Manchester City: Kevin De Bruyne kehrt nach Knieverletzung ins Training zurück

Pep De Bruyne
Getty
Kurz nach Saisonbeginn hatte sich Kevin De Bruyne verletzt. Nun kehrt der Belgier ins Training von Manchester City zurück, ein Comeback naht.

Kevin De Bruyne ist am Montag ins Training von Manchester City zurückgekehrt. Der Mittelfeldspieler hatte sich Mitte August im Training eine schwerwiegende Außenbandverletzung im rechten Knie zugezogen, zunächst war man von rund drei Monaten Pause ausgegangen.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Zuletzt hatte der Belgier dementsprechend das Manchester-Derby gegen United am 11. November als Ziel für ein mögliches Comeback ausgegeben. Nun könnte De Bruyne aber doch bereits früher wieder zurückkehren.

De Bruyne in dieser Saison erst mit 30 EPL-Minuten für Manchester City

Der 27-Jährige hat aufgrund seiner Verletzung in dieser Saison erst 30 Premier-League-Minuten absolviert. Beim Ligastart gegen Arsenal saß er nach verlängertem WM-Urlaub zunächst auf der Bank und wurde eingewechselt, wenige Tage später verletzte er sich.

Auf jeden Fall noch ohne De Bruyne trifft Manchester City um Trainer Pep Guardiola am Dienstag (18.55 Uhr im LIVE-TICKER) in der Champions League auf die TSG Hoffenheim. Nach der 1:2-Auftaktniederlage in der Königsklasse gegen Lyon steht der englische Meister im Kraichgau bereits unter Zugzwang.

Mehr zu Kevin De Bruyne und Manchester City:

 

Schließen