai Havertz genannt.

Englands Rekordmeister Manchester United zeigt offenbar Interesse an Nationalspieler Kai Havertz. Der Sunday Express berichtet, dessen Klub Bayer Leverkusen habe den Red Devils bereits die geforderte Ablösesumme für den Mittelfeldstar genannt: Sie soll bei 90 Millionen Pfund (102 Millionen Euro) liegen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer möchte sein Team demnach in naher Zukunft mit jungen Talenten verstärken und habe Havertz seinen Klubchefs als potenziellen Neuzugang für den kommenden Sommer genannt.

Bayer Leverkusen: Auch der FC Bayern will Kai Havertz

Zuvor wurden auch der FC Bayern München, Real Madrid, der FC Barcelona und Liverpool schon mit einem Transfer von Leverkusens Youngster in Verbindung gebracht. Havertz steht noch bis 2022 unter Vertrag.

Der 20-Jährige spielt bereits seit der Jugend bei Bayer und gehört seit 2016 zum Profikader. Mittlerweile ist er längst Stammspieler und Leistungsträger bei der Werkself.

Schließen