Leroy Sane zieht sich Kreuzbandverletzung zu, platzt der Transfer von Manchester City zu Bayern München?

Zuletzt aktualisiert

Nationalspieler Leroy Sane von Manchester City hat sich eine schwere Knieverletzung zugezogen. Das bestätigte der englische Meister am Donnerstagabend. Der Angreifer laboriert an einer Kreuzbandverletzung im rechten Knie und soll in der nächsten Woche operiert werden. Wie lange er genau ausfällt, ist zunächst ungewiss. Mehrere Monate wird er allerdings sicher nicht auflaufen können.

Die Blessur erlitt der 23 Jahre alte Flügelstürmer im Community Shield gegen den FC Liverpool am vergangenen Sonntag. Bereits nach wenigen Minuten hatte er sich während eines Zweikampfs mit Trent Alexander-Arnold das rechte Knie verdreht und musste minutenlang auf dem Rasen behandelt werden .

"Der erste Eindruck war nicht gut, aber ich glaube, es ist nicht schlimm", sagte Citys Teammanager Pep Guardiola noch im Anschluss . Eine offizielle Diagnose ließ aber lange auf sich warten, da Wasser im verletzten Knie eine eingehende Untersuchung unmöglich machte.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Sane wird seit Wochen als Neuzugang beim FC Bayern München gehandelt, der deutsche Rekordmeister umwirbt ihn offensiv. Welche Auswirkungen die Verletzung nun auf die FCB-Transferpläne hat, ist zunächst ungewiss.