News Spiele
Mit Video

WM heute im TV und LIVE STREAM: Wird Kamerun gegen Brasilien nicht übertragen?

18:59 MEZ 02.12.22
Richarlison of Brazil
Heute steigt bei der WM der dritte Spieltag in der Gruppe G. Aber wird Kamerun gegen Brasilien nicht im TV und LIVE STREAM übertragen?

Am Freitag um 20.00 Uhr gehen bei der WM 2022 die Begegnungen des dritten Spieltags über die Bühne. Hierbei kommt es im Lusail Iconic Stadium zum Aufeinandertreffen Kamerun vs. Brasilien. Damit messen sich der 43. und der Spitzenreiter im FIFA-Ranking.

Zahlreiche Fußball-Spiele live sehen: Jetzt DAZN-Abo sichern!

Für Kamerun begann die Weltmeisterschaft mit einer Niederlage gegen die Schweiz. Anschließend erreichten die von Rigobert Song trainierten Unbezähmbaren Löwen ein torreiches Unentschieden gegen Serbien.

Brasilien setzte sich hingegen sowohl gegen die Weißen Adler als auch gegen die Eidgenossen durch. Deshalb steht die Mannschaft von Tite als Achtelfinalist bereits fest.

Heute um 20.00 Uhr kommt es bei der WM 2022 zum Aufeinandertreffen Kamerun vs. Brasilien. Doch wird das Spiel heute nicht im TV und im LIVE STREAM übertragen? GOAL weiß diesbezüglich Bescheid.

WM heute im TV und LIVE STREAM: Wird Kamerun gegen Brasilien nicht übertragen? Die Eckdaten

Spiel:

Kamerun vs. Brasilien

Datum:

Freitag, 2. Dezember 2022

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Stadion:

Lusail Iconic Stadium

WM heute im TV und LIVE STREAM: Wird Kamerun gegen Brasilien nicht im Fernsehen übertragen?

Die Partie zwischen den Unbezähmbaren Löwen und der Seleção reiht sich unter den 16 Spielen ein, die Ihr weder in der ARD noch im ZDF mitverfolgen könnt. Allerdings hält MagentaTV die Senderechte an allen Begegnungen der Weltmeisterschaft.

Deshalb könnt Ihr Euch das Aufeinandertreffen Brasilien vs. Kamerun in voller Länge bei Fussball.TV 1 FIFA WM 2022 ansehen. Zudem steht auf Fussball.TV 3 FIFA WM 2022 eine Konferenz mit dem Parallelspiel Serbien vs. Schweiz zur Auswahl. Doch nachfolgend findet Ihr alle Eckdaten:

  • Sender: MagentaTV / Fussball.TV 1 FIFA WM 2022
  • Sender Konferenz: MagentaTV / Fussball.TV 3 FIFA WM 2022
  • Vorberichte ab: 19.20 Uhr
  • Spielbeginn: 20.00 Uhr
  • Kommentar: Marco Hagemann
  • Kommentar Konferenz: Christina Rann

Allerdings benötigt Ihr hierfür einen Vertrag. Bei einer Kombi mit einem TV-, Festnetz- und Internetanschluss könnt Ihr eines von fünf Abos abschließen. Hiermit meinen wir die Pakete Magenta TV Mega Stream, Netflix, Entertain, Smart und Basic. Dafür müsst Ihr in den ersten Monaten je 19,95 Euro auf den Tisch legen. Der Anbieter versorgt Euch auf seiner Homepage mit allen Infos. Das gilt ebenso für die Optionen, für die Ihr Euch unabhängig vom Internetvertrag entscheiden könnt:

  • MagentaTV Flex – mit einer einmonatigen Dauer 10 Euro
  • MagentaTV Smart Flex – mit einer einmonatigen Dauer 15 Euro, mit einer zweijährigen Dauer zuerst 0 Euro und ab dem siebten Monat 10 Euro
  • MagentaTV Entertain – ab dem siebten Monat 10 Euro sowie ab dem 13. Monat 15 Euro
  • MagentaTV Netflix – ab dem siebten Monat 21 Euro

WM heute: Wird Kamerun gegen Brasilien nicht im LIVE STREAM übertragen?

Wenn Ihr keinen Fernseher zur Hand habt, könnt Ihr die Partie Kamerun vs. Brasilien mittels LIVE STREAM mitverfolgen. Denn: MagentaTV strahlt sein vollständiges Angebot ebenso online aus. Wenn Ihr es kostenlos angehen wollt, hilft Euch ein Audiostream der Sportschau weiter.

Heute zu Kamerun vs. Brasilien via LIVE-TICKER im Bilde bleiben

Alternativ könnt Ihr Euch mithilfe des LIVE-TICKERS von GOAL auf dem Laufenden halten. Denn: Damit erfahrt Ihr alles zu den relevanten Ereignissen im Spiel Kamerun vs. Brasilien. Das gelingt auch mithilfe von Push-Nachrichten.

Kamerun vs. Brasilien heute im TV und LIVE STREAM sehen: Wird das Spiel nicht übertragen? Der Vorbericht

Ein wenig langweilig könnte Alisson schon werden - da hinten im brasilianischen Tor, wo fast nie ein Fußball hinkommt. "Ich weiß, dass es den Torhüter nervt, wenn er nichts zu tun bekommt", sagt sein Trainer Claudio Taffarel und betont: "Brasilien ist heute nicht nur Spektakel. Wir haben gelernt, uns zu verteidigen."

Der Torwartcoach des Rekordweltmeisters weiß, wovon er redet. Beim Titelgewinn vor 28 Jahren in den USA ging es ihm ähnlich wie jetzt Alisson: Trotz der Stürmerstars Romario und Bebeto triumphierte Brasilien vor allem wegen der starken Defensive. "Ich musste auch nicht viel eingreifen", erinnert sich Taffarel.

Auch unter Nationaltrainer Tite ist die Abwehr wieder zum Prunkstück geworden - trotz Stürmerstars wie Neymar, Vinicius Junior oder Richarlison. Dabei setzt der "Professor" auf Erfahrung: Thiago Silva etwa, der mit 38 Jahren zum ältesten brasilianischen WM-Spieler wurde. Ihn wird am Freitag (20.00 Uhr MEZ/MagentaTV) gegen Kamerun Dani Alves ablösen - mit 39 Jahren.

Der dreimalige Champions-League-Sieger mit dem FC Barcelona, der in Mexiko seine Karriere ausklingen lässt, kommt wie viele andere aus der zweiten Reihe zum Vorrundenabschluss zum Einsatz, weil Brasilien bereits das Achtelfinalticket in der Tasche hat. "Natürlich ist es ein Risiko", sagte Tite, "aber es ist auch eine Möglichkeit für die Spieler, um sich zu zeigen. Ich kann mich ja nur für bestimmte Spieler entscheiden, wenn ich sie auch spielen sehe."

Von Rechtsverteidiger  Dani Alves wird nicht mehr wie früher verlangt, die Linie rauf und runter zu rennen, sondern Offensivaktionen mit Pässen einzuleiten und sich im Mittelfeld als Anspielstation anzubieten.

Einen flankenden Cafu, einen Roberto Carlos mit gewaltigen Schüssen, einen dribbelnden Marcelo - diese Art von Außenverteidiger hat Brasilien derzeit nicht, deshalb hat Tite sein System angepasst.

Flügelflitzer wie Raphinha und Vinicius Junior nehmen den Außenverteidigern die Aufgabe ab, mit nach vorne zu stürmen. Sie können sich auf ihre Defensivaufgaben konzentrieren - mit großem Erfolg.

Gegen Serbien (2:0) und die Schweiz (1:0) bekam Alisson nicht einen Schuss aufs Tor. "Die Zahlen sprechen für sich", sagt der Keeper, der in neun seiner letzten elf Länderspiele ohne Gegentreffer blieb: "Das ist nicht nur eine Arbeit der Defensivreihe, sondern des gesamten Teams." Vor allem der überragende "Sechser" Casemiro, der vor der Viererkette die Bälle abfängt, stabilisiert die Abwehr enorm.

"Wir sind natürlich glücklich, wenn das Spiel zu null endet", sagt Innenverteidiger Marquinhos: "Das ist das Erste, was wir uns nach dem Schlusspfiff sagen: Schon wieder eins mehr."

Vorne habe man genug Qualität "für mindestens ein Törchen". So wie 1994, als Taffarel in fünf von sieben Spielen kein Tor kassierte - und mal Romario, mal Bebeto den Sieg herausschoss.

"Equilibrio" heißt das Zauberwort für Tite - Balance, Gleichgewicht. Zwischen der Offensive, die vorwiegend nach dem Motto "Jugend forscht" zusammengestellt ist, und der Defensive, die von ihrer Erfahrung lebt. Und die Zauberformel "Rec 5": Recuperar em 5 segundos, den Ball nach Verlust innerhalb von fünf Sekunden zurückerobern - mit den Angreifern als Abwehrspielern. Und einem Torwart, der sich langweilt. (SID)

WM heute im TV und LIVE STREAM: So wird Kamerun gegen Brasilien übertragen

Im Pay-TV:

MagentaTV

Im Free-TV:/

Im LIVE-STREAM:

MagentaTV

Im AUDIOSTREAM:

Sportschau

Im LIVE-TICKER:

GOAL

WM 2022 heute im TV und LIVE STREAM: Wird Kamerun gegen Brasilien nicht live übertragen? Die Aufstellungen

Das ist die Aufstellung von Kamerun:

Epassy - Fai, Wooh, Ebosse, Tolo - Anguissa, Kunde - Ngamaleu, Mbeumo - Choupo-Moting, Aboubakar

Brasilien setzt auf folgende Aufstellung:

Ederson - Dani Alves, Militao, Bremer, Telles - Fabinho, Fred - Antony, Martinelli, Rodrygo - Jesus